bodenplatte für td 150

  • hallo,


    mein td 150 soll eine neue bodenplatte bekommen. dachte an 18 oder 21mm multiplex, wollte die platte dann mit der sonnenscheinfräsung "verschönern". kann ich trotzdem zusätzliche löcher in die platte fräsen, damit ich die federn einstellen kann ohne die bodenplatte abnehmen zu müssen? oder kann ich mir dann den sonnenschein auch schenken?
    bis jetzt steht der spieler auf ganz kleinen gummifüßen. würd gerne schon wegen der optik etwas anderes benutzen. sind spikes okay, auch wenn ja eigentlich nich nötig?


    danke schonmal und gruß,


    sebastian




  • Moin Basti,



    1. natürlich, das würde ich sogar empfehlen !!


    2. eine Frage des Glaubens; schaden wird's nicht ;) ;)


    3. ob Spikes sinnvoll sind kommt vor allem auf den Untergrund an.


    Spikes koppeln das Objekt an den Untergrund an. Ist er 'ruhig' wird der
    PS dadurch ebenfalls ruhiger. Ist der Unterbau dagegen schwingfreudig
    kann's nach hinten los gehen.


    Versuch macht kluch !!


    .

    The post was edited 1 time, last by ticktock ().

  • Hi Sebastian!


    Die "Servicelöcher" sind kein Problem.
    Stärke der Platte würde ich eher verringern, max. 16mm. Die Wirkung der Fräsung lässt bei großen Stärken eher nach. Nimm lieber dünner und mach noch ein paar extra Schrauben rein, das funktioniert prima.


    Spikes machen sicher was aus, ich habe mit Antispikes die besten Erfahrungen gemacht - in Verbindung mit der Sonne.

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • ...räusper... :evil:

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Hi zusammen.


    Wo kann man denn so eine Anleitung finden?
    Ich möchte auch meinen 160MKII neu "verzargen" und eine
    Bodenplatte einbauen.




    viele Grüße


    Chris

  • ...hab's gefunden, danke Tim ;)


    Das mit der Bodenplatte sieht gut aus und eine Oberfräse habe ich auch.


    Bei den Angaben fehlt mir allerdings noch die Breite der Vertikalfräsung.


    Vielleicht kann mir ja Gerald die Auskunft geben... ?(



    Gruß
    Chris

  • Quote

    Original von bike117
    Kuckst Du bei Willich. Der hat auch schicke Haute Coture Vorschläge für Deinen Tonarm.


    Eher wieder was für die Herbst- und Wintermode :D


    Hi Chris!


    Wenn ich Dich recht verstanden habe, meinst Du die Fräserstärke. Original sind´s 5mm. Ich würde sagen, dass zwischen 4 und 6mm absolut in Ordnung sind, auch 8mm sollten noch gehen. Es ist weniger die exakte Stärke, als der Schnitt an sich.

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Ja genau, die Fräserstärke meinte ich. Danke für die Info.


    Dann werde ich bald die Späne fliegen lassen und es ausprobieren =)


    Das Tuning mit dem "Häkelkleid" mach' ich auch direkt und hoffe der Arm passt
    dann noch besser zum DV 10x5, ...mal hören.




    danke für die Tipps und die interessante Seite




    Gruß
    Chris

    The post was edited 1 time, last by +dünneBerg+ ().

  • Quote

    Original von +dünneBerg+
    danke für die Tipps und die interessante Seite

    Biddeschön! =)


    Halt die Bässe fest nach dem Häkeln, mein RB hat damals gut ein Scheit drauf gelegt...

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau