DECCA Systeme - Tips und Tricks

  • @ Stefan:


    könnte es sein, das deine Phono übersteuert? Die Deccas leider recht mächtig Ausgangsspannung, kann nicht jede Phono ab, falls der Verdacht sich erhärtet: mit anderer Phono kontrollieren.


    Ansonsten: bin kein Freund des 103er, aber wegen einem System alles umbauen, neuer Arm etc.... dann vielleicht doch lieber das Decca auf die Rampe und mit 103er hören. Ein System ist ein Verschleißteil, kein Fetisch!


    Gruß


    Frank


    P.S.: beobachte hier schon seit Jahren: erst DECCA angeschafft, viel Böhey drum getrieben, alles umgebaut, etc... nach ein paar Monaten stand dann das DECCA in der Verkaufssektion.... und das nicht nur einmal....

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Deccas sind halt nicht grade "plug&play" , da muss man sich mit beschäftigen .
    Da kann nicht jeder mit um . ;)
    Und Phonos die mit 5mV übersteuer sind sind "Fehlkonstruktionen" . 8):D
    Selbst die 7,5mV der Uralten ... .

    Gruß , Dirk.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied, obwohl mich der Verein als solches akzeptiert 8)

  • Guten Morgen Stefan,


    Ich hab jetzt noch einmal deine Beiträge gelesen und meine, folgendes in Erfahrung gebracht zu haben:


    Du hast einen Thorens, an dem du das Decca mithilfe einer selbstgefertigten Schablone montiert hast..... der Klang ist dann "eingerastet". Sodann gab dir jemand einen Dreher, an welchem das 103 und der genannte Übertrager hängt und dieses, vermutlich geliehene Ensemble klingt nun besser.


    Ich finde auch, dass der status quo dein Dreher mit seinem Tonarm (hier dein Thorens) ist, zumal sentimentale Erinnerungen dranhängen. Ich fände es eigenartig sich die Augen an einem System zu verblitzen und nach diesem den Rest auszuwählen..... meine bescheidene Meinung wäre, sich ein System zu kaufen, welches zu deinem Thorens passt.


    Aber:
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich hier im Forum die jeweilige Essenz der jeweiligen Meinungen heraus picken muss, also das Elementare. Beispielhaft sei hier erwähnt, dass ein Spu gut mit einem schweren Zwölfzöller harmoniert oder eben ein Decca mit einem Einpunkter... sonst gilt: Ausprobieren. Was nützt es dir denn, wenn hier z.B. ein einziger User meint, dass das Decca zu deinem Tonarm passen müsste?
    Und stehst du auf ganzheitlich schön anzuhörende Musik oder achtest du mehr darauf, wie lange das Glöckchen auf "You Look so good to me " nachhallt und wieviel Raum um dieses Glöckchen herum zu hören ist?
    Wenn du auf ersteres stehst, gib dem Decca am Thorens doch noch mal ne Chance..... hast du ne profane Schön- bzw. Elac-Schablone? Damit hab ich mein Decca (und auch alle anderen Syteme, die ich jemals besessen habe) eingestellt. Man verbiegt sich zwar heftig, weil das System so tief hängt, aber mit viel Geduld schafft man es.... und die Musik entschädigt dich dann für die gelassenen Nerven....
    Und sollte dein Decca neu sein, so sagen viele, dass es erst noch eingespielt werden muss... Ich bin der Meinung, dass die eigenen, anders sozialisierten Ohren erst noch eingespielt werden müssen.... aber wie auch immer, es wird zunehmend besser....
    Das Decca ist tatsächlich speziell.


    Beste Grüße,


    Michael

  • Morsche!


    @Sauron/Uwe: Schau mal in diesem Fred "Post #38 unten". Aber wenn ich da etwas falsch verstanden habe möchte ich mich gerne entschuldigen. Ist jetzt auch nicht sooo entscheidend. Aber falsch zitieren war und ist nicht meine Absicht und bringt doch auch niemanden weiter. Du hast uns hier und auch mir schon viele gute Tipps gegeben. Danke dafür!


    Frank : Das mit der anderen Phono ist nochmal eine gute Idee. Werde ich mit einem guten (HiFi-)Freund direkt mal angehen. Deine Einstellung gefällt mir und teile ich auch: Ich möchte auch keine "Religion" daraus machen. Aber wenn so viel "Bohei" um das Decca gemacht wird, dann bin ich neugierig und es ist ja nunmal ein Hobby und soll Spaß machen.


    Michael : Danke für Deine eingehende Antwort. Passt 100% und nein, das mit dem "Raum um das Glöckchen" ist nicht so mein Ding (sonst hätte ich mir nicht so etwas wie 'ne JBL 4355 mit 2 x 2245 ins WoZi geholt und den ESL mit den Ripolen ins Arbeitszimmer gestellt....). Ich möchte Musik möglichst Live und Dynamisch "erleben". Daher kommt ja mein Interesse für Decca und Denon 103, die mir übrigens beide gefallen, nur war das Denon eben weiter vorne als die Beschreibungen hier vermuten lassen. Mein Decca ist gebraucht hier aus dem Markt. Und Schablonen hab ich. Ich hatte nur das Gefühl, dass das Einstellen mit der roten Kappe einfacher und vielversprechender war als ohne.


    Das mit der "Essenz der Meinungen" ist manchmal schon eine Aufgabe..... Und gerade im TA Bereich, wo es mit "mal kurz ausleihen und zu Hause an meinem Dreher etc. probieren" schwierig ist...


    Grüße


    Stefan

  • @Sauron/Uwe: Schau mal in diesem Fred "Post #38 unten". Aber wenn ich da etwas falsch verstanden habe möchte ich mich gerne entschuldigen. Ist jetzt auch nicht sooo entscheidend. Aber falsch zitieren war und ist nicht meine Absicht und bringt doch auch niemanden weiter. Du hast uns hier und auch mir schon viele gute Tipps gegeben. Danke dafür!


    Oopsie! 8|


    Dann muss ich damals, ist ja schon viele Jahre her, bei einem Treffen ein Decca mal in einem Thorens TP90 gehört haben. Das gleiche gilt für den erwähnten Schröder SQ, den ich auch nie besessen habe. Aber bei dem weiß ich immerhin, wo und unter welchen Umständen ich ihn gehört habe. ^^

  • Morsche Dieter!


    Dann mal Glückwunsch zu der gelungenen Kombi! Interessant, denn der Rega ist ja nun auch kein Einpunkter. Das zum Vergleich herangezogene DL103 war auch mit Übertrager (weil ohne hat das Denon bei uns auch nichts gerissen)?


    Grüße


    Stefan

  • Hallo, das Denon spielt am 12 Zoll Schick Arm mit Denon 320 Überträger.
    Mit der DHFI Platte gemessen, hab ich auch 100 beim Decca.
    Hab John Wright gefragt welche Arme er für das Decca empfiehlt und er meinte nur, ausser unbedämpfte lange Arme läuft es in fast allen.
    LG Dieter

  • Hallo, hab jetzt noch ein Decca FFSS MKII bekommen.Es kommt zwar aus beiden Kanälen Musik, aber es hört sich an wie wenn nur ein Kanal wiedergegeben wird. Gehören diese Dosen eigens angeschlossen? Das ganze läuft am SME Adapter am SME 3009 Serie 1 Arm
    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter ,
    der "lateral coil" Anschluß darf nicht angeschlossen werden :


    http://www.vintage-radio.net/forum/showthread.php?t=91608


    MfG , Alexander .


    P.S.: Ich hoffe , es ist heil angekommen und die Verpackung war ausreichend :) .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Hallo Dieter ,
    das war auch mein Eindruck , als ich es nach der Reparatur wieder erhielt ( basstark , rund aber nicht lahm :thumbsup: ) . Ich hatte damals noch einen TD124 mit Aluteller und langem SME und habe es damit nur wenige Stunden getestet . Da ich aber in der Zeit den EMT 927 bekam , wurde es nicht mehr benutzt und den TD124 habe ich auch schon lange verkauft .
    Ich wünsche dir weiter viel Spaß mit dem "historischen" Teil ............
    MfG , Alexander .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Hallo Leute,
    kann mir jemand sagen, welches Decca das ist. Soll ein London Professional AC-3 sein.... kann dazu nichts finden. Ist wohl Ein NOS System.....
    Vielen Dank für eine erhellende Antwort.

    Files

    Liebe Grüße aus Rheinsberg, Christian!

  • Die "Pro" die ich kenne haben den Spannfaden in beide Richtungen .
    Ich das bei dir auch so ?

    Gruß , Dirk.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied, obwohl mich der Verein als solches akzeptiert 8)

  • Hallo,


    brauche mal eine kurze Hilfe - wollte heute das alte Decca Blue endlich mal montieren - die Schrauben fürs Bracket sind zu kurz... ;(


    Ich vermute, es handelt sich um zöllige Schrauben? Kann mir jemand sagen, nach welchen Schrauben ich genau suchen muss?


    Danke!


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)