Junge, stilvolle, Begleitung für eleganten, altmodischen Thorens gesucht

  • Bei dem Oracle wäre ich vorsichtig.

    Der ist für mich nicht stimmig.

    Der Teller ist wohl nicht MKIII. Auch die dunkle Basisplatte gab es wohl nicht im MKIII.

    Irgendwie sieht der auch viel zu neu aus. Ist immerhin 35-40 Jahre alt.

    Wenn ich mich da interessieren würde, würde ich den immer persönlich abholen.

    Liebe Grüße

    Petti

  • Das ist doch jetzt bestimmt so eine Forumstradition, sich mit dem Neuankömmling einen Spaß zu erlauben und ihn komplett zu verwirren :wacko: Falls ja, hattet ihr Erfolg ^^


    ...

    • Roksan Radius V, Funk Firm Vektor und Kuzma Stabi S. kannte ich auch noch nicht. Wären die tatsächlich "besser" als ein WB Circle? Die sehen alle so "leicht" aus.

    ...

    • Bzw.... apropos VPI... wie würdet ihr einen Scoutmaster oder Classic einstufen, im Vergleich zum WB.

    Moin,


    so ist ein Forum, wenn du 10 Leute fragst, bekommst du 200 Antworten und mehrere handfeste Streitereien. ^^



    der Kuzma ist nicht leicht, sondern in der Tat ein Masselaufwerk... o.k. unter solchen ist er eher leichter... der Unterbau besteht jedenfalls aus einem recht gewichtigem Messingzylinder.


    Den Kuzma hatte ich vor dem Fat Bob S, soll heißen, auch den hatte ich in Benutzung. Er ist definitiv gut. Ob besser als der WB, kann ich nicht 100 pro sagen, aber ich würde ihn ganz sicher vorziehen.


    Am Ende hat niemand all diese Spieler, die hier genannt werden, miteinander vergleichen können, du musst halt versuchen, selbst eine Meinung zu bilden aus

    den Infos, die du bekommst.


    Den VPI Classic fand ich auch mal sehr attraktiv, habe ihn aber nie hören können.


    Am Ende könnte dir auch mal ein günstiger Feickert Volare über den Weg laufen. Das wäre dann schon ein richtig guter. :)


    Gruß


    Dirk

  • Hi,


    stand da nicht etwas von stilvoll?


    Die „Bohrinseln“ machen bestimmt auf „Dicke Hose“.


    Einigen Brettchenspieler könnte man Stil attestieren, da sind aber dann eben auch handfeste technische Nachteile mit verbunden.


    Also lande ich bei Plattenspielern immer bei form follows function. Bei HiFi steht das für mich bei Braun = Rahms.


    Nicht falsch verstehen, die „Bohrinseln haben etwas - aber siehe oben ….

  • Also ich hab zu meinem Thorens (TD2001) als Gegenpol einen SL-1210 gestellt.

    Ein Rega hätte mir aber auch gefallen (der 7-er oder 9-er).


    Gruß J-C