Garrard 401 in neuem Kleid ...

  • Sieht m.E. besser aus. Dasmittelbraune Oberdeck passt sehr gut zum 70er Charme des Garrard 401 und des AC-400-MKII.

  • nun, wie immer :
    geschmacksache! sagte der affe und biss in die seife


    ich hoffe es ist nur das licht!
    so wegen die flecken vorne, kleinlich,wa?


    rod

  • Quote

    Original von rodney


    so wegen die flecken vorne, kleinlich,wa?


    rod


    naja, kommt davon, wenn man den leim nicht richtig wegschleift...und das mit dem gleichmäßigen beizen müssen wir auch noch ein bisschen üben,


    marcus :tongue:

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Kann auch sein, dass es in Natura garnicht so stark rauskommt. Auf jeden Fall eine unheimlich tolle Zarge. Und da jetzt nen DV505 drauf.... :P

  • ..., diese sind bei Multiplex praktisch unvorhersehbar und unausweichlich. Wie ich schon einmal im Zusammenhang mit dem Ausflecken der Ausrisse beschrieben habe, ist im günstigsten Fall die Maserung der Ober und Unterseite der Platte in einem optisch erträglichen oder zufällig auch mal schönen Zustand, jenachdem welchen Ausschnitt der Platte man erwischt hat. Die Schichten dazwischen sind aus minderschönem Material der gleichen Holzart und häufig extrem unregelmässig und narbig, man könnte ketzerisch sagen, da wurde der ganze Abfall verwurstet. Das führt natürlich zu einer extrem unterschiedlichen Saugfähigkeit der Stirnseite und somit zu diesen unschönen Flecken!
    Verstärkt wird das Problem beim Verleimen mehrerer Platten mit Weißleim: Wenn dessen Überschüsse in noch feuchtem Zustand entfernt werden, bleibt es nicht aus, die in die doch sehr offenen Oberflächen hineinzureiben.
    Wachsen/Ölen oder Beizen ist daher nmbM die am wenigsten vorteilhafte Methode der Oberflächenverschönerung. Wirklich schick ist hier eigentlich nur Furnier, das ja anschließend auch noch farblich abgeändert werden kann oder bis hin zu extremem Hochglanz lackiert werden kann. Es gibt die tollsten Maserungen, die dadurch erst richtig zur Geltung kommen!
    Ich finde beim Wachsen/Ölen auch die Oberfläche nicht "fein genug" , der Glanz kommt erst durch viele Zischenschliffe und einen sehr feinen Endschliff, der die Holzfasern dann glättet!


    Aber Du hast einen Anfang gemacht, Du schaffst auch den Rest!
    Viel Erfolg!


    Edit: andere waren mal wieder schneller bzw. haben sich kürzer gefaßt! Schicksal!

    The post was edited 1 time, last by jean59 ().

  • Quote

    Original von jean59
    ..., diese sind bei Multiplex praktisch unvorhersehbar und unausweichlich. Schicksal!


    völliger unsinn!
    man muss nur wissen wie es geht und manches mal wird es preiswerter wenn man gleich einen fachmann aufsucht.
    auf der anderen seite, wenn man damit leben kann,... und natürlich, erfahrung macht klug...

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Hallo


    Die Zarge gefällt mir! Diese Dunkelholz-Optik ist viel mehr mein Ding als Birken-MPX natur, das mag ich irgendwie nicht so. Falls die optischen Imperfektionen auch in natura störend wären, könnte man ja noch immer ein Furnier machen.


    Riker


    P.S: Wie tief baut denn so ein 401? Häufig ist er ja in recht tiefen Kistchen eingelassen.

  • Hallo Riker,


    Quote

    Original von Riker
    P.S: Wie tief baut denn so ein 401? Häufig ist er ja in recht tiefen Kistchen eingelassen.


    die Abmessungen dieser Zarge sind 40 cm tief, 53 cm breit und mit den untergeschraubten RDC-Kegelfüssen ca. 14,5 cm hoch ...

  • Hallo Jean,


    Quote

    Original von jean59
    Ich finde beim Wachsen/Ölen auch die Oberfläche nicht "fein genug" , der Glanz kommt erst durch viele Zischenschliffe und einen sehr feinen Endschliff, der die Holzfasern dann glättet!


    Aber Du hast einen Anfang gemacht, Du schaffst auch den Rest!


    ... Danke für Deine Erklärungen zu der unterschiedlichen Saugfähigkeit von MPX ...
    ... die Flecken sind mit Blitzlicht sehr deutlich sichtbar, bei Normallicht fast überhaupt nicht ...


    ... sollten mich diese aber dennoch stören, dann werde ich die umlaufenden Kanten halt nochmals bis auf das Holz schleifen und neu Ölen ...


    ... sollte ja kein Problem sein ... und ich bin nun mal kein berufsmäßiger Holzwurm oder Restaurator von Gottes Gnaden sondern reiner Hobbyist auf diesem Gebiet ...


    ... das Schöne ist aber, daß diese Zarge nicht nur optisch eine gute Figur macht, sondern der Garrard darin klanglich auch endlich so funktioniert, wie ich mir das vorstelle ...


    ... und wie weiter oben schon gesagt, stelle ich die "Bauanleitung" unter GPL zur Verfügung.

    The post was edited 1 time, last by be.audiophil ().

  • Quote

    Original von be.audiophil


    ... und wie weiter oben schon gesagt, stelle ich die "Bauanleitung" unter GPL zur Verfügung.


    ...nach der langen entwicklungszeit ist das schon ein toller zug von dir...


    darauf haben alle garrard besitzer gewartet, gehts eigentlich noch...??? :evil:


    p.s. austeilen wie ein großer, aber konstruktive kritik einstecken... :rolleyes:

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Hallo Marcus,


    Quote

    Original von Marcus
    ...nach der langen entwicklungszeit ist das schon ein toller zug von dir...


    darauf haben alle garrard besitzer gewartet, gehts eigentlich noch...??? :evil:


    p.s. austeilen wie ein großer, aber konstruktive kritik einstecken... :rolleyes:


    ... und das alles nur, weil ich Dir in Punkto Shibata-Nadel widersprochen und Dich darauf hingewiesen habe, daß Du mit Deinem DL-103 Umbau gerade einen Thread kaperst ... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


    Meine Zarge und meine Ansätze eine funktionierende Zarge zu bauen, müssen Dir nicht gefallen ...


    ... also geh´doch bitte woanders spielen, ja ... :rolleyes:

    The post was edited 1 time, last by be.audiophil ().

  • Hi Rodney,


    Quote

    Original von rodney
    nun, wie immer :
    geschmacksache! sagte der affe und biss in die seife


    ich hoffe es ist nur das licht!
    so wegen die flecken vorne, kleinlich,wa?


    .. ja, Du alter Erbsenzähler ...


    ... ist aber nur das Licht .... :D :D :D :D

  • Hallo Dani,


    Quote

    Original von TB-Dani
    Kann auch sein, dass es in Natura garnicht so stark rauskommt. Auf jeden Fall eine unheimlich tolle Zarge. Und da jetzt nen DV505 drauf.... :P


    ... och, so ein DV-505 ist optisch nicht so ganz mein Ding ...


    ... aber nehmen würde ich den zur Not auch ... :D 8) 8)


    ... aber der AC-400 MK II ist einfach ein ganz genialer Tonarm und spielt sowas von luftig und sauber ... 8) 8)


  • du überschätzt vieles!


    nur wer hat außer dir, eigentlich dein werk gehört und für gut befunden...na ja was solls...wünsche dir fürs nächste mal auch eine gelungene umsetzung,...

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

    The post was edited 1 time, last by Marcus ().

  • Hallo Uwe,


    Quote

    Original von Sauron
    Sieht m.E. besser aus. Dasmittelbraune Oberdeck passt sehr gut zum 70er Charme des Garrard 401 und des AC-400-MKII.


    ... sollte eigentlich etwas heller werden ... das Farbmuster sah auch irgendwie heller aus ...


    ... aber so paßt es sogar imho ein Stück weit besser zum Garrard ... 8)

  • Hallo Rolf,



    seeehr schön, also, mir persönlich gefällt das ausgesprochen gut!
    Ich habe ja auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht mit der Oberflächenbehandlung mit Öl/Wachs bei MPX.
    Habe tatsächlich erst dann ein gutes Ergebnis erreicht, wenn ich im Rohzustand die offenen Flächen ausgiebig geschliffen habe. Dann ca. 5 bis 7 mal ölen mit Zwischenschliff, solange bis es "passt". Ist eine Schw....arbeit, lohnt sich aber.
    Allerdings sind kleine Flecken nun auch nicht so schlimm, kommt doch immer darauf an, ob es einem gefällt, und ab welchem Zustand das Ergebnis für einen selbst schön ist und den eigenen Ansprüchen genügt. Perfektion muss nicht immer sein, eine gewisse "Unperfektion" hat manchmal auch ihren Charme (meine ich jetzt allgemein, nicht aufs Rolfs Zarge bezogen).
    Also Rolf, ich finds Klasse, das macht richtig Lust drauf, sich auch noch einen Garrard zuzulegen (seufz...)
    ;)


    Liebe Grüße


    Thomas


    PS: @ Marcus: Dein Posting verstehe ich nicht wirklich... ?(

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • ... sollte ja kein Problem sein ... und ich bin nun mal kein berufsmäßiger Holzwurm oder Restaurator von Gottes Gnaden sondern reiner Hobbyist auf diesem Gebiet ...


    einen solchen kennenzulernen, hatte ich gerade per PN das Mißvergnügen, leider gebrichts ihm bei aller Gottherrlichkeit einfach an den allerprimitivsten Umgangsformen, weswegen ich auf eine Vertiefung dieser Beziehung leichten Herzens verzichten kann.


    Gerade weil Du eben ein DIYer bist, finde ich Dein Werk gut und meine Anmerkungen dazu waren überhaupt nicht als Kritik gemeint. Da ich selbst gern handwerklich tätig bin -nicht nur in meinem Beruf als Zahnarzt- und normalerweise auch unendlich viel Zeit investiere, auch alles rauszuholen, was geht, kann ich mich ziemlich genau in die Lage versetzen, die bei der Präsentation des Objekts auf einen zukommt, nämlich die mehr oder weniger konstruktiven Stellungnahmen der Forenteilnehmer zu "Deinem Kind".
    Dass gewerbliche Handwerker dann meinen, sie hätten es als Fachmann viel besser (und natürlich preiswerter, ha!) hingekriegt, empfindet man in der Situation als wenig erheiternd. Nach meinen Erfahrungen mit Buche-Multiplex (habe damit immerhin mehrere Schrankwände mit Vollauszügen in total asymmetrische Räume fugengenau eingefügt, also schon mal ein paar Wochen mit dem Material gearbeitet) reicht ein Drüberschleifen vermutlich nicht aus, um die Flecken wegzukriegen, der notwendige Schichtabtrag hängt ja von der Eindringtiefe Deines Öls ab. Das kannst Du nur im Versuch herausfinden.

  • Quote

    Original von jean59
    einen solchen kennenzulernen, hatte ich gerade per PN das Mißvergnügen, leider gebrichts ihm bei aller Gottherrlichkeit einfach an den allerprimitivsten Umgangsformen, weswegen ich auf eine Vertiefung dieser Beziehung leichten Herzens verzichten kann.


    ... kann ich irgendwie verstehen ... 8) 8)


    Quote

    Original von jean59
    Gerade weil Du eben ein DIYer bist, finde ich Dein Werk gut und meine Anmerkungen dazu waren überhaupt nicht als Kritik gemeint.


    Ich hatte Deine Anmerkungen ja auch überhaupt nicht als Kritik sondern nur als helfenden Hinweis verstanden ..


    ... aber wie bereits gesagt, diese Flecken sind unter Blitzlicht sehr deutlich sichtbar im normalen Tageslicht nicht wirklich ...


    ... und wenn´s mich irgendwann doch stören sollte, dann werde ich einfach schleifen oder eben ein neues Motorbrett bauen. Echtes DIY eben ... 8) 8)

  • Quote

    Original von jean59


    einen solchen kennenzulernen, hatte ich gerade per PN das Mißvergnügen, leider gebrichts ihm bei aller Gottherrlichkeit einfach an den allerprimitivsten Umgangsformen, weswegen ich auf eine Vertiefung dieser Beziehung leichten Herzens verzichten kann.


    .


    ich sags mal so: wie es in den wald...


    und im übrigen sind restauratoren freiberufler und keine handwerker.


    so und jetzt sollten wir den fred nicht weiter zumüllen gelle herr zahnarzt, dass waren doch ihre worte, den rest spar ich mir...

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Darf ich das als dein Schlußwort nehmen??


    Bitte provoziert hier nicht weiter.

    Gruß


    GandRalf


    It`s 106 miles to chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it`s dark and we`re wearin´sunglasses...


    Get it!!!