Gemeinschaftskauf ON im Raum Berlin

  • Für den Fall, dass sich die Herrschaften erst einmal kennenlernen möchten, bevor sie sich derart langfristig
    aneinander binden, :D könnte ich empfehlen, einfach mal den Berliner Analog-Stammtisch zu besuchen...


    Nächster Termin: siehe Signatur...

  • Die Idee ist gut, nur bin ich zu der Zeit leider nicht frei. Ich muß die Kohle fürs Maschinchen verdienen =) Aber ein Stammtisch wird sicher nicht nur einmal im Jahr sein, oder? Aneinander ketten tun wir uns bei dem augenblicklich zur Diskussion stehendem Verfahren ja auch nicht. Andere, nicht ganz unwichtige, Frage an Schwarzwald und Yasmin, mit wieviel Plattenwäsche rechnet Ihr denn eigentlich? Massen schaffen ja nicht alle Maschinen am Stück. Mich interessiert auch noch, wenn die Frage erlaubt ist, was Ihr für Musik hört und in welcher Altersklasse Ihr steckt? Grüße von Udo.

  • also


    da das ja hier ein freestyle-thread geworden ist, wo jeder alles darf:
    ich bin (noch) 37, höre überwiegend jazz, afrikanische/brasilianische musik und auch viel klaviermusik.
    das meiste also verve, prestige, riverside, colubia, deutsche grammophon usw.


    von meinen 2000+ platten ist ein großer teil vom flohmarkt und bedürfte überwiegend einer grundreinigung. viele platten habe ich aber auch von reisen nach kuba, brasilien, argentinien usw. usw. mitgebracht, und die müßten bestimmt öfter gewaschen werden.


    ich würde mal ganz grob 50 platten pro monat veranschlagen (dann habe ich zwei jahre mindestens zu tun...).


    micha


    habe ich schon verfolgt - wann ist der nächste? ihr trefft euch aber am ende der welt, nicht in einem der üblichen berliner inviertel - richtig?


    grüße schwarzwald


    edit: habe gesehen, wann...

  • Schwarzwald, wollte Dir gerade antworten was der Kabelmann schon gemacht hat. Wedding ist doch nicht am Ar... der Welt. Das ist doch bei Dir um die Ecke.


    Quote

    freestyle-thread geworden ist, wo jeder alles darf


    Wieso? Der Vorglschlag ist doch absolut OK., gehört zum Thema und ist gut gemeint.


    Quote

    von meinen 2000+ platten


    In dem Fall ziehe ich mich zurück. Für so eine Menge Platten benötigt man meines Erachtens nach ein professionelles System. Bei diesen Mengen gibst in den "Wäschereien" soviel Rabatt, dass sich das mit Sicherheit rechnet.
    Wenn z. B. bei drei Leuten jeder so einen Bedarf hat, hält das Teil mit Sicherheit nicht lange. Ich habe hier gelesen dass man bei einigen Maschinen alle paar Platten erst mal pausiert werden sollte (evtl. Überhitzung). 50 Platten Pro Monat mit einem Einfachstgerät, die teilweise auch noch mehrfach gereinigt werden müssen, das kostet richtig Zeit. Da kann sich niemand mehr frei bewegen und waschen wenn er gerade mal Zeit und Lust hat. Vom Verschleiß mal ganz abgesehen. Vielleicht klingt sich hier ja mal jemand ein der solche Mengen schon bewältigt hat, oder vorgehabt hat, und gibt seine Erfahrungen Preis.

  • papagalli


    du glaubst doch nicht ernsthaft, daß 50 platten im monat (schnitt) ein problem sind für ein gerät wie eine ON aufwärts! lies mal hier die threads zum thema durch...


    gegenfrage: knosti - wielange dauert die reinigung und wie gut beurteilst du das ergebnis? benutzt du lart du son?


    grüße - schwarzwald


    ps>


    Quote

    bei diesen Mengen gibst in den "Wäschereien" soviel Rabatt, dass sich das mit Sicherheit rechnet.


    das ist ja gerade der punkt - für das, was man in einem laden für so eine menge bezahlen würde, könnte ich mir die beste hannl oder eine keith monk kaufen...

  • Quote

    Wieso? Der Vorglschlag ist doch absolut OK., gehört zum Thema und ist gut gemeint.


    der thread-titel lautete: wer hat lust, mit mir eine ON im raum berlin anzuschaffen - und nichts anderes. ich hatte dich auch gebeten, weitere kommentare an mich per PM zu schicken. ist doch jetzt auch nicht so schwer zu verstehen, oder?


    grüße trotzdem und nichts für ungut,


    schwarzwald.

  • papagalli


    du glaubst doch nicht ernsthaft, daß 50 platten im monat (schnitt) ein problem sind für ein gerät wie eine ON aufwärts! lies mal hier die threads zum thema durch...


    gegenfrage: knosti - wielange dauert die reinigung und wie gut beurteilst du das ergebnis? benutzt du lart du son?


    grüße - schwarzwald

  • Quote

    habe ich schon verfolgt - wann ist der nächste? ihr trefft euch aber am ende der welt, nicht in einem der üblichen berliner inviertel - richtig?


    Wieso, seit der Bezirksreform gehört Wedding doch offiziell zum absoluten Inviertel 'Mitte', und das Schraders toppt jedes In-Lokal in Mitte, zumindest preislich, so sit das halt, wenn man in dieser Gegend das Monopol auf die einizig akzeptable Kneipe hat - aber zurück zum Thema: Michi hat auch schon mal seine Hannl mit zum Stammtisch gebracht - wenn ihr ihn vielleicht ganz, ganz lieb bittet... :D


    Gruß


    Roland

  • dann melde ich mich auch nochmal zu wort...bin 26, höre hauptsächlich indie & rock und vom ganzen rest auch noch ein bißchen. zur zeit roxy music bis zum umfallen.
    habe ca. 1000 platten, will aber nur einen bruchteil davon waschen. vielleicht insgesamt 100 stück, das aber gerne über einen längeren zeitraum verteilt.
    muss mal eine lanze für das schraders brechen. den wedding kann man ja mit gutem gewissen als das absolute gegenteil von "in" deklarieren, aber das schraders ist top. gute einrichtung, gute leute, gutes essen, gute preise. war völlig überrascht als ich das erste mal da war.

  • roxy music - sehr gut. habe ich auch bis zum umfallen gehört. nur in letzter zeit nervt mich musik, bei der gesungen wird.


    werd ich wohl mal mitkommen müssen ins SCHRADER'S. wedding ist kein problem - das ist ja fast noch mitte. ich werde mal googeln, wo das genau ist.


    grüße - christian

  • Also, ganz klipp und klar, durch die Knosti-Erfahrungen bin ich der Meinung dass kein Mensch das waschen irgendwelcher Schätzchen sein lässt, auch wenn er es jetzt vor hat, nachdem er mal gewaschen hat. Der Klanggewinn nach dem Waschen ist enorm. Für mich war das, in dieser Größenordnung, bis vor kurzem nicht vorstellbar. Teure Extras, Kabelgedöns, Spikes und was es sonst noch alles gibt sind ein Sche.ssdreck dagegen (so wirds hier immer gesagt und so ist es auch). Und das schon nur bei Knosti. Der Zeitaufwand bei Knosti wird, wenn man erst mal weis wie, geringer sein als bei einigen Waschmaschinen. Wenn das stimmt was hier im Board gesagt wird, und das glaube ich nach meinen bisherigen Erfahrungen unbedingt, ist das Ergebnis mit den Waschmaschinen besser, bei Knosti bleiben immer noch ein paar Knackser übrig, weil ein Wenig von dem Dreck in der runterlaufenden Brühe doch wieder in den Rillen hängen bleibt. Den Zeitaufwand schätze ich aber, je nach Maschine, höher ein. Bei Knosti geht z. B. das Trocknen von allein. Ich benutze zur Zeit nur die original dem Knosti beiligende Reinigungslotion.



    Quote

    du glaubst doch nicht ernsthaft, daß 50 platten im monat (schnitt)


    Wir reden hier nicht von 50 Platten im Monat sondern von u. U. mehr als 150 Wäschen (3 Leute), wovon einige mehrfach dran sind. 3 x 50 = 150+?, zuzüglich Hörkontrolle. Wenn jeder, jeden Abend 4 Platten wäscht, dann sind mehr als alle Tage im Monat voll. Aber erstens hört die Waschlust, und die Lust auf Krach, auch mal auf, und zweitens will die Maschine auch noch wandern. Das ergibt in meinen Augen einen Umstand ohne Ende. Maschinen wie die On saugen ja nur ab, sogesehen ist das nix, aber erstens interessiert mich persönlich die ON nicht die Bohne und zweitens gibt es Maschinen die nach wenigen Wäschen pausieren müssen. Ich mag Komfort, deshalb eine Maschine die beide Seiten in einem Rutsch macht. Waschen und saugen föhnen. Die steht aber nicht auf Menge. Ausserdem kommt noch dazu dass, wenn man erst mal gemerkt hat wie gut so eine Wäsche wirklich ist, man süchtig wird und öfter waschen will. Evtl. sogar wie einige das ja tun, vor jedem Abspielen. Ich besitze gerade mal 28 Schallplatten und kauf mir so`n Teil. Da ich aber jede Woche etwa zwei dazu erwerbe, möchte ich die auch sofort mit Genuß hören. Das geht nur mit CD oder Waschen. Meine Einstellung dazu hat sich halt im Laufe der gesammelten Knosti-Erfahrung geändert. Ich kann nur jedem Ungläubigen raten das "35-Euro-Risiko" einzugehen. Jeder ist dann "angefixt". Aber abwarten. Ich weis nur wie das sein kann durch die einmalig vollzogene Wäsche bei PhonoPhono und durch Knosti. Die bestellte Maschine ist per German Parcel unterwegs. Mittwoch bin ich dann wieder da (muß ja Montag nach Stuttgart), und dann weis ich mehr. Erst dann weis ich wer Recht hat, wie es funktioniert und ob meine Wahl richtig war. Vorher ist alles nur Theorie. Ich wollte nur Denkanstöße geben.


    Bei 1000en von Schallplatten, hätte ich allerdings schon längst die Beste die es gibt. Eine lohnendere Anschaffung kann ich mir bezüglich der schwarzen Scheiben nicht vorstellen. Das Ergebnis ist schon mit Knosti mehr als traumhaft, und nicht nur wegen Knacksern. Ich ärgere mich dass ich in den Vor-CD-Zeiten so`n Teil nicht kannte (und auch keinen fernbedienbaren Revox-Plattenspieler).
    Grüße von Udo.

  • Hallo



    Quote

    Original von Papagalli



    In dem Fall ziehe ich mich zurück. Für so eine Menge Platten benötigt man meines Erachtens nach ein professionelles System. Bei diesen Mengen gibst in den "Wäschereien" soviel Rabatt, dass sich das mit Sicherheit rechnet.
    Wenn z. B. bei drei Leuten jeder so einen Bedarf hat, hält das Teil mit Sicherheit nicht lange. Ich habe hier gelesen dass man bei einigen Maschinen alle paar Platten erst mal pausiert werden sollte (evtl. Überhitzung). 50 Platten Pro Monat mit einem Einfachstgerät, die teilweise auch noch mehrfach gereinigt werden müssen, das kostet richtig Zeit. Da kann sich niemand mehr frei bewegen und waschen wenn er gerade mal Zeit und Lust hat. Vom Verschleiß mal ganz abgesehen. Vielleicht klingt sich hier ja mal jemand ein der solche Mengen schon bewältigt hat, oder vorgehabt hat, und gibt seine Erfahrungen Preis.


    Ich habe jetzt fast 1 1/2 jahre die OkkiNokki und kann sagen, dass 50 Platten im Monat kein Problem sind.
    50 am Tag eher. ;)


    Sie ist technisch ident mit der Clearaudio Smart Matrix. Sie Clearaudio hat halt en höheres gehäuse mit Glasdeckel.


    Das Kippen fürs Entleeren ist kein Aufwand, und Bruch hebt man sich auch keinen.
    Und wer so viel Wascnflüssigkeit aufträgt, dass die überlaufende Menge beim kippen über den 5mm Rand der ON läuft (und deshalb den höheren Rand der Smart Matrix braucht), mach sowieso etwas grundlegendes falsch.
    Da reden wir von 100ml und mehr, wobei ca. 5 ml pro Plattenseite reichen.


    Die ON als Einfachtsgerät zu bezeichnen, stimt nicht ganz. Sie hat eben keinen Firlefanz, der das Waschergebnis eh nicht beeinflusst ;)


    Klar, sie trägt nicht selber auf.
    Mir ist aber auch lieber, ich mache das mit der Hand.


    Der Grund ist, dass nach meiner Beobachtung das Aufbringen der Flüssigkeit und Bürsten/Schrubben das Entscheidnde bei der Plattenwäsche sind.
    Ein Automat macht es zwar immer gleich, kann aber auch immer gleich schlecht sein ;)


    Da habe ich lieber selber die Kontrolle über den kritischen Schritt. :)


    Ihr werdet sehen, die ON ist sehr gut und reicht für Euren Zweck sehr gut.
    Bestellt halt nur eine andere Bürste, as die original ON-Brürste.


    Entweder die von Frank Levin (hier im Forum) oder die von Loricraft.




    LG


    Babak


    "I'd far rather be happy than right any day." Slartibartfast


    "That's right!" shouted Vroomfondel, "we demand rigidly defined areas of doubt and uncertainty!" Vroomfondel, a philosopher.

    The post was edited 3 times, last by Babak ().

  • danke babak. ich sehe immer noch keine größeren probleme...


    papagalli - ich glaube, du denkst zuviel ;) oder zu kompliziert.


    nach wievor hätte ich kein problem damit, das teil nur alle drei monate bei mir stehen zu haben oder so ähnlich. der springende punkt ist, daß meine freundin denkt, daß ich total spinne, wenn sie so ein teil im wohnzimmer sieht - das wird sowieso kein spaß. gewaschen wird soviel, wie man lust hast - ist doch schnurz, wer wieviele platten wäscht.


    yasmin - wir können uns ja mal beim stammtisch kennenlernen und nochmal drüber sprechen...


    beste grüße - christian


    pps> hat noch jemand lust, nach all den horrorvision, die hier heraufbeschwört wurden?

  • :D :D :D Na, ins Wohnzimmer stelle ich das Ding bestimmt nicht. Da müßte die schon wenigstens so oder so aussehen. Wobei letztere ja garnicht so teuer ist. Hab ich eben zum ersten mal gesehen. Weis trotzdem nicht wohin damit, zumal die beim Tausch ja keinen festen Standplatz hätte. Ich dachte eher an den Keller, der ist bei mir auch schön Staubfrei. Was ist den mit Nitty Gritty? Die sind schön klein. Für den häufigen Transport scheinen mir die optimal. Ausserdem habe ich gerde gesehen dass es davon auch eine gibt die beide Seiten automatisch und gleichzeitig wäscht.


    Quote

    Ein Automat macht es zwar immer gleich, kann aber auch immer gleich schlecht sein

    Oder gleich gut. :evil: Bei den Automaten ist der Handauftrag ja schliesslich nicht verboten. Leute mit Automaten: klapt das oder nicht?!??

    Kann sein dass ich zu kompliziert denke. Aber ich hab schon ziemlich viel Mißt erlebt. Das

    Quote

    yasmin - wir können uns ja mal beim stammtisch kennenlernen und nochmal drüber sprechen...

    ist sicher der richtigste Weg.

  • Quote

    Original von Schwarzwald
    pps> hat noch jemand lust, nach all den horrorvision, die hier heraufbeschwört wurden?


    äh... nein.


    gruss,
    jr