SONY ST-4950

  • Hallo,
    kürzlich ist mir ein Sony ST-4950 zugelaufen; habe gar nicht viel erwartet, aber er gefällt mir klanglich außerordentlich gut. Kennt den jemand und hat eine Meinung dazu?
    Gruß
    anna

  • Hallo Anna,
    habe gerade in meinem Fachzeitschriftenarchiv (Klangbild, STEREO, STEREOPLAY, Audio) nachgesehen, aber konnte auf die Schnelle einen Sony Tuner mit dieser Bezeichnung nicht entdecken. Ich habe STS 390, STS 590 gefunden (Anfang der Neunzigerjahre). Was ist das ungefähr für ein Baujahr? Vielleicht gibt es irgendwo einen Testbericht dazu? Manche Sony haben ja eine ganz anständige Qualität gehabt.
    Grüße
    Harald

  • Quote

    Original von Analogo
    Manche Sony haben ja eine ganz anständige Qualität gehabt.


    :D :D :D Da hat er recht, der Harald. Mehr als anständig sogar, zumindest zum Teil....


    Schau doch 'mal hier: Audio-Heritage Das ist - klar - japanisch, Babelfish kann helfen. Infos und eine kurze subjektive Einschätzung findest Du auch hier: Tuner Information Center.


    Ich habe noch kein Exemplar der x950-Baureihe besessen, wenn die Qualität ungefähr dem Niveau der Nachfolger ST-Ax entspricht, kann der 4950 durchaus ein Tuner "für's Leben" sein.


    Viele Grüße von


    Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Hallo Analogo, hallo Johnny,
    danke für Eure Antworten. Zum Baujahr kann ich leider nichts sagen, da ich nicht der Erstbesitzer bin. Aber die Links von johnny waren ja durchaus schon hilfreich. Die Einschätzung dort deckt sich ja durchaus mit meinem eigenen Höreindruck - so erlebt man doch immer wieder auch mal positive Überraschungen mit den alten Gerätschaften.
    Gruß anna

  • Hallo in die Runde,


    Wer sich über die "alten" (aber guten) Tuner informieren will, der findet hier
    http://www.fmtunerinfo.com/reviewsO-Z.html#technics
    unter vielen anderen high-fidelen Empfängern zum Sony ST-4950 das Baujahr, es war 1977; das bedeutet bei Sony kann er (der Tuner) auch aus 1978 oder 1979 sein. Nach rund dreissig Jahren sicher ein schönes nicht unangenehm klingendes Empfangsteil, wenn er denn weiter so schön spielt, bleib einfach dabei und höre "Dein" Radio.
    MFG
    H A N N S -D.


    edit: P.S.
    Das Angehängte ist der Link zum Bild (ist bestimmt einfacher)
    http://www.fmtunerinfo.com/ST-4950.jpg

    Edited once, last by HANNS-D. PIZONKA ().

  • Hallo, Hanns-D.,
    Dank auch an Dich für den Link - genau so schön wie auf dem Photo schaut tatsächlich mein Sony aus. Klang aus Deiner Bemerkung " wenn er denn weiter so schön spielt" eine gewisse Skepsis heraus bezüglich der Funktionalität eines solch alten Gerätes? Ich bin völliger Laie in technischen Fragen - was mir wohl aufgefallen ist, daß er ein wenig stärker rauscht als meine anderen Empfänger. Könnte das ein Hinweis auf ein altersbedingtes Problem sein? Laß` es mich wissen...
    Gruß anna

  • Hallo anna und alle Liebhaber von Musik und VINTAGE-HIFI-Geräten,


    Wein soll, wie man so sagt, mit den Jahren besser werden. Alte HIFI-Geräte werden mit den Jahren nach meiner Werkstatterfahrung nicht besser, sondern sie schleichen sich manchmal ganz langsam aus dem Leben heraus. Das von Dir bemerkte Rauschen beim UKW-Empfang kann für das Ende eines erfüllten Tunerleben die Ankündigung sein, nicht vom Lebensende, sondern das beginende Ende eines störungsfreien Radioempfangs. Dies kann und soll keine Ferndiagnose sein, sondern sieh es als Konjunktiv, als eine Möglichkeit in hoffentlicher ferner Zukunft an. Bekannte Fehler bei Sony- (und anderen analogen Tunern mit Drehkonensator-Abstimmung) sind eher Kratzen und Knistern beim Drehen am Abstimmknopf für die Sendersuche. Rauschen beim Radioempfang weist meist eher zuerst auf ungenügende Leistung der Antenne hin. Hier sind fehlerhafte oder falsche Antennen-Kabel und/oder Zuleitungen von der Wanddose zum geräteseitigen Antennenanschluss eher oft anzutreffen. Auch sind verstimmte Frontends (die Eingangs- und Anpasstufe im UKW-Teil) nach "Jahrzehnten" etwas "daneben", eigentlich die Regel und nicht der Ausnahmefall, der Empfang wird schleichend schlechter. Der Ortssender sollte eigentlich bei mittlerer Abhörlautstärke über Deine Anlage (Verstärker und Lautsprecher in Deinem Hör-/Wohn-Raum) beim Stereo-Empfang ohne erkennbares oder gar störendes Rauschen an Deine Ohren gelangen.


    Lass es mich ganz einfach sagen, wenn der Empfang und das Hören mit Deinem Sony Tuner ST-4950 (den ich übringens auch zusammen mit dem ST-3950 und dem ST-5000F im meiner Sammlung besitze) Dir musikalisch Spass bereitet, dann hör einfach weiter damit. Wenn Du Dich vom Rauschen gestört fühlst, dann könntest Du (wieder im Konjunktiv gesprochen!) mit dem Gerät eine Fachwerkstatt mit Hochfrequenz-Messplatz aufsuchen, aber... das ist heute nicht ganz so leicht. Wir leben in einer Konsumgesellschaft, die nach dem Kauf das Gekaufte nutzt, benutzt und auch abnutzt; wenn dann das Ende Nutzbarkeit erreicht wurde, kommt meist der Weg in Entsorgung, ich will damit sagen, eine Reparatur steht auch bei vielen HIFI-Geräten in einem scheinbar falschen Verhältnis zum Zeitwert. Ob bei einem Sony-Tuner (oder setz eine beliebige Marke ein), der beim Aktionshaus im Bereich von 20 bis 120 Euro gehandelt wird, eine Untersuchung mit anschliessender Reparatur/Abgleich/Instandsetzung mit zwei Arbeitsstunden zu jeweils 65 Euro (fiktiver aber üblicher Stundenlohnsatz, der für mehr als zwei Drittel aller Geräte heute das Aus oder die Entsorgung bedeutet) noch finanziell sinnvoll und tragbar erscheint, das kann ein jeder nur für sich und sein Gerät ganz allein entscheiden.


    MFG
    H A N N S -D.

    Edited 2 times, last by HANNS-D. PIZONKA ().