Mark Knopfler - Studio Albums 2009-2018 (9-LP-Box-Set)

  • N'Abend zusammen,


    ich hatte das Follow-Up-Box-Set hier bereits angekündigt, nun was zur Qualität der Box selbst und da gibt es doch einiges Überraschendes...


    GET LUCKY
    PRIVATEERING
    TRACKER
    DOWN THE ROAD WHATEVER


    Zunächst mal klang die Ankündigung der vier Alben zwischen 2009 und 2018 überraschend langweilig. Und dann der Preis von knapp 200 Euro. Ja klar, lass mal stecken.


    Inzwischen hat Universal in einem cleveren (?) Schachzug die verfügbaren Alben vom Markt nehmen lassen. Zumindest sind sie bei bei den großen Anbietern nicht mehr gelistet. Vorher war nur GET LUCKY das Collector's Item dieser Box, weil separat nur noch teuerst zu erwerben.


    Mit besagter GET LUCKY (immer noch mein liebstes Knopfer Solo-Werk) fing auch der Trend an, das Album als Deluxe-Edition mit Vinyl, CD (mit Bonustracks), macnhmal 12"-EP, DVD und Krimskrams den keiner braucht, anzubieten. Das Vinyl in dieser Deluxe-Ausgabe war jedoch wirklich eine Frechheit. Ich kann mich kaum an eine VÖ erinnern, die derart grauenhaft knisterte, knackte und eierte.


    Jedoch, es gab auch eine reine Vinyl-US-Ausgabe, gepresst hier bei Pallas und allerfeinst. Und eben diese gibt es heute nur zu den üblichen Horrorpreisen.


    Schon im Vorfeld war jedoch bekannt, dass die Alben mit 23 Bonustracks kommen, verteilt auf jeweils Seite 4 der Doppel-Alben und einer zusätzlichen Rare Tracks-LP, davon zwei gänzlich unveröffentlicht aus den DOWN THE ROAD WHATEVER Sessions.


    Dadurch ergibt sich ein anderes Sequencing der Alben, es sind jetzt mehr Lieder auf einer Seite und das war wohl auch der Grund, dass Bob Ludwig sein Mastering nochmal "überarbeitete" und man Bernie Grundman das Vinyl neu schneiden ließ.

    Ich hatte in der Vorankändigung orakelt, das aber GZ Media eh wieder alles verhunzen würde, wie schon bei der ersten Box oder den Einzel-VÖs über die Jahre hinweg.


    Als die Box kam mit Hypesticker vorne (23 Bonustracks! Ludwig! Grundman!) und "Made in Czech Republic" hinten, dachte ich: mutig! Für GZ Media würde nicht jeder werben ^^


    Aber... ich muss tatsächlich Abbitte leisten. Zunächst mal klingen die neuen Alben fantastisch! Die Pallas-Pressung von GET LUCKY ist nicht besser als diese hier und alle anderen tönen frischer als die originalen VÖs. Da ist ein Hauch mehr Luftigkeit, Weite und Transparenz. Und knallen tut's bei Bob Ludwig sowieso immer, wenn's notwendig wird.


    Ich finde es super, die Bonustracks nun auch auf Schallplatte zu haben. Da sind so einige Kostbarkeiten drunter, etwa das lange, elegische FOLLOW THE RIBBON (aus PRIVATEERING), das ganz zarte PALE IMITATION ( aus DOWN THE ROAD WHATEVER) oder der grandiose 70s Blues-Stadionrock-Kracher TERMINAL OF TRIBUTE TO... (aus TRACKER) und noch so viele weitere.


    Lob auch, tatsächlich, an GZ. Die LPs sind nun in antistatischen Hüllen (die Einleger sind dabei, nicht aber die unsäglichen Kartonsleeves). Sie sind dennoch mit Papierresten übersät, aber... die Pressung ist TOP! So gut wie keine Knackser, kein Knistern und alle fast völlig plan! Unfassbar!


    Unterm Strich bekommt man für 200 Euro hier also die vier letzten Alben Knopflers, zusammengezählt 3 LPs mit Bonus-Stücken, sehr gute Pressungen und einen formidablen Klang. Ein Download-Code wie bei Box 1 liegt nicht bei, aber hey, die tollen Artprints der Albencover sollten jetzt aber auch den letzten Zweifler überzeugen... oder?


    ;)


    LG Tobias

  • Danke Tobias,


    ob Deiner Beschreibung der Box habe ich mich entschieden ihr mal eine Chance zu geben. Ich habe zwar die "originalen" Vinylausgaben der Box (ja auch die von Dir so schön beschriebene US-Get Lucky von Pallas) aber die könnte ich ja dann unters Volk bringen.

    Warum habe ich die Box bestellt, wenn ich die "Originalen" habe? Wegen der Bonussongs.

    Ich hatte in der Vorankändigung orakelt, das aber GZ Media eh wieder alles verhunzen würde, wie schon bei der ersten Box oder den Einzel-VÖs über die Jahre hinweg.

    Ging mir genauso, als ich letzte Woche die Box bekam und sah das auf der Umverpackung "gz" prangte, war mein erster Reflex - zurücksenden. Sollte morgen von DHL abgeholt werden, werde ich dann aber wohl canceln.


    Danke jedenfalls für Deine ausführliche Besprechung.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied - was sonst


    Das Leben ist wie eine Hühnerleiter - kurz und beschiXXen

    Einmal editiert, zuletzt von AC+ ()

  • GZ hat seit einiger Zeit neue Pressmaschinen. Ob es daran liegt? Ich hatte inzwischen auch einige neue GZ-Pressungen und kann an keiner von denen was beanstanden. Auch die Geräusche sind sehr gering, teils gar nicht hörbar ("CD-Stille"). Leider sind die Scheiben auch verzogen, aber Glück im Unglück, die GZ-Pressungen lassen sich bei mir am besten und problemlosesten Bügeln. Danach sind die Platten wirklich platt. Nehme ich sogar lieber als Pallas, welche "Bügelmuffel" sind.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Na toll. Ich hatte mir schon so tapfer eingeredet, dass ich diese VÖ nicht brauche. Muss aber gestehen, dass ich in die Bonustracks schon mehrfach reingestreamt habe und sie sehr überzeugend fand. Sowas schaffen manch andere Künstler nicht mal auf der A-Seite :/


    Na gut, Weihnachten kommt...

  • Lob auch, tatsächlich, an GZ. Die LPs sind nun in antistatischen Hüllen (die Einleger sind dabei, nicht aber die unsäglichen Kartonsleeves). Sie sind dennoch mit Papierresten übersät, aber... die Pressung ist TOP! So gut wie keine Knackser, kein Knistern und alle fast völlig plan! Unfassbar!

    Naja, der Kunde - die Label bekommen doch das was sie bestellen.

    GZ hat ja nichts damit zu tun wenn das Label Kartonsleeves oder Billig-Innenhüllen wünscht.

    Und wie die von Innen ausschauen oder sauber sind auch nicht.


    GZ war früher dafür bekannt das sie so ziemlich alles gemacht haben was der Kunde wünscht weshalb auch die ganzen Independent-Label dort pressen ließen (der Preis kam natürlich noch dazu ), die vor keiner noch so extravaganten Verpackung zurück geschreckt.

    (wie z.B. die Winterkälte LP im Din-A3 Cover aus grober Pappe, war logistisch der GAU weil es keine Versandkartons dafür gab)


    Aber schön zu hören das es noch gute Pressungen in den Laden schaffen.

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Naja, der Kunde - die Label bekommen doch das was sie bestellen.

    GZ hat ja nichts damit zu tun wenn das Label Kartonsleeves oder Billig-Innenhüllen wünscht.

    Und wie die von Innen ausschauen oder sauber sind auch nicht.

    ...da sie von GZ Media selbst hergestellt werden... schon, oder?

    Und wie kommen Papierschnipsel in antistatische Innenhüllen?


    Wurscht, meine Aussage war: bei dieser VÖ hat GZ insgesamt einen sehr guten Job gemacht

  • Danke für Deinem sehr interessanten ersten Eindruck.


    Ich habe mir damals nicht sofort, aber irgendwann doch, die erste Box gekauft. Und war bei der zweiten Box, ob des Preises von 200,-€, zunächst zurückhaltend. Nicht weil er zu hoch war, sondern weil man dafür auch einige andere Platten bekommt, die auf meiner Wunschliste stehen.


    Bei der ersten Box war mir - wie wohl jedem - klar, dass da noch eine zweite Box kommen wird. Auch aufgrund Deiner Beschreibung habe ich sie jetzt gekauft. Damit muss ich nicht mehr so viel suchen. ;)


    Mir stellt sich nur eine Frage, was war 2008 mit Mark Knopfler los? :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz vom Zettel ist voll Grütze (Volker Kriegel)


    Just Listen