Linn LP12, Akito, ortofon black -> tauglich?

  • Hallo zusammen (ich bin der Neue :) )


    Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken einen Dreher anzuschaffen. Da ich einen Linn Majik DSM (mit Piega Premium 50.2) besitze, hat mich der LP12 schon immer fasziniert (die Diskussionen um den LP12 sind mir bekannt). Nun bin ich über ein interessantes Angebot gestolpert: LP12, Akito, Ortofon black mit Lingo 3. Aufgrund der Optik gehe ich klar von Akito 1 aus. Service sei vor 5 Jahren gemacht. Kosten: knapp 2‘000. Ich habe noch keine Platten, höre aber bevorzugt Klassik.


    Kann man so eine Kombo kaufen und glücklich werden?


    Danke!


    Squarry

  • Hallo Squarry,


    herzlich Willkommen und hört sich erstmal nicht schlecht an, vor allen Dingen auch, weil in Lingo 3 dabei ist.


    Welche SN hat das Gerät?


    Betse Grüße


    Jo


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Timing ist alles - it´s all about the timing.


    Just Listen!

  • Hallo,


    was ist genau bei dem Service gemacht worden? Wenn die Lager erneuert wurden ist er klar tauglich. Ich habe die selbe Kombi, allerdings mit Lingo 1. Irgendwann kamen die Lager. Aber seit einer Revision (vor weit mehr als 5 Jahren) durch Mario G. spielt er wieder wie neu.


    Gruß Jan

  • Ortofon black

    2M Black?

    Quintet Black??

    Cadenza Black???


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Kaufen! Selbst wenn der LP12 einen Serice benötigen sollte, ist es immer noch in Schnäppken... Vorausgesetzt defektfrei.

    Musik - Plattenspieler - Phonoverstärker - Streamer - 2 Vorverstärker - 2 Endverstärker - 2 Lautsprecher - viele Kabel - einige Racks


  • Ja, sehe ich auch so.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Timing ist alles - it´s all about the timing.


    Just Listen!

  • Vielleicht kann dir jemand aus dem Forum beim Serivce, falls notwendig, helfen. In welcher Gegend wohnst du?

    Musik - Plattenspieler - Phonoverstärker - Streamer - 2 Vorverstärker - 2 Endverstärker - 2 Lautsprecher - viele Kabel - einige Racks


  • Sollte es ein Akito 1 sein bitte im Hinterkopf behalten, dass da höchstwahrscheinlich die Lager kaputt sind. Dies auf jeden Fall mit dem "Pustetest" vor dem Kauf überprüfen.

  • Die ganze Kombi ist auf jeden Fall nicht verkehrt, nur bei Akito + 2m Black habe ich meine Zweifel.

    Ich habe seinerzeit das 2m Black nicht vernünftig in die sehr enge Headshell vom Akito einbauen können. Guck dir das auf jeden Fall genau an.

    Gruß Rainer


    "Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Kurt Tucholsky 1921

  • Es hängt ganz vorne in der Headshell. Da müsste man mal nachmessen, ob die Einstellung so stimmt.

    Gruß Rainer


    "Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Kurt Tucholsky 1921

  • Soll wohl so von einem Händler sein, der auch den Service gemacht hat. Ich selbst kann das bei einer Besichtigung nicht beurteilen und kann realistischerweise auch nur „hingehen und kaufen“ oder „sein lassen“. Es ist nämlich auch nicht gerade ums Eck, ich könnts aber gerade mit einer Fahrt verbinden.

  • Das ist eher nicht richtig! Den korrekten Überhang mit der Ortofon 2M Reihe bekommt man beim Akito nur hin wenn der Anschlußblock mit den 4 TA-Kabeln weiter in das Tonarmrohr geschoben wird. Dazu muss die kleine untere Madenschraube gelöst werden. Das ganze ist leider verklebt und daher kein "easy-doing". Auch der Ground-Anschluß muß dann irgendwie separat wieder hergestellt werden. Ich habe aus gleichem Grund damals meinen Akito 1 direkt durchverkabelt und auf den Anschlußblock gänzlich verzichtet.


    Beste Grüße

    Ulrich