Saba Greencone = welche Verstärker ?

  • Hallo Martin,

    0,8 Watt an greencone mit 96.5db wirkungsgrad reicht zumindest mir und paar anderen die ich kenne nicht :)

    Jeder hat da seine Hör Gewohnheiten


    Das eine El84 generell schlecht klingt, hab ich ja auch nicht behauptet aber an Greencone gibt es meiner Meinung nach besseres :)

    Es war unter anderem der cayin mt12 (el84) Verstärker.

    An Philips 9710 passt el84 extrem gut aber Saba greencone ist speziell


    LG Daniel

  • Hallo Daniel,

    beschreib doch mal die klanglichen Unterschiede vom PL82 vs. EL84 RV an den Greecones. Das würde mich wirklich interessieren. EL84 als Triode oder Pentode ?

    VG Thorsten


    DIY - Röhren und Fullrange Fan mit DIY-DD + 14" Tonarm


    Mitglied der AAA

  • Hallo Daniel,


    kurz zu Deiner Frage bzl. dieses KT88-Verstärkers: ich muß da passen, kann nicht einschätzen, was klanglich zu erwarten ist. Eine KT88 hat im Vergleich zu den Röhren mit denen ich bislang zu tun hatte, ein Leistungsniveau, bei welchem ich nicht an Parallelschaltung denken würde. Da wäre dann für mich eher die Frage, ob der Lautsprecher der richtige für meine Zwecke ist.

    Bin aber als durchgängig "Einkanaler" und (inzwischen) sehr gemäßigter Hörer ohnehin ein Exot ^^


    Gruß Klaus

  • Hallo Daniel,

    beschreib doch mal die klanglichen Unterschiede vom PL82 vs. EL84 RV an den Greecones. Das würde mich wirklich interessieren. EL84 als Triode oder Pentode ?

    Hallo Thorsten,

    die PL82 habe ich noch nicht gehört. Wollte ich kaufen aber hab vorher jemanden gefragt, der ähnlich hört wie ich und der sagte: PL82 klingt zu analytisch.


    EL84 habe ich mehrere an Greencone gehört. Auch SE


    Bzgl des Unterschieds von El84 zu 1626 oder zu ELL80..

    Dazu kann ich nur folgendes sagen:

    Wenn man einem Greencone nicht das gibt was er braucht um das zu tun was er kann, dann kann man auch einen 9710, Tangband oder Visaton b200 kaufen.

    Und das was der Greencone kann ist sehr suptil.

    An vielen Verstärker klingt er sogar richtig schlecht. Unbrauchbar.

    An Darling kommen seine Stärken zum Vorschein. An EL84 irgendwie nicht.

    Es ist zb bei Eva Cassidy - Autum Leaves die Stimme die einen

    IM HERZEN ergeift.

    Ich habe das Lied mit zig zig gelobten Chassis gehört. Vor paar Tagen noch Supravox alnico 3000 Euro Chassis im direkten A/B Vergleich zu Saba.

    Und bei dem Lied hat mich der Saba tatsächlich mehr ergriffen. Viele andere Dinge konnte der Supravox besser (War aber auch solo ohne tiefton unterstützung).

    Der Unison research S9 konnte dieses Ergreifen im Herzen, wie der Darling oder Grundig aber wenn zb dann eine Kuhglocke, Becken oder Trommel gespielt wurde viel meine Kinnlade runter.

    Ebenfalls erzeugte diese Kombi ein Hologram und das nur bei EINEM solo Greencone (plus HT) ohne Schallwand.

    Eva Cassidy ist eine Sängerin.. wenn man die live bei einem Lagerfeuer singen hören würde, dann würde es einen umhauen.

    Und das muss ein LS schaffen zu transportieren oder ich wünsche mir das von einem LS.

    Bei 9710 höre ich gerne zu aber ich bin nicht gefesselt sodas ich 2 Stunden einfach nur höre.

    Quad Elekrostat habe ich auch im direkten Vergleich zu Greencone gehört. bei dem Quad dachte ich mir "absolut High End aber was soll ich damit? Würde ich mir nie kaufen die Teile"

    Bei dem Saba im Cello Gehäuse dachte ich mir als ein Saxophon spielte: "OMG kommt hier grad eine Saxophonist in die Wohnung oder was?"

    Leider habe ich vergessen welcher Verstärker da lief aber ich glaube es war auch ein Unison.


    LG Daniel

  • Hallo Klaus,

    ok Leistungsniveau klingt gut : )

    Müsste ich mal testen.

    Hab gerade den Cinemeccanica Tieftöner mit Saba zusammen gehört. Sieht so aus als muss ich den wohl kaufen obwohl der Preis echt verrückt hoch ist X/


    LG Daniel

  • Hallo Daniel,

    sehr interessant Deine geschilderten Erfahrungen.

    Sind aber halt Deine...

    Ich weiß nicht ob du das Buch "höchst empfindlich" gelesen hast.

    Aus meiner Erfahrung würde ich sagen wenn einer weiß was ein Saba Greencone an Verstärker braucht um seine volle Magie zu entfalten dann sind es die Autoren des Buches. Die haben sicherlich länger und mehr ausprobiert als Du.

    Aber jedem das seine.

    Weiterhin viel Spaß mit der Suche nach den richtigen Amps für deine diversen Sabas und anderen Breitbändern.

    Willy

  • Hallo Daniel,

    die PL82 habe ich noch nicht gehört. Wollte ich kaufen aber hab vorher jemanden gefragt, der ähnlich hört wie ich und der sagte: PL82 klingt zu analytisch.


    EL84 habe ich mehrere an Greencone gehört. Auch SE

    Hörensagen finde ich genauso komisch, wie die Verallgemeinerung EL84 klingt nicht an den Lautsprechern. Dabei hast du Thorstens Frage nach der Betriebsart noch nicht einmal beantwortet.


    Das allerdings ein Gegentakt EL84 nicht so schön klingt, wie eine 1626 Eintakt kann ich mir sehr gut vorstellen. Egal ob Pentode oder Triode.


    Wenn man sich mit den grünen Pappen beschäftigt, sollte man das Buch das Willy empfohlen hat einmal lesen.


    Viele Grüße

    Martin

  • Hallo,

    ich habe diesen https://www.radiomuseum.org/r/…_verstaerker_stv100.html# an Greencones gehört. Preis 1959/60 250DM! Warum nicht beim Hersteller bleiben (Kettengedanke).

    Die Kombi hat mich sehr zufrieden gestellt.


    Glückauf

    Andreas

    Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen."


    (Ich höre mit ...meinen Ohren...Musik ;). Wobei, ob ich das Kabel meiner PWM... )


  • Hallo Martin,

    "EL84 klingt allgemein nicht Greencones" habe ich nicht gesagt, sondern eine klitzekleinigkeit fehlt mir bei dieser Kombi. Und diese Kleinigkeit ist es, was die Greencones für mich magisch macht.

    Wenn du mit Greencones und EL84 glücklich bist ist das auch gut.


    Bzgl der Betriebsart. Doch habe ich beantwortet:

    - Cayin MT12 Gegentakt

    - EL84 Single Ended

    - und noch einen guten Gegentakt DIY



    Ich habe das Buch "höcht empfindlich" von Wilimzig gelesen. Danke trotzdem für die Erinnerung. Gibt ja welche die es noch nicht kennen.


    LG Daniel

  • Hallo Andreas,

    vielen dank für den Tip.

    ich hatte eine EL95 Single Ended hier und das war nichts.

    Den von Saba habe ich noch nicht getestet. Hast du den noch?

    Wenn du möchtest leihe ich dir gerne meinen Grundig TK46 zum Vergleich.


    LG Daniel

  • Hab den Cinemeccanica nun gekauft. Werde jetzt die schallwand mit Greencone damit bauen. Wer mal hören will kann dann vorbei kommen.

    Diese Kombi klingt schon ohne Schallwand extrem.

    Eine Tom Trommel kommt so brachial wie eine Pump Gun.

    Danke für eure Tips bzgl Verstärker. Man lernt nie aus.


    LG Daniel

  • Hallo miteinander,


    der NF-Teil des Grundig TK46 und der Saba STV100 sind technisch wohl weitgehend gleichwertig; Ansteuerung mitsamt Klangsteller via ECC83, zwei EL95 entsprechen recht genau einer ELL80.

    Der Saba-Verstärker dürfte selten und damit schwierig zu bekommen sein.


    Mit überschaubarem Aufwand ließe sich z.B. ein Klasse A-Gegentakter aufbauen, bei dem die EL84 im Triodenmodus beschaltet sind. Das ergibt ca. 5 Watt @ 2,5% Klirr. So etwas werde ich aus Spaß mal mit alten Übertragern aus einem Grundig zusammenlöten.


    Gruß Klaus

  • Wenn du fertig bist komme ich gerne vorbei :)

  • Hallo,

    der NF-Teil des Grundig TK46 und der Saba STV100 sind technisch wohl weitgehend gleichwertig;

    … das weiß ich nicht, habe die Schaltpläne auch noch nicht übereinander gelegt.

    Wobei Max Grundig wohl einen anderen Ansatz (Zielgruppe) hatte als SABA!

    Glückauf

    Andreas

    Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen."


    (Ich höre mit ...meinen Ohren...Musik ;). Wobei, ob ich das Kabel meiner PWM... )


  • Jetzt möchte ich doch nochmal etwas dazu kommentieren:


    Zu der Zeit als ich noch dem SABA Originalklang auf der Spur war, hatte ich die Endstufe mit der EL95 aus dem SABA-Mainau mit den Original Ausgangsübertragern als Stereo-Amp nachgebaut. (Jedenfalls so ähnlich :) ) Der passte natürlich sehr gut zu den Greencones.


    mainau-gk.gif



    Mein späterer EL84 SE mit den speziell optimierten Ausgangsübertragern von Gerd Reinhöfer spielte aber noch feiner. (weniger Klirr)


    Zu Dr. Götz Wilimzig (lebt er noch?) hatte ich sehr freundlichen telefonischem Kontakt, der von gegenseitigem Respekt geprägt war.


    Was hier manche mit den Greencones veranstalten, ist für mich nicht nachvollziehbar und wird ihnen meiner Meinung nach auch nicht gerecht. (Sorry, so sehe ich es halt, soll sich bitte niemand darüber ärgern)


    Ich bin eher ein Anhänger der 'Höchst Empfindlich'-Philosophie von GW und der damit verbundenen Einfachheit.


    Konnte auch einen Original Wilimzig Verstärker einmal hören, den ein Audio-Freund zu einem Herrenabend bei mir zuhause mitgebracht hatte. (Sehr guter Amp!)

  • Hallo Jo,


    diese GW Amp (EL84SE) läuft heute noch zu meiner vollesten Zufriedenheit an einem originalen Paar Otani (mit Saba bestückt) und/oder an einem Päärchen Butterflys vom Niels!!! In den Butterflys sind alte französische Supravoxe eingebaut.



    viele Grüße,

    Christian

  • Freut mich zu lesen,

    ...und lässt mich an schöne alte Zeiten denken. :merci:


    Die Supravoxe von Niels hatte ich ja noch miterlebt. :thumbup:

  • Nun, man kann einen 20er Breitbänder natürlich als (sehr breitbandigen) “Mitteltöner“ einsetzen. Damit liegen dann die Übergangsfrequenzen zu HT und Bass außerhalb des Bereichs, in welchem unser Gehör maximal empfindlich ist.


    Von der ganzen Konstruktion her sind die Grünpappen in jedem Fall nicht für hohe Eingangsleistungen ausgelegt - für normalen Hausgebrauch aber völlig ausreichend.

    Partybeschallung oder Riesenorchester-Pegel wird hoffentlich niemand anstreben.


    Der “Zen“-Ansatz der Fraktion Höchstempfindlich hat sicher seinen Reiz - aber eben auch seine Grenzen, welche man respektieren sollte. Ich selbst finde ihn faszinierender, als Aufbauten mit Gerätetrümmern. Muß dazu sagen, daß mit dem Rückbau meiner Kette (zeitweise Manger 109 teilaktiv mit 300b-Monos, später Aktivboxen “Grande“ von B&M ) bis zum Quasi-Mono-Setup (z.Zt. Saba Konstanz 18 + Telefunken L5000) die Musikrezeption nicht gelitten hat, ganz im Gegenteil :)


    Gruß Klaus