Original-Zarge Thorens TD 166 verschönern


  • Hi Manfred, in Anbetracht des Alters seid Ihr Beide noch ganz gut in Schuss :D


    Hab Dir mit Deinem Bild mal ein bisschen unter die Arme gegriffen. Bei mir ist es nicht sichtbar.


    Guats Nächtle


    Mario

    Gewerblicher Tonarmpfriemler
    Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde. (Wilbur Wright)

  • Quote

    Original von jottklas
    Dabei wollte ich doch eigentlich nur mal wieder "richtig" Platten hören...


    Kennen wir! :D Hat bei mir innerhalb von anderthalb Jahren zu vier Plattenspielern, fünf Tonarmen und sechs Tonabnehmern sowie zum Zukauf von 500 Platten geführt.


    Gruß


    Andreas

  • Tja, Andreas,


    wenn man das auf zehn Jahre hochrechnet, wirst Du Deine Familie auslagern und einen Wohnblock anmieten müssen. :D


    Gruß
    Gerd

  • Das nenne ich unagemessenen Umgang mit der Mathematik! ;)


    Gruß


    Andreas

  • Das ist viel "Holz" für so ein bisschen Holz...


    Da muss ich sowieso bis nach dem Urlaub warten, ob mein Budget das noch hergibt.
    Vielleicht behelfe ich mir fürs erste auch damit, dass ich die Macken in der Zarge (im unteren, verjüngten Teil) rundum mit einer selbstklebenden Chromleiste aus dem Kfz-Zubehör überklebe. Könnte etwas edler aussehen und passt zu dem hochglanzpolierten Teller.


    Tschüss für heute.
    Und schonmal vielen Dank für die zahlreichen Tips.
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich hab zwar keinen 166, aber immerhin auch noch einen kleinen Thorens und der hat letztes Jahr auch eine neue Behausung bekommen.
    Vieleicht ist Dir die kleine Story hilfreich...


    Viele analoge Grüße


    Tom

    Liebe Grüße


    Tom

  • Ach ja: Überzähliges habe ich immer wieder verkauft. Vielleicht lag hier die Ursache für das Missverständnis.


    Gruß


    Andreas

  • Quote

    Original von jottklas
    Das ist viel "Holz" für so ein bisschen Holz...


    Aber er klingt ganz nett. :D


    Gruß


    Andreas

  • Quote

    Original von jottklas
    Das ist viel "Holz" für so ein bisschen Holz...


    Jürgen


    Das Holz ist bei dieser Geschichte der kleinste Kostenfaktor. In so einer Zarge stecken schon etliche Stunden Arbeit.


    Mario

    Gewerblicher Tonarmpfriemler
    Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde. (Wilbur Wright)

  • Hallo Jürgen,


    vielleicht habe ich es ja überlesen, aber hast Du schon gesagt, welche Zargenart Du hast? Holz (schwarz, Mahagoni, Nuss) oder was anderes? Ich habe noch einen TD 165 Special, der kam original in weißer Kunststoff-Zarge (dann gab es noch die mit Alu-Verkleidung, ich weiß aber nicht, welche Modelle man damit bekommen konnte).
    Grüße,


    Frank

  • Hallo Jürgen,


    ich werkele auch gerade an einer neuen Zarge für den 160 MK II herum.
    Die ersten Ergebnisse können sich schon sehen lassen :]


    [Blocked Image: http://img292.imageshack.us/img292/5087/dscn2419ev9.th.jpg]
    [Blocked Image: http://img296.imageshack.us/img296/8342/dscn2420dy1.th.jpg]
    [Blocked Image: http://img292.imageshack.us/img292/5773/dscn2421uf3.th.jpg]
    [Blocked Image: http://img266.imageshack.us/img266/4902/dscn2424ny5.th.jpg]


    Nächte Woche bekomme ich wohl die fertige Zarge plus einen Teller aus Plexiglas.
    Der Preis für die Zarge mit Haube muß noch durchkalkuliert werden. Aber ich rechne , dass ich mit mit unter 150€. zurecht komme.


    Die Zarge besteht aus eingefärbten, 8 mm Acryl. Die Haube, welch ein Wahnsinn, auch aus 8 mm :D


    Gruß aus Schwelm


    Kay

  • Hallo Kay,


    kannst Du Teller aus Plexi machen lassen? Zu welchem Preis?


    Gruß


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    der Teller scheint schon fertig zu sein? Ich bekomme ihn aber erst nächste Woche mit der Zarge. Wie die Qualität des Tellers ist, muss ich erst sehen.
    Habe aber die " Befürchtung", dass er sehr gut sein wird. Jedenfalls, wenn ich mir so die Zarge anschaue ..... :]


    Über den Preis kann ich nichts sagen. Werde Ralf aber dazu fragen, wenn Er die " Bestellung " aussliefert.
    Wenn die Qualität stimmt, werde ich Ralf natürlich hier empfehlen.



    Gruß
    Kay

  • @Jürgen,
    habe mir für meinen TD166 im letzten Jahr eine Zarge im original Stil anfertigen lassen, sie besteht aus 16mm Multiplex und hat mich 40 Euro gekostet, da wußte ich aber noch nichts von all den Möglichkeiten die es gibt. Zum anderen hat sich bei meiner Thorens Zarge die Beschichtung gelöst, von daher mußte etwas neues her. Irgendwann kommt auch etwas Schöneres, aber für den Preis bin ich zufrieden. Kommst Du aus Oberhausen Rhld. Ich frage da wenn es so ist, ich in der Nähe wohne.

    Gruß Axel


    Clearaudio Concept mit Ortofon SPU ATR40C, mit Digna II C (Mr.Nixie) und Silvercore 1:20 Übertrager. Rega RP6 mit Digna MM, AT-95VM ML, AT 120E, Ortofon 540MK II.

    Musical Fidelity M3i, Klipsch RP 8000F, Eigenbau PWM-Punktsauger

  • Hallo,


    hab mal wieder ein paar Minuten Zeit.


    Also ich bin schon sehr neidisch, wenn ich all diese herrlichen Selbstbau-Zargen sehe....


    Ich habe mich dennoch nach langen Hörsitzungen erst einmal dafür entschieden, die Original-Zarge zu belassen. Ich habe lediglich die gröbsten Macken durch eine umlaufende Spiegelleiste aus dem Baumarkt überklebt. Hat irgendwie den Charme der 70er und passt zur Zarge.
    Durch einige kleinere, sehr preiswerte Eingriffe spielt mein166er auf einem so hohen Niveau -kurz gesagt, "emotional berührend", dass ich am Klang nichts mehr ändern möchte.


    Hatte beim Kauf eines TA-Systems vor einigen Tagen die Gelegenheit, in einem Studio einen "fetten" Transrotor an Cabasse LS zu hören, und der klang gegen meinen 166er so was von "langweilig"....


    Eine Frage hätte ich noch: Sind die Metall-Knebel (Lift und Geschwindigkeitsregler) auf euren Fotos serienmäßig oder wo kann ich diese bekommen?


    Ach ja Axel, ich komme aus Oberhausen im Ruhrgebiet.


    Bis dann...
    Jürgen


    p.s. hier mal ein paar Bilder (sieht doch gar nicht so schlecht aus....)

    Edited once, last by jottklas ().

  • Moin zusammen,


    Kai, das hat was mit dem 8 mm Teil.
    Wie wirkt sich die Zarge tonal aus?


    Rauschen, das sind einzelne Platten aneinander gesetzt?
    Verbunden mit Kleber, Schrauben, und / oder hast Du innen Winkel angesetzt?
    Ich kann mir vorstellen das er im Granitkleid sicherlich detaillierter, mit strafferem Fundament jedoch auch nüchterner als in der Holzzarge klingt.


    Sorry, ich habe gerade noch mal geguckt.
    Die Platten hast Du auf das original Chassis geschraubt bzw. geklebt?


    Analoge Grüße,
    Tom

    Edited once, last by Tom ().

  • Hallo Tom,


    tonale Beschreibungen liegen mir nicht besonders.
    Ich drück das mal so aus: Die Zarge war teuer, also ist sie auch gut ;-)


    Die Lautsprecher, die meine Frau an die Wand geschoben hatte ( Putz und Ordnungswahn ? )und dort mit dem alten Equipment so hervorragend gefunzt hat musste ich wieder weiter vorholen.Der Grundton war doch etwas eingedickt.
    Im Vergleich mit dem 126 MK III / TP16/ Denon 103 liegt der Neue optisch ganz weit vorne ( WAF ). Ob er jetzt besser, gleich oder schlechter als der 126 er ist möchte ich nicht beurteilen. Ich bin hier bestimmt nicht unvoreigenommen. ( Wie denn auch, mit so viel Spass im Gesicht ? )


    [Blocked Image: http://img158.imageshack.us/img158/4307/pantd160mkiibetriebsberpz8.th.jpg]


    Gruß
    Kay

  • Quote

    Die Zarge war teuer, also ist sie auch gut ;-)


    Paßt doch :D


    Gruß,
    Tom