Mayware Formula IV Mk.III

  • Ja. 8) (Er war einer meiner Lieblingsarme.)


    Was möchtest du wissen?

  • Hallo, Dunkler Herrscher,


    hat der Arm einen 5-Pol-Anschluss, sodass man auch andere Kabel verwenden könnte als das Originalkabel?
    Welche TA sind am besten geeignet?
    Gehen MCs oder explicit nur MMs?


    Danke für die Antworten!
    Gruss Michael

  • Hallo Michael,


    ein aus meiner eigenen Erfahrung guter Tip für diese Art von Armen und im speziellen eben auch für den Mayware sind die Decca-Systeme. Zu deren Art Musik wiederzugeben findest Du über die Suchfunktion in diesem Forum ne ganze Menge. Aber Vorsicht, die Dinger können leicht süchtig machen ... ;-)


    Grüße


    Peter

  • Hallo Peter,


    Deinen Zeilen entnehme ich, dass das gute Stück bei Dir immer noch zu Deiner Zufriedenheit läuft.


    Gruß


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    und wie!!! Habe ihn ja speziell für ein Decca gekauft und das ist schon ne klasse Kombi in meinen Augen äh Ohren.


    Schöne Grüße


    Peter

  • Quote

    Original von jule
    Hallo, Dunkler Herrscher,


    hat der Arm einen 5-Pol-Anschluss, sodass man auch andere Kabel verwenden könnte als das Originalkabel?
    Welche TA sind am besten geeignet?
    Gehen MCs oder explicit nur MMs?


    Am besten nimmst du ein Kabel mit einem geraden 5-poligen Stecker, da der Armschaft relativ kurz ist.


    Aufgrund seiner variablen effektiven Masse ist der Arm in der Lage, mit einem relativ großen Spektrum von Tonabnehmern zurecht zu kommen.


    Früher wurde er ganz selbstverständlich z.B. mit einem Dynavector Karat kombiniert.


    Dass die Deccas gut laufen (wohl auch wegen der Dämpfung im Einpunktlager), wurde ja bereits gesagt.

    Edited once, last by Sauron ().

  • @Peter: welches Decca hast Du in Gebrauch?


    @ Uwe: wenn ich das richtig sehe, sind so ziemlich alle MCs mit nicht allzu niedriger Compliance angebracht, richtig?. Ich meine, die alten Dynavector Karat wären nicht allzu hart gewesen. Ich hatte mal ein Ultimo 20A, aber das ist ja wohl nun wieder ganz was anderes.


    Gruss Michael

  • Hallo Michael,


    ich habe ein Decca Black am Mayware, welches aber in nächster Zeit mal zum Cartridge Man zum Retippen soll. Als Verkabelung hat der Andreas, von dem ich den Arm seinerzeit erworben habe, eine durchgehende Wingender-Verkabelung eingezogen, die ich auch weiter verwende und die sicher gegenüber der standardmäßigen Verkabelung eine Verbesserung darstellt (behaupte ich aus andersweitiger Erfahrung, ohne daß ich jetzt die Standardverkabelung wieder zurückgerüstet hätte). Also ne durchgehende Verkabelung mit Cardas, Wingender o. ä. würde ich an Deiner Stelle durchaus mal ins Auge fassen, bevor Du Dir zuviele Gedanken um ein abnehmbares Kabel machst.


    Grüße


    Peter

  • Hi,


    der Sprung des Arms war damals in der Tat deutlich.


    Gruß


    Andreas