Voyager Golden Record

  • Hi!


    Bei meiner Recherche nach Carl Sagan stieß ich u.a. auf die goldene Datenplatte die 1977 mit der Voyager in die weiten des Alls geschossen wurde. Darauf befinden analog gespeicherte Bilder, Töne, Sprachen und Musik. Nun meine Frage: Da die Platte nur einen Durchmesser von 30cm hat (wie eine LP), und die Datenmenge mir relativ hoch gegenüber die einer LP vorkommt (vor allem weil nur einseitig "bespielt"), frage ich mich, mit was diese Aufgezeichnet bzw. abgespielt wird? Außerdem frag ich mich, ob es eine "normale" Schallplatten Version zumindest von den Musikstücken gibt?


    Trotz der Erklärung für "Ausserirdische" auf der einen Seite dieser Datenplatte, frag ich mich, wie diese die Video-Daten "entschlüsseln" - die reinen Audio-Daten sollten laut der gravierten Erklärung sicherlich leicht reproduzierbar sein - aber die Bilder?


    Gab es zu dieser Zeit (1977) ähnliche Versuche kommerzieller "Datenplatten" mit gemischten Audio/Video Daten auf analoger Basis? In diesen Zusammhang hab ich nur mal über eine analoge Videoschallplatte von Telefunken gelesen - allerdings mit beschränkter (5 min.) Laufzeit...


    Liebe Grüße


    Jay

    marantz - we sound better


    4400 ~ 6300 ~ 5220 ~ 400B ~ SQ-A2 ~ 7MKII ~ SD-5

    ~ triple A member ~

  • Hi!


    Hab grad noch mal nen bisserl gegoogelt - Also: Die Frage nach dem "Tonabnehmer" für diese Platte hat sich erübrigt - der passende TA ist zusammen mit der Platte an der Voyager montiert. Die Gravuren auf der einen Seite symbolisieren die Montage des TA´s. Auf der ersten Spur sind Informationen binär gespeichert die die Umdrehungszahl relativ zum Wasserstoffatom (welches ebenfalls abgebildet ist) angeben - 3,6 sec. pro Umdrehung = 16 2/3 pro min.


    Ich frage mich aber immer noch, wie auf der "Datenseite" analog 115 Bilder, 55 Sprachen, 21 Geräusche und 90 Minuten Musik gespeichert werden konnten. Und wie "Ausserirdische" gerade die analog gespeicherten Bilder mangels einer Kathodenstrahlröhre betrachten sollen? Und überhaupt: Haben "Ausserirdische" Augen und Ohren....?


    Ist es überhaupt möglich im Unwissen der "Sinnesorgane" der Ausserirdischen diesen auf unseren äußerst Beschränkten Wahrnehmungsvermögen - für uns sichtbares Licht und hörbaren Frequenzen - eine Nachricht an eine denkbar unter- bzw. weiterentwickelte Lebensform zu schicken, in der Hoffnung, daß diese auch entschlüsselt werden kann?


    Hat noch jemand detaillierte Informationen zur Rille und zum TA?


    Wer von euch hat die 1978 veröffentliche LP?


    Liebe Grüße


    Jay

    marantz - we sound better


    4400 ~ 6300 ~ 5220 ~ 400B ~ SQ-A2 ~ 7MKII ~ SD-5

    ~ triple A member ~

  • Hi!


    Hat keiner ne Ahnung wie das Aufnahmeverfahren, das Abspielen insbesondere die Rekonstruktion der Video-Daten, die Rillenbreite / Tiefe, etc. war? Auch wäre es Interessant, wer den TA gebaut hat (Shure?) der nun für Jahrmillionen - die "Golden Record" soll etwa 500 Millionen Jahre existieren - durchs unendliche All fliegt...


    Auch wäre doch interessant, wer für die Musikauswahl (u.a. Johnny B. Goode) zuständig war - immerhin soll diese die Menschheit repräsentieren. Wer hat die Platte produziert, wo wurde sie hergestellt?


    Also m.E. ist diese "Golden Record" durchaus eine Diskussion wert. Ist sie letzten Endes nicht DIE Schall- Datenplatte schlechthin....?


    Liebe Grüße


    Jay


    PS:


    ...und nicht zuletzt: Welchen Verrundungsradius hat die Nadel... :D ;) :D

    marantz - we sound better


    4400 ~ 6300 ~ 5220 ~ 400B ~ SQ-A2 ~ 7MKII ~ SD-5

    ~ triple A member ~

  • Quote

    Original von thorupp
    Hallo Jay,
    ich habe diese LP.


    Und?


    Wie ist sie...?


    Liebe Grüße


    Jay

    marantz - we sound better


    4400 ~ 6300 ~ 5220 ~ 400B ~ SQ-A2 ~ 7MKII ~ SD-5

    ~ triple A member ~

  • Hallo Jay,
    gemischtes aus Rock, Klassik und was weiß ich noch.
    Ich spreche allerdings von der Musik zur Fernsehdokumentation von C.Sagan die unter dem Titel unser Kosmos erschien.

    LG
    Thomas






  • Hi!


    Wer sprach den deutschen Gruß: "Herzliche Grüße an alle" auf dieser "Golden Record"...?


    Liebe Grüße


    Jay

    marantz - we sound better


    4400 ~ 6300 ~ 5220 ~ 400B ~ SQ-A2 ~ 7MKII ~ SD-5

    ~ triple A member ~

  • U.a. sprach der damalige UN Generalsekretär Kurt Waldheim aus Österreich die Begrüßung, soweit ich weiß..ob er auch auf deutsch sprach entzieht sich meiner Kenntnis., ist aber wohl anzunehmen.

    Gruß Michael :thumbup:






    Es gibt fast nichts auf der Welt, was einen Menschen so sehr zu beruhigen imstande ist wie eine möglichst eindringliche Bestätigung seiner Vorurteile. - HvD.


  • Soso, dann ist die Voyager-Sonde also nur bis Unterschleißheim gekommen ... :D

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ