Van den Hul DDT aufarbeiten lassen?

  • Ich finde ja, dass die heute von VdH gemachten Arbeiten einfach nicht so schön sind, wie früher. Wenn man sich alte Abtastnadeln m. VdH-1-Schliff - = Gyger 70 und auch Jahre dort gemacht - ansieht, sind die idR sehr klein und mit wenig Klebstoff befestigt. Heute sind das zwar noch die selben Schliffe (mutmaßlich), die aber an regelrechten Diamantklötzen hängen und mit sehr viel Kleber befestigt sind. Da ist heute einfach mehr Masse vorne am Nadelträger, als bei vergleichbaren älteren Modellen. Da finde ich die Jico SAS doch ein wenig geschmeidiger, besonders die mit Rubin-Nadelträger. Ob mans hört ist ne andere Sache.

  • wenngleich es seit Jahren Gerüchte gibt, ein Sohn hätte das Talent seines Vaters geerbt...

    jo, Sohn William ist sehr engagiert und baut. So sagte vdH das mal im Interview. Aber ob er das schafft 300 MC's alleine im Jahr zu bauen? Und ob er das überhaupt will.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • jo, Sohn William ist sehr engagiert und baut. So sagte vdH das mal im Interview. Aber ob er das schafft 300 MC's alleine im Jahr zu bauen? Und ob er das überhaupt will.

    Gibt es tatsächlich jedes Jahr nur 300 TAs, die dort gefertigt werden?

    Ich hab keine Ahnung, ob das stimmt, aber kann das die weltweite Nachfrage abdecken?


    Also, wenn es alleine nach meinen Wünschen gehen könnte, hätte ich alleine sicherlich schon einen nicht völlig unerheblichen Anteil einer Jahresproduktion. Dann würde ich sogar meinen Thorens mit Tonarm mit wechelbarer Headshell umbauen, sowas wie SME 3012 R.

    Also, alle van den Hul Tonabnehmer in doppelter Ausführung wäre schon schön, aber finanziell für mich nicht machbar.


    Vielleicht bekomme ich aber in Kürze ein frisch vom Service gekommenes Frog.

    Das wäre dann endlich mein erstes komplett von v.d.Hul gefertigtes System und nicht "nur" ein Elac mit v.d.Hul Diamant.

    Obwohl das auch schon ein tolles System ist, keine Frage.


    Apropos Wechel-Headshell,

    Hat jemand ein Tonarmrohr eines SME SERIE III in der Modified Version zu veräußern?

    Evtl würde ich auch einen kompletten Tonarm nehmen, dann sogar einen Serie III S

    Thorens, SME, Elac, van den Hul, Shure, Accuphase und Musik wird zum Genuss

  • aus positive-feedback Interview.

    Thanks to the efforts of North American van den Hul product distributor Randy Forman of Finest Fidelity, I had an opportunity to sit down and chat with the grandfather of cartridge design earlier this year at Axpona 2017. Still spry and energetic at 79 years young (no doubt in part due to his healthy living), A.J. remains sharp as tack and a treasure trove of information. Some might say a virtual walking encyclopedia. A.J. still builds around 300 new cartridges and rebuilds another 700 cartridges a year (with an incredible door-to-door turnover time of only 2-3 weeks). Weekends in A.J.'s household are set aside for building cartridges; A.J. estimates he spends roughly 1800 to 2000 hours a year constructing cartridges.


    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Ich finde die Cu-Version klingt rockiger, Gold etwas "zahmer" allerdings bei Frauenstimmen betörend schön.

    Frauen können so oft sehr betörend sein


    Stimmlich sind viele Frauenstimmen aber überwältigend


    Jetzt wird es Zeit, daß ich meine Klassiksammlung sauber bekomme, damit ich bald mit dem Frog so richtig schön genießen kann.

    Leider knistern die Klassik LPs alle, die ich vor einigen Monaten gebraucht gekauft habe, also muss jetzt doch endlich die US PWM her

    Thorens, SME, Elac, van den Hul, Shure, Accuphase und Musik wird zum Genuss

  • ja, vielen Dank


    aber erst mal muss das Teil bei mir sein, dann könnte ich ,je viel Freude damit vorstellen

    Thorens, SME, Elac, van den Hul, Shure, Accuphase und Musik wird zum Genuss

  • Ich habe den Sohn gesehen weil er einen van de Hull cartridge baute auf einen hifi Show und Ich habe das Teil auch gehoert.


    Man sagt in den Niederlanden das er nicht alle Cartridges selber repariert. Macht auch nichts weil mann es gut macht. Mahler wie Rembrandt hatten schlieslich auch Schueler. Zum Beispiel Jan Allaert hat mit van de Hul gearbeitet.

    Oracle Delphi V, Graham 2.2, Benz Ruby 3 Z, Crystal Piccolo Phono Kabel, DIY Pass Phono/ Thorens TD 320, TP 16 IV, Nagaoka MP 200, Bfly base, Whest PS 20.0/ Conrad Johnson 17LS und 11a / Monitor Audio 20 SE.




  • Hallo Crane ,

    Witzig ich habe gerade mein ELAC ESG796 H24 beim Retippen und der freundliche hat gesagt, dass Nadel und Nadelträger absolut i.O. sind, nur der Gummi muss raus und gewechselt werden.

    Jetzt läuft es für 150 Ökken wie am ersten Tag. Diamant war absolut OK.

    Und das ganze auch auf einem Thorens TD520 mit TP16 MKV L Arm.

    Guckst Du...

    8097FF56-3ACA-40E8-8B2F-93C31724F1C3.jpeg

    C1202393-8169-4ABF-A02F-88D1559F3C6B.jpeg


    Denke wir müssen uns mal treffen :D:meld:

    Viele Grüsse,

    Richi

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

    AAA Mitglied seit 02.11.2019, unterstützt die AAA

  • Hallo Richi,


    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, als wenn ich diese Kombination schon mal irgendwo gesehen hätte ;-)

    Nur mein 520er ist in Mahagoni, sonst aber gleich.

    Ach ja, den Mitlaufbesen hab ich auf dem 126 MK III aber den Thorens Stabilizer nutze ich seltener.

    Auf dem 126 MK III ist ein SME Serie III schon serienmäßig verbaut.

    Dafür habe ich mir gestern nach langer Suche endlich ein zweites Tonarmrohr abholen dürfen.

    Derzeit ist noch ein Shure Ultra 500 dran, aber ab Sonntag kann ich dann wohl wechseln, weil ich wahrscheinlich dann ein van den Hul The Frog gebracht bekomme, was ich dann erst einmal testen möchte. Das war gerade beim Service.


    Mit dem Treffen können wir machen


    Woher kommst Du denn?

    Ich lebe in Solingen

    Thorens, SME, Elac, van den Hul, Shure, Accuphase und Musik wird zum Genuss

  • Hallo Crane,

    Bin aus bei Krefeld zu Hause also nicht die Welt! Seit meinem letzten runden Geburtstag gabs dann, ja, mei wie das Leben halt so ist auchbeinen zweiten Dreher. Rat mal, ja wieder einen TD520 allerdings die Klavierlack Version mit SME3012R. Weil ich wollte auch den einen oder anderen Tonabnehmer wechseln und das ist beim TP16 immer mit Aufwand verbunden. Heute oder morgen werde ich ein AT ART9 auf ein Krenglshell montieren und ausprobieren wie das auf dem SME läuft.

    Bin gespannt und werde berichten.


    Ein v.d. Hul steht bei mir auch noch auf der Liste denn damals war das Frog oder eben ein Grashopper eine klare Ansage und Statement, zumindest in meinem Dunstkreis. Dann warste jemand. Und ich kam mim AKG P8ES Super Nova daher... naja ging auch gut, damals. Heute läuft das auch refurbished beim Forumskollegen.


    Wenn der Frosch mal läuft und Du mal treffen willst, sag bescheid via PM dann machen wir was aus. Würd mich freuen.

    Richi

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

    AAA Mitglied seit 02.11.2019, unterstützt die AAA

  • Hallo,


    um mal wieder zum Thema zurück zu kommen -


    Ich habe mein DDT letzte Woche zu vdH geschickt, da es anfing, zu verzerren.


    Entweder kommt ein neuer Diamant drauf oder neue Dämpfungsgummis rein oder


    beides :) Bin gespannt, was /wie es wird und wie lange es dauert.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Hallo Holger,


    das DDT ist nicht "unten offen", es hat ein geschlossenes Gehäuse.


    Ich hatte es mit meinem Technics SP 15 zusammen gebraucht bekommen, kann also


    keine Laufzeit sagen, ist sicherlich schon 15 Jahre oder älter (?).


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Hallo,


    kleine Rückmeldung:


    Das System kam vor zwei Wochen wieder zurück, es wurde ein neuer Diamant und neue


    Dämpfungsgummis montiert.


    Das System wurde auch supersauber gemacht, sieht aus wie neu - und spielt auch so. :):thumbup:


    Klasse Service zu einem überschaubaren Preis, lief über den deutschen Vertrieb B & T


    Hifi, die ich hier lobend erwähnen will - sehr gute Infos und ausgesprochen freundlich.


    Alles perfekt.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)