Mit geschenktem Rega basteln

  • Jungs !

    Ihr habt die Rechnung ohne den "VTA Adjuster von Michell " gemacht !

    Gibt es für REGA Arme bei input Audio (Bernd Hömke)


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Dann brauchst ja wohl auch keinen Adjuster, oder???


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo zusammen,


    es gibt auch geteilte Spacer, bei denen der Arm zum Einschieben derselben nicht ausgebaut werden braucht

    Rega Spacer Set
    Der Rega Spacer besteht aus Metall, ist 2 teilig und als Set 1, 2 und 3 erhältlich. Set 1: Gesamthöhe 3,5 mm = 1 x 0,5 mm, 1 x 1,0 mm, 1…
    www.hifi-phono-house.de


    Gruss,

    Dieter

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Gar nicht basteln.


    Ein p3 ist so wie er ist, ein minimalistisch Konzept mit zwei wichtigen Komponenten: Tonarm und Antrieb. Alles andere ist überflüssig.


    Als pure konzipiert hat der in der Basisausstattung kein Power Supply PSU mit Drehzahlumschaltung. Handbedienung ist angesagt, Riemen auf andere Scheibe umlegen.


    Tunen?


    Spendier einen gescheiten Tonabnehmer in der Gewichtsklasse 300-700 Euro-Taler.


    DAS ist ein kleiner Plattenspieler, der manch Großen zeigt,was aus der Rille gekratzt werden kann.


    Später ein guten Phono Pre. Für kleines Geld NAD, Lehmann oder... Rega!


    Das PSU ist Luxus, kann aber später dazu.


    Alles andere.... schade um ein richtig, kleines Emotionsmaschin'chen.


    Wolfgang, det seinem p2 immer noch ein wenig hinterher trauert. Der kleine Bruder des p3.

    Linn LP12 Majik (Jelco) mit Lingo 4 und Thorens TD160/SME3009R

    Gehen sollen: Yamaha CD-S700 und A-S701, Yamaha Pianocraft MCR-N870D, Thorens TD240-2. Schreibt, wenn Interesse besteht.

  • Hallo zusammen,


    der Rega steht/läuft nun bei mir.

    Vorverstärker ist der Graham Slee Audio GramAmp 2 SE.

    Das System habe ich noch nicht getauscht.

    Es ist ein GR 1006 verbaut.


    Er spielt ganz ordentlich, überzeugt mich allerdings noch nicht.

    Mein CD-Player löst besser auf, die Höhen sind klarer und die Mitten transparenter.


    Ich habe leider noch nicht die meisten LP's zum Vergleichen, besser gesagt 4 :)


    Es war wohl auch ein Fehler, den P8 von der Gönnerin vorher zu hören.

  • das kann an der Kombination von Tonabnehmer und MM pre liegen.

    ICH empfehle eigentlich immer Tonabnehmer von Rega mit Pre von Rega, das passt super

    Ein 1006 ist nicht schlecht aber halt eher Warm wie auflösend

    mit Nebenerwerbsgewerbe nach §19 UmstG

  • Ein Bekannter von mir - früher mal hier aktiv -, der eine per Fernbedienung umschaltbare Widerstandsdekade für Tonabnehmer sein eigen nannte, sagte mir mal, dass ein 1006 mit 100k besser klingt als mit den üblichen 47k.
    Es ist aber nicht üblich, dass einen MM-Stufe schaltbare Lastwiderstände hat.
    Da würde nur löten helfen.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Die Nadel vom 1006 ist an ihrer Grenze.

    Ein AT VM 540 ML liegt schon hier.

    Habe auch alles Nötige zum Tausch gekauft.

    Bin allerdings ein bisschen am zweifeln, ob das System einen Sprung nach vorne bringt.

  • Versuch macht kluch.


    Es hilft auch manchmal, sich von der Idee frei zu machen, dass man direkt das optimale Produkt kauft.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Ich beneide die Gönnerin.

    Die hat einen Bekannten, der Ihr sagt, was sie kaufen soll und das funktioniert immer und

    passt, wie Faust aufs Auge.

    Ich habe gestern 4 Stunden mit ihr Platten gehört und war hin und weg was

    ihre Errungenschaften angeht

  • Dann triff dich doch mal mit ihren Bekannten.


    Ferndiagnosen sind immer schwierig- wenn die Nadel auf ist, geht es halt nicht.


    Mit deinem Ortofon und der Phonostufe sollte eigentlich funktionieren, wenn alles heile ist.


    Wenn es deutlich besser sein soll, musst Du entsprechend Geld in die Hand nehmen.

    LS: Klipsch Heresy III, Vollverstärker: Creek 4140 S2, Mission Cyrus II + PSX, CD: Creek CD42, Blu-Ray: Panasonic DMP-UB9004, Plattenspieler : Reson RS1, Avid Ingenium mit AT VM 95SH,Phonostufe: Music Hall 15.3

  • Nicht jammern, ausprobieren----


    Machen ist geiler als nur wollen......


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)