Anschluss eines aktiven Subwoofers

  • Hallo,

    ist es möglich, einen aktiven Subwoofer der nur Low Power Eingänge hat, an einen Vollverstärker anzuschließen, bei dem die Vor/Endstufe nicht auftrennbar sind ?

    Wäre der Tapeausgang eine Möglichkeit ?

    Gruß

    Axel

  • Nein, funktioniert nicht weil der Tape-Ausgang einen festen Pegel hat. Du bräuchtest aber einen Ausgang mit Pegelregelung.

    Vorschlag: es gibt im Car-Hifi-Bereich High-Low-Adapter von Lautsprecherausgängen auf Cinch.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Die fertigen Auto High-Low-Adapter kosten ja richtig Geld! =O


    Ich hab meine High-Low Adapter mit zwei Spannungsteilerwiderständen in den Cinch Steckern der Kabel von den Endstufen zum Sub realisiert. Man kann den für die Pegelanpassung nötigen Spannungsteiler auch in einem ganz kleinen Kästchen unterbringen, auf einer Seite mit Drähten zu den Endstufenanschlüssen, auf der anderen Seite Cinch Buchsen für normales Cinch Stereokabel. Das kostet dann weit unter 10€, bei Einlöten in Cinch Stecker <1€ für die Widerstände.


    Axel,


    falls Du nicht selbst löten kannst oder willst, schick' mir 'ne PN für mehr Details oder sprich mit einem Elektronikkundigen in Deiner Nähe.


    Grüße,

    Winfried

    Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind nicht Krankheiten und Katastrophen, sondern menschliche Dummheit, Angst und Gier!

  • Die Autoadapter sind deshalb so teuer weil da ein Übertrager drin ist um

    eine galvanische Trennung zu erreichen. Die internen Verstärker im Auto-

    radio sind normalerweise Brückenendstufen. Im Heimbereich ist das eher

    selten der Fall, hier reicht ein Spannungsteiler.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Ich würde bei dem Spannungsteiler aber dennoch unbedingt darauf achten, daß es keinen direkten Pfad zur Cinchmasse gibt. Sprich in die Minusleitung am Lautsprecherausgang muß genauso ein Widerstand rein. Bei Aktiv-Subs haben die Aktivmodule gerne mal einen Schutzleiteranschluß und wenn der direkt mit Cinchmasse verbunden ist, dann könnte Dein Hauptverstärker ohne diesen Widerstand Rauchzeichen von sich geben...


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Gibt es denn einen Dimensionierungsvorschlag für den Spannungsteiler oder kann ich von einem Gesamtwiderstand pro Kanal von 47 kOhm ausgehen und diesen entsprechend der Eingangsempfindlichkeit des Subs aufteilen ?

  • Hier ein Schaltungsvorschlag aus dem Netz:

    pasted-from-clipboard.png


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Genau sowas schwebte mir weiter oben vor :thumbup:


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.