Ärger mit gekauften TD320 MKII Tonarmlifter

  • Auf meinem lief ein Audio Technica AT 33 ptg/II. Aktuell ein Denon DL-110. Der Denon gefällt mir besser. Laufen aber beide gut.

    <<< Benz ACE SL / Technics SL-1210 MK7 / Pro-Ject Tube Box DS2 / Acoustic Masterpiece AM-201 / Wharfedale Linton 85th >>>

  • Ja, das DL110 ist für den TP90 eine Empfehlung wert.

    Für reine MMs ist der Arm grenzwertig schwer. Das käme auf den Einzelfall an.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Hallo zusammen,

    ja wenn der nicht unten bleiben würde, wäre idr. die Spule hin. Platinenseitig hatte ich das noch nie.

    Folgendes ist keine Anleitung, nur das was ich machen würde. 😉


    Bei der Sichel kannst Du justieren, auch ohne Messinstrumente. Da wäre aber noch die Kür der Entkleidung. Hierfür nimmst Du den Deckel wenn der offen steht nach hinten gleichzeitig aus den Scharnieren. Den Gummilappen und den Außenteller ab. Nadel SICHERN oder abnehmen. seitlich auf was weiches kippen und sichern. 4 Schrauben ab und wieder hinlegen. Dann die L Zarge zum heben nutzen und einseitig daneben abstützen, denn Du musst das Massekabel vom Boden ziehen und die Netzbuchse rausnehmen. Jetzt wäre er frei zum begutachten. Drehe ihn aber nicht auf die „Oberseite“ Der Teller rutscht ggf raus und eigentlich ist da auch ein etwas Synth-Öl im Lager. Außerdem hängt das Sub-Chassis.. naja siehst Du ja.

    Die Sichel löst zu spät bis gar nicht? dann die Sichel einen halben Millimeter an der spitzen Seite bewegen. Beim geringsten widerstand ist die Sichel sehr fest, dann musst Du sie etwas an der Schraube lösen. Etwas. Bei einer Kunststoffsichel schraube die Schraube nie fest. Nur mit Gefühl anziehen. Bricht leider, was mit UV Kleber sicher repariert werden kann, aber muss ja nicht. Wenn Du das L Chassis auf 3 Klötze stellen/ausrichten kannst, könntest Du ohne Verstärker die Auslaufabschaltung kontrollieren. Nimm eine mit extrem kleinem Auslauf-Spiegel wie Beatles White Album, Alan Parson Best of, B Probe mir 45 RPM Scheibe, gleiches Spiel. Ohne Messinstumente geht das somit auch.



    Zu dem Netzteil, um hier nicht in Esoterik zu verfallen, muss man es so benennen, wie es ist. Die Stromversorgung geht direkt in die Platine für den Motor, der die Drehzahl halten soll. Der Motor liegt durch das Subchassis nicht im Bereich der Abtasteinheit. Ein Netzteil in dieser Serie hat nichts direkt mit dem Tonabnehmer zu tun. Es gibt Netzteile die Spannungsvariabel sind und bei Modellen eingesetzt werden, die entsprechende Bauteile haben die auch die Volt-Über-/Unterspannung verarbeiten. Eine strenge Einhaltung der Bauteile auf der Motorsteuerplatine gibt es in der Serie nicht. Ich sehe immer neue Layouts. Wichtig ist ja nur die Motorspannung. Schlussendlich ist es bei den Thorens Modellen möglich alternativ die 16V Teile mit ca. 1A zu betreiben. Fotobeispiel.


    Erstmal 👋

    Dirk

  • Ach schau mal. Du hast ja den TP90. Dann ist es doch einfacher. Nimm die 4 TA Basis Schrauben raus und schau mal wie leicht Du an die Sichel kommst 😅

    Pass auf die Nadel auf 🙃

  • Also am TP90 empfehle ich für MC das AT ptgII.

    Ich hab zur Zeit auch das Benz Ace drauf, was oft empfohlen wird, das ist aber nicht so mein.


    MM war ich bisher mit dem Nagaoka MP200 sehr zufrieden.


    Grüße,

    Felix

  • ach egal

    Nadel hinüber?


    Hab ich auch mal, einen hauchdünnen mit Diamantstaub beschichteten Keramiknadelträger geschrottet, war drei Tage am Boden zerstört :(


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied

    ..die zeit wartet auf niemand (Ulla Meinecke 1991)

  • An welchem Pre? Spielt das 760 auch eher auf der "schlanken" Seite?

    Am Phonoeingang meines Vollverstärkers Phonosophie Bi Amp 1-4. Schlank kann ich nicht sagen.Sehr gut durchhörbar aber volle Klangfarben. Kommt wie immer auf die Platte an.

    Einmal editiert, zuletzt von Ligui ()

  • dass man da echt viel Reparieren kann, ohne viel Erfahrung haben zu müssen.

    Etwas zu reparieren, ohne Erfahrung zu haben, geht meist schief. ;)

    LG Toni


    Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null.

    Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.