Benz Micro Referenz II "Silver"

  • Hallo Mario,


    den Gebrauchtkauf von Tonabnehmern halte ich für sehr problematisch. Früher hat man immer gesagt, dass ein Tonabnehmer innerhalb der ersten zwei Jahre etwa 70% seines Wertes verliert. Heute scheint dieses Gesetz ausser Kraft zu sein. Den derzeitigen Preis von über 600$ halte ich für indiskutabel, zumal der Abtaster schon einige Jahre auf dem Buckel haben wird, wenig Spielstunden hin oder her. Ausserdem kann Dir ein Verkäufer in den fernen USA sowieso viel erzählen. Im Geiste müsstest Du also immer eine Komplettüberholung bei Benz hinzu rechnen.
    Das Reference liegt in der Benz-Hierachie unter dem Ruby. Ich selbst habe mich vor vielen Jahren für das Ruby und gegen das Reference entschieden, könnte Dir aber keine Beschreibung der aus meiner Sicht klanglichen Vorteile mehr geben - ist einfach zu lange her.
    Ein zum Reference zumindest bauähnliches System bekommst beim Thomas Scheu für 779Euro - neu.


    Viele Grüße
    Ansgar

  • Hallo Ansgar,


    danke für Deine Hinweise. Ich hatte auch nicht die Absicht, das System zu kaufen (bei 99.99 $ hätte ich darüber nachdenken können, aber sowas ist auf eBay ja nicht wirklich günstig zu erwerben).
    Ich wollte nur etwas über das System wissen, das, wenn ich recht informiert bin, in Deutschland nicht häufig angeboten wird.


    Ich fahre aktuell ein Benz MC Gold. Möchte aber demnächst aufrüsten. Da ich mit dem Klangcharakter des MC Gold grundsätzlich zufrieden bin, käme ein besseres System von Benz durchaus infrage. Es gibt aber auch andere Sachen, die mich interessierten, darunter z.B. Koetsu, Miyabi oder ZYX (kann man auf eBay (USA) trotz der Geboterennen auch mal für weniger als die Hälfte des Neupreises gebraucht erwerben - was sich bei den Preisen rein finanziell schon wieder lohnend ausschaut).


    Ich habe aber leider keine Gelegenheit, mir solche Systeme überhaupt anzuhören (schon gar nicht bei mir zu Hause, was das wichtigste Kriterium wäre). Bloße Beschreibungen können eigentlich nur Hinweise sein (eben auf Koetsu und dergleichen), aber keine Grundlage für eine Kaufentscheidung, da man zu den unbekannten Beschreibern kein Vertrauen (im Sinne von "vorgängiger Akzeptanz des ästhetischen Urteils") haben kann. Eventuell würde mir ein preziöses Koetsu trotz seines legendären Nimbus' gar nicht gefallen, was ich aber gerne auch wissen wollte.
    Trial & error auf eigene Kosten ist bei den hier anstehenden Kosten gänzlich unwirtschaftlich (obwohl scheints gängige Praxis im High End Sektor; obendrein eine Bedingung des Angebots auf eBay)..


    Ein Dilemma im Moment. Was machen?


    Viele Grüsse,
    Mario

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Hallo Mario,


    ich kenne auch keinen Ausweg aus dem Dilemma. Jemand hat mal zu mir gesagt: "Tonabnehmerkauf ist Vertrauenssache." Na ja, ich lasse diese Äußerung mal unkommentiert stehen.
    Meine Meinung zum Gebrauchtkauf habe ich deutlich gemacht. Der käme letztendlich für mich nur in Frage, wenn das System entweder sehr billig ist oder ich dem Verkäufer aus bisherigen Erfahrungen heraus vertrauen kann. Das trifft dann in der Regel aber nur auf gute Freunde zu.
    Der Schlüssel für Dich liegt vielleicht in einem Deiner eigenen Sätze: "Da ich mit dem Klangcharakter des MC Gold grundsätzlich zufrieden bin, käme ein besseres System von Benz durchaus infrage." Ich glaube, der Ansatz innerhalb der Benz-Palette aufzusteigen ist der richtige. Wobei meiner Meinung nach auf dem Abtaster dann durchaus auch Scheu-Benz stehen darf.


    Viele Grüße
    Ansgar

  • Hallo Mario,


    Ansgar hat schon vieles zum Thema gesagt, ich kann das nur bestätigen.
    Zum Thema eBay : ich selbst habe bisher mehrere TA-Systeme dort erstanden, allerdings nie per Auktion sondern immer über die Sofortkauf-Option und meist von Leuten, die offensichtlich nicht wußten, daß sie die Sachen eigentlich zu billig anbieten. So z. B. eine EMT-Tondose XSD 15 für 100 Euro und ein Denon DL-301 Low-Output-MC für 50 Euro, beide prima in Schuß und somit echte Schnäppchen. Man muß allerdings zur rechten Zeit am rechten Ort sein, sonst sind die Sachen sofort weg. Ein Multihundert-Euro-System aus dem Ausland habe ich allerdings noch nicht bezogen und ich muß zugeben, daß mir dabei wegen des doch deutlich höheren Risikos etwas mulmig wäre, schließlich muß ich erst mal zahlen und kriege dann nach langem Herzkopfen die - hoffentlich auch gute - Ware.
    Zum Benz : ich selbst betreibe seit langem ein MC-Silver und bin damit nach wie vor sehr zufrieden. Zusätzlich habe ich ein Glider, welches dem MC-Silver m. E. tonal ähnelt aber alles halt sehr viel besser macht, wie es sich nach Studium der Preisliste ja auch gehört. Ich könnte mir deshalb sehr gut vorstellen, daß Du in der Tat in der Benz-Familie bleiben kannst und es - wie Ansgar schon angesprochen hat - auch ruhig der deutsche Cousin mit Nachnamen Scheu sein darf.

  • Hallo Holger,


    Quote

    So z. B. eine EMT-Tondose XSD 15 für 100 Euro

    Sowas müßte mir mal passieren - das Teil hätte ich auch ohne Zögern genommen :D


    Lieber Gruß, Norbert

  • Quote

    Sowas müßte mir mal passieren - das Teil hätte ich auch ohne Zögern genommen.


    Und da sind wir genau dabei - man muß unverschämtes Glück haben und dann sofort zuschlagen. Ohne hier angeben zu wollen - kurz nach Weihnachten habe ich um 00.45 h einen Thorens TD 124 mit SME 3012 für 50 !! Euro bekommen ! Etwa eine Stunde vorher bei eBay eingestellt.
    Diese "Auktion" - mit Sofortkaufoption für den gleichen Betrag wie das Startgebot - hatte garantiert noch niemand vor mir gesehen, denn jeder hätte das Ding sofort mit Kußhand genommen.
    Deshalb bin ich mittlerweile sehr oft sehr kurz auf den eBay-Seiten und habe so schon manches günstige Schnäppchen ergattert - so eins natürlich nicht nochmal, ich schätze, daß mein Glück auf die nächsten Jahre damit verpulvert ist.
    Lottogewinn ade ;)