Phono Vorverstärker MM/MC für zwei Laufwerke - Belegung speicherbar

  • Hallo miteinander,


    ich bin auf der Suche nach einem Phono VV an dem ich ein MM und ein MC Laufwerk anschließen und für beide Laufwerke (je ein MM und ein MC System) die Belegung abspeichern kann und dann zwischen den beiden Laufwerken hin und her Schalten zu können ohne das dadurch die zuvor eingestellte Belegung verloren geht. Ich möchte aber auch einen preislichen Rahmen von 800€ auf keinen Fall überschreiten.


    Bei der Suche nach einem passenden VV bin ich unter anderem auf die Tube Box DS2 gestoßen. Habe dazu hier im Board schon einiges gelesen und wollte mal nachfragen ob meine Annahme in Bezug auf das abspeichern stimmt. Zumal ja hier einige die DS2 in Gebrauch haben.


    Und eigentlich wollte ich auch nicht unbedingt einen Röhren VV nutzen. Bitte jetzt keinen Aufschrei. Es geht dabei nur darum, dass ich ansonsten auch keinen Röhrengeräte in Nutzung habe. Meine beiden Ketten sehen folgendermaßen aus:

    Verstärker Cambridge Audio CXA61, Phonovorstufe Cambridge Audio 640P (MM/MC) daran ein Rega P3 mit Rega Exact Tonabnehmer und Dr. Fuß Netzteil. Mit der Kette bin ich für mich persönlich zufrieden und benötigte keine neuen Phono VV.

    Zweite Kette mit Phono Vorverstärker Cambridge Audio Alva Solo und daran der PE33 Studio mit einem ADC Tonabnehmer.


    Ich habe dem PE33 jetzt einen Denon DL-103 spendiert und bin daher jetzt auf der Suche nach einem passenden Vorverstärker um die beiden Cambridge VV zu ersetzen. Da der Denon DL-103 an der P640 sehr dünn aufspielt. Ich höre keinen Jazz oder Klassik. Ich höre sowas wie AC/DC, Queen, Springsteen, Westerhagen, Dire Straits, Unheilig usw.


    Ich möchte jetzt aber auch nicht 700 bis 800€ für einen VV ausgeben um damit den PE33 Studio klanglich etwas nach oben zu heben aber damit keinen größeren Sprung am Rega zu machen. Werden eine Pro Ject DS2 nächsten Donnerstag über Ostern zum testen hier haben. Eventuell gibt es ja jemanden der damit Erfahrungen aufwarten kann und mir ein bisschen mehr Informationen dazu geben kann. Oder eine anderen Phono Vorverstärker empfehlen kann. Der muss aber preislich in meinem Rahmen (nicht mehr als 800€) passen und muss zwingend das Future haben, das die Belegung des MM und des MC Systems speicherbar sind. Ich weiß, dass das nicht einfach wird. Eventuell macht es mehr Sinn sich eine reine MC Phono Vorstufe für den PE33 mit dem Denon DL-103 zuzulegen.


    Danke und VG

    Dragan

    NEWBIE

  • Also, die GoldNote PH10 erfüllt deine Anforderung bzgl. zweier, speicherbarer Eingänge.

    Gebraucht ist der auch für den anvisierten Preis zu bekommen.

    Gruß Rainer


    "Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Kurt Tucholsky 1921

  • Hi, also die Project Tube Box DS2 erfüllt alle deine Anforderungen und ist schon sehr gut und komfortabel einzustellen. Ob ein DL103 an der MC-Stufe direkt gut klingt, kann ich aber nicht sagen. Diese Kombi hatte ich nie ausprobiert. Vlt. meldet sich aber noch jemand.


    Grüße Thomas

  • Hallo ,

    schon etwas älter aber eine AudioLab 8000ppa kann das auch oder auch als Camtech Phono . Sind baugleich.

    z.B. Ebay Angebot


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede 22.1.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Analogschmiede 22.1.1-9“ SkyAnalog G1 / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note 7, Rotwein u. OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Ich habe den PJ DS2 und einen Denon DL103.

    Bei dem Project kann man 2 Phonos anschließen und auch die Einstellung abspeichern.

    Habe noch einen MM am DS2. Aber große Erfahrung mit anderen Pres habe ich nicht.

    Grüße

    Klaus

    mein Geraffel ist nicht der Rede wert.


    Hifi, kein High End, MTB

  • Hallo,

    die bisherigen Infos bestätigen mich schon dahingehend den PJ DS2 über Ostern ausgiebig zu testen. Das mit dem abspeichern habe ich dann richtig vernommen und muss jetzt mal sehen ob es dann beim testen auch klanglichen eine Verbesserung ergibt.


    #Thies - Danke für den Hinweis zum AudioLab. Aber der weist mir zu viele äußerliche Kratzer auf. Und die Einstellungen beim PJ scheinen mir mannigfaltiger zu sein.


    Bin aber für weitere Hinweise zu anderen Phono VV dankbar.


    VG

    Dragan

    NEWBIE

  • Vielleicht die Keces Ephono? Hat aber nicht so viele Einstellungen für die Impedanz.

    Marc


    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit

    Warum auch nicht - es hat ja Zeit

    (H.E.)

  • Musical Fidelity M6 Vinyl - müßte gebraucht zu dem Preis zu bekommen sein.


    Bis zu 3 Eingänge abspeicherbar und umschaltbar und klingt super.


    Passt auch optisch gut zu deinen Cambridge Komponenten - finde ich.


    VG Werner

  • Danke für den Hinweis. Die hatte ich bisher nicht auf dem Radar. Muss ich mir mal anschauen.


    VG

    Dragan

    NEWBIE

  • Vielleicht die Keces Ephono? Hat aber nicht so viele Einstellungen für die Impedanz.

    Den hatte ich mir auch schon angeschaut. Hat insgesamt etwas wenige Einstellmöglichkeiten aber was mir an dem Keces besser gefällt ist das separate Netzteil. Und preislich auch vollkommen in Ordnung.


    VG

    Dragan

    NEWBIE

  • Ich habe den "großen Bruder" SPhono - die ist ziemlich gut. Wenn die EPhono deren Gene hat, kann ich sie nur empfehlen.

    Marc


    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit

    Warum auch nicht - es hat ja Zeit

    (H.E.)

  • Hallo miteinander,

    hier eine kurze Mitteilung über den Stand der Dinge bzgl. der Pro Ject Tube Box DS2, die ich mir heute bei meinen HiFi Händler des Vertrauens in Essen-Rüttenscheid abholen konnte. Die PJ DS2 ist angeschlossen und ich lass die jetzt heute und morgen einige Stunde im Hintergrund laufen. Der erste Eindruck ist Hinsicht Klang und den Möglichkeiten der diverse Einstellungen sehr positiv. Hört sich jetzt schon um Längen besser an als mit der Cambridge Audio.


    8205166F-62F6-4D7D-8CE6-0981CD74275B.jpg


    368E7F4C-D2DE-4159-91DC-D400A8022849.jpg


    Werde weiter berichten wie es am Samstag/Sonntag beim echten Probehören im MM und MC Modus gelaufen ist.


    VG

    Dragan

    NEWBIE

  • Hallo,

    ich habe “leider“ versäumt hier über den Test und Abschluss zu berichten. Ich habe nach dem erfolgreichen Hörtest die Project Tube Box DS2 gekauft.


    Die ebenfalls getestete Keces Ephono hat bei den Höhen, für mich persönlich, einen zu harten Klang für längeren Musikgenuss. Das war nicht was ich mir vorgestellt hatte. Der Mitteltonbereich war in Ordnung und auch griffig. Die Basswidergabe war zwar gut, knackig und vollkommen in Ordnung. Hatte aber im Gegensatz zu DS2 nicht einen ganz so voluminösen Klang.

    Bei der DS2 war der Klang im Ganzen wärmer, weiträumiger, strahlte viel hochauflösender und war einfach besser. Es passte alles in Bezug auf meine anderen Komponenten. Ich bin immer noch sehr, sehr zufrieden mit dem Kauf. War eine gute Entscheidung für mich persönlich.


    Dankeschön an alle die sich bei der Findung beteiligt haben.


    P.S. nach ca. 3 Wochen nach dem Kauf hat die DS 2 einen Defekt. War erst einmal nicht so schön. Habe aber eine neue erhalten und habe seit dem keine weiteren Probleme 🤷‍♂️😇

    NEWBIE

  • Nabend , darf ich fragen welcher defekt aufgetreten ist , hatte zuletzt auch zwei mal den Gleichen Defekt an Project Phono Box Ds 3b

    Innerhalb von 3 Wochen , das kein Ton mehr rauskommt

    Gruß Thomas

  • Nabend , darf ich fragen welcher defekt aufgetreten ist , hatte zuletzt auch zwei mal den Gleichen Defekt an Project Phono Box Ds 3b

    Innerhalb von 3 Wochen , das kein Ton mehr rauskommt

    Gruß Thomas

    Bei mir lag es an dem MM- Ausgang zum Verstärker. Ich hatte ein Brummen in den Lautsprechern. Aber nicht über den MC-Ausgang. Ich hatte die Pro-Ject beim HiFi Händler und der hat diese an einen Plattenspieler mit einem MC System bestückt angeschlossen und teilte mir mit, dass das bei denen nicht der Fall war. Ich habe es mir im Ladenlokal abgehört und auch nichts vernommen. Habe aber in dem Augenblick nicht daran gedacht den MM Ausgang separat zu testen.


    Dann wieder nach Hause und alles wieder angeschlossen und siehe da, der Fehler war wieder da. Es brummte aus den LS.


    Ich bin daher erst nachdem ich einmal alles auseinander gebaut hatte und alles noch einmal neu verkabelt hatte darauf gekommen, dass das nur an den MM Ausgang so ist. Daher konnte ich es später im Ladenlokal vorführen und siehe da, auch fortbestehen das Brummen dann zu hören.


    Zudem hat der An-/Ausschalter auch einen Weg gehabt. Ich musste den Knopf ca. 3 Sekunden festhalten bis das Gerät angegangen ist.


    ABER was es jetzt genau war, habe ich von TAD nicht erfahren. Die haben mir sofort einen neuen DS2 zugesandt.


    VG

    NEWBIE

  • Bei mir waren es 2 Geräte innerhalb 2/3 Wochen , aber auch beim MM Eingang , habe dann gewechselt auf Elac Alchemy PP2 , die funktioniert bisher tadellos

    Gruß Thomas