Röhrenvorstufe (gern mit Phono MM) Klimo Merlin vs. Musica Nova vs Innovativ Audio vs...

  • Moin moin Leser,


    ich suche die letzte Vorstufe, gern gebraucht, gern im überholten Zustand, gern mit Phono MM, gern ein deutsches Produkt.


    Da ich sie wohl alle nicht direkt vergleichen kann, bin ich auf euere Anregungen gespannt.


    Das Gerät sollte eine Lautstärkefernbedienung haben oder es sollte nachrüstbar sein.

    Röhrenvorstufe (gern mit Phono MM) Klimo Merlin vs. Musica Nova vs Innovativ Audio vs... Wall Audio Opus 88,
    oder doch z.B. Tsakirids Alexander, audible,..

    Preisvorstellung bis € 3000,--.

    Die Kollegen woran es spielen soll, Quad ESL 63, Tsakiridis Achilles 300 B.


    Hat hier schon jemand verglichen?

    LG

    Klaus

  • Im Bereich der gebrauchten Röhren Vorstufen mit Phono MM gibt es eine breite Auswahl. Komplett mit Fernbedienung wird das Angebot dann etwas kleiner.

    Recht schön in diesem Bereich spielen die Geräte von Copland.

    Meines Wissens bietet Guide Avantgardist da gerade was passendes an.

    In meinem Fundus befindet sich noch eine passende Master Sound, wenn einem die Optik gefällt, ist dies auch eine sehr sehr gute Alternative.


    MasterSound PHL-5, schwarz, Holz, RöhrenVorstufe mit Phono MM,
    fernbedienbar, gebraucht, (VK 7.000,-) => Angebot 2.350,- eur


    Gruss
    Juergen

    HEIMSTATT DER MUSIK

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Moin

    Jep, hätte eine Copland 303 da.

    Neue Mullard Röhren, wirklich genialer Phono-MM, FB, alles funktioniert tadellos.

    Nutze die aktuell nur noch als Phono.

    Letzte ohne Display, klanglich top, da könnte im Zweifel aber auch Jürgen noch was sagen, hat sie gehört.

    Gruß

    Guido

    Avantgardist

  • Schöne Bausteine Klaus, um nicht zu sagen sehr schöne :)


    Aber du hast doch schon einige tolle Kandiaten selber genannt, davon wird einiges aktuell auch gebraucht angeboten, geh am besten nach dem Bauchgefühl, mach ich zuweilen auch.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied

    ..die zeit wartet auf niemand (Ulla Meinecke 1991)

  • Die Musica Nova kann ich wärmstens empfehlen.


    DSCF3108.jpg


    Abgesehen vom entscheidenden Klang, gefällt mir die Ausstattung. Zwei Ausgangszüge halten die Optionen für spätere Erweiterung auf recht.

    Wichtig ist mir bei solchen Geräten auch, dass ein direkter und schneller Kontakt zum Hersteller möglich ist. Auch bei so einem gebrauchten Gerät ist die Registrierung direkt möglich gewesen. Ich habe über Herrn Pensel Zugang über die Historie des Gerätes und kann auch jederzeit seinen Rat für Updates in Anspruch nehmen.

    Rainer


    Treidler Strom - Fisch Audio Leiste - Puritan Ground - Keces P3 - Furu S022N - Innuos PULSEmini - SolidCore S/PDIF Kabel - Veridian Sirius - MN PhoeniX SN- NuPrime STA 9X - Einstein Thrill LS - QA Concept 300 - FE Pagode Sig

  • Moin moin Rainer,


    ich hatte schon mal eine Musica Nova, allerdings in der normalen Version,

    und das ist ca. 20 Jahre her. Irgendwie glaubt man, daß es noch besser sein müßte.


    Wie unterscheiden sich eigentlich die Vorstufen - Varianten bei der Musica Nova,

    wie würdest Du sie einschätzen im Vergleich (?) als erfahrener Hörer?

    LG

    Klaus

  • Hallo Klaus,


    da ich die "alten" Versionen der Phoenix nicht kenne, kann ich nicht sagen wie sie sich unterscheiden.

    Ich bin ein Freund guter gebrauchter Geräte. So eine Vorstufe ist ja auch kein Hexenwerk und solche Geräte reifen ja über eine lange Produktionsdauer. Das würde ich bei Klimo auch erwarten. Früher klangen mir die Klimo Vorstufen einen Tick zu langsam. Nach meinem Geschmack fehlte Auflösung und Speed. Das ist aber ewig her und beispielsweise eine alte Orange Vorstufen Röhre (die mir damals im vergleich zur Klimo viel besser gefiel) wird es gegen aktuellere Geräte von Klimo o.ä. auch schwer haben.


    Schön ist doch das wir aus dem Vollen schöpfen können und für überschaubares Geld Erfahrungen sammeln. Die Phönix hat mich nur 1100 Euro gekostet, damit macht man nix verkehrt und sammelt wertvolle Erfahrungen.


    Einfach mal machen mit so einer Klimo und du bist schlauer.


    LG

    Rainer

    Rainer


    Treidler Strom - Fisch Audio Leiste - Puritan Ground - Keces P3 - Furu S022N - Innuos PULSEmini - SolidCore S/PDIF Kabel - Veridian Sirius - MN PhoeniX SN- NuPrime STA 9X - Einstein Thrill LS - QA Concept 300 - FE Pagode Sig

  • Früher klangen mir die Klimo Vorstufen einen Tick zu langsam. Nach meinem Geschmack fehlte Auflösung und Speed.

    Kann ich so bestätigen. Ich habe hier auch noch einen Klimo Merlin von ca. 1987 mit dem ich lange gehört habe. Der hat noch die grossen blauen liegenden Elkos von F&T. Mit der Zeit hat er auch einige Probleme bekommen und ist im Moment nicht spielbereit.


    Nachdem ich nur noch einen kleinen Röhrenvollverstärker benutze, hatte ich den Merlin mal zusätzlich in die Kette eingeschliffen, und da zeigte sich sehr deutlich, das er die Musik träge macht und ihr Dynamik raubt. Auf Grund vieler Hörerfahrungen hatte ich diesen Eindruck aber auch schon vorher.

    Als die HighEnd-Messe noch in Frankfurt war, hatte ich mich mal rein zufällig mit einem Italiener über den Merlin unterhalten, und er hatte mir empfohlen, die aktuelle Schaltung (in jeder Stufe galvanisch gekoppelte Kathodenfolger) in SRPP zu ändern, was wohl mit sehr kleinen Änderungen auf der Platine möglich ist. Hatte ich aber nie gemacht.

    Ich weiss auch nicht, ob dieser Italiener zu denen gehörte, die später die Marke Klimo übernommen hatte und sie die Schaltung in Serie so geändert haben.

    VG Jürgen

  • Lass dir doch von innovative Audio eine nach deinen Vorstellungen bauen, ist auch nicht teurer als eine guterhaltene gebraucht.


    🖖

    stst Motus ll DQ, Schick 12", Yamamoto HS-5 / HS-6, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, BAT VK 90, Audiomat Sophos, LS DIY, Loricraft PRC3, AFI FLAT.2.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang

  • Moin moin Rainer,


    ist Dir der Bericht bekannt:


    Musica Nova ist raus, geht gar nicht!


    @ jürgen, du zerschellst gerade meinen 30 jährigen Traum..., aber hier werde ich nachhaken!


    @ Michael, ich glaube ich sollte mich damit mal näher beschäftigen!


    LG

    Klaus

  • Den Bericht kannte ich tatsächlich nicht.

    Das schreckt ab. Sollte man tatsächlich hinterfragen was das sollte?!

    Rainer


    Treidler Strom - Fisch Audio Leiste - Puritan Ground - Keces P3 - Furu S022N - Innuos PULSEmini - SolidCore S/PDIF Kabel - Veridian Sirius - MN PhoeniX SN- NuPrime STA 9X - Einstein Thrill LS - QA Concept 300 - FE Pagode Sig

  • Ja, das hatte ich auch, das ist aber bekannt.


    PowerLAN überlagert seine Datenpakete über die Netzleitung, u.U. sogar über die Erde (MIMO).


    Ich kann in meinem Haus die Zimmerdecke mit WLAN nicht durchdringen. PowerLAN machte da nur Ärger.


    Ich habe inzwischen die unbenutzten TV Steckdosen mit Symarix "Gigabit-Ethernet over Coax Modem" als Verbindung. Zwei Geräte sind so mit rund 100€ dabei.


    Das ist schnell, so weit über 400 MBit und ich habe keine Störungen mehr.

    Mein Phonozweig besteht aus: Thorens, Lundahl und MK Analogue.

  • Wie unterscheiden sich eigentlich die Vorstufen - Varianten bei der Musica Nova,

    Klaus, der Rainer hat meine frühere Nova gekauft, also seine aktuelle war mal meine.

    Ich hatte bis vor kurzem die alte erste Version in Chrom aus Anfang der 90er, wie auch eine neuere schwarze Supernova mit Audiophilen Bauteilen welche Klaus jetzt betreibt.


    Die unterschiede äusserten sich gefühlt in der form das die ältere etwas Röhriger, weicher und ausgeprägter im allgemeinen klingt, sie löst mit entsprechenden Röhren sehr fein auf, die neuere aber auch, trotzdem war die Supernova gefühlt etwas näher dran am neutraleren Klangbild, sie lieferte aus meiner Erinnerung die etwas nüchteren töne, hab sie aber nie direkt verglichen.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied

    ..die zeit wartet auf niemand (Ulla Meinecke 1991)

  • Hallo Klaus,

    ich habe einen Merlin von Klimo, der ein bisschen modifiziert wurde. Was Natürlichkeit und Musikalität angeht, hatte ich noch nichts besseres hier. Und da war sehr hochpreisiges dabei. Es ist natürlich auch wie immer Geschmackssache...

    Bei "Musik im Raum" werden bzw. wurden (ich glaube, die schließen aus Altersgründen Ende des Monats) diese Geräte modifiziert und auch die beiden Herren haben einen Merlin.

    Wenn du noch Fragen zum Merlin hast, stell sie gerne.

    :)

  • Mythology Mnemosyne

    Aus Herr Der Ringe?


    Komplett OT: Manche Geräte würde ich aus Abneigung gegen die Namensgebung (Tellurium Kupferbündel gehören zum Beispiel dazu) nicht kaufen. Da strahlt mir zuviel Astrologie, Religion, Alchemie entgegen.

    Restauration = Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher, politischer Verhältnisse

  • Hi,

    leider kann man sich von der Mythology Mnemosyne so gar kein eigenes Bild machen,

    da es im Netz nur wenige Bilder und keine Schaltpläne gibt. Ich kenne auch niemanden

    in meiner Nähe, bei dem man die mal hören kann.

    LG

    Ulf