Platten Waschen - Wann und wieso?

  • Hallo,


    ja, ich gebe es zu: Manchmal ist der Waschzwang größer als der Verstand, es könnte ja noch etwas bringen.... :O


    Generell halte ich es aber wie bereits gesagt so:


    Gebrauchte nach dem Kauf immer, bis sich ein akzeptabler Zustand einfindet. Das kann aber auch bereits nach der ersten Wäsche sein.


    Neue LPs werden in vorgenannter Abfolge ebenfalls behandelt.


    Bereits vor längerer Zeit gewaschene LPs werden nur gewaschen wenn


    a) Staub zu sehen ist
    b) die Platte noch nicht mit LADS gewaschen wurde (nur noch wenige LPs)
    c) die Platte noch nicht mit meinem Punktsauger gewaschen wurde


    Der letzte Punkt hat bei mir Priorität, die NG Basic war schon prima, meine Erfahrungen mit meinem Punktsauger sind aber eindeutig....


    Mit LADS gewaschene LPs ziehen bei mir fast überhaupt keinen Staub mehr an, dass liegt eventuell auch an der geringen Reibung zwischen Faden und LP-Oberfläche, keine Ahnung.


    LADS-gewaschene LPs, die versuchsweise zwei Tage offen auf dem Teller lagen, weisen keinen Staub auf. Das Laufwerk dagegen schon.


    Neue Tüte ist obligatorisch, jedoch nur nach der ersten Wäsche. Wichtig finde ich auch den bereits von Artosart gemachten Hinweis, das Label vor der Wäsche ebenfalls zu reinigen bzw. zu entstauben. Sonst landet der Siff unweigerlich in der neuen Tüte.


    Wie immer sind den "Spinnereien" keinerlei Grenzen gesetzt, jeder soll halt machen wie er es für richtig empfindet. ;)


    Grüße sendet aus Nettetal


    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

    Edited once, last by Steffi ().

  • Quote

    Original von CG
    - weil ich ne sauteure Plattenwaschmaschiene habe :D


    1.) :D
    2.) Alles was Steffi schreibt, trifft auch auf mich zu. ( Bis auf Punkt c) :]
    3.) Meine Wenigkeit betreibt auch ein Heimkino ( Dolby Digital Surround EX 7.1 ) :D

  • Willkommen im Forum!


    Kaufen, Waschen, neue Innenhülle -> Das mach ich mit jeder Platte, da auch bei Neuware oft Pressrückstände (PVC-Krümel, Pappreste usw.) vorhanden sind.


    Da ich erst seit ca. 2 Jahren wasche (seit ich diese Forum kenne) werden alte Platten vor dem hören auch gewaschen und neu verpackt. Allerdings jeweils nur 1 mal.


    Gewaschen wird mit Cheap-Trick-Hand-PWM:


    IKEA Holzdrehplatte SNUDDA,
    IKEA rundes Tischset PANNÅ drauf und dann noch die runde
    IKEA Sitzunterlage PS UNDERBAR als Plattenauflage.


    = alles zusammen ca. 13€


    Dazu selbst gemixte Waschlösung (ca. 80% Dest. Wasser, 20% IsoProAlk, eine Kappe Netzmittel aus dem Fotolabor und 1 kleiner Spritzer Spülmittel auf 3L)


    Das Teuerste war die Waschbürste von Clearaudio (Holzgriff mit Nylonborsten: 20€ statt 25€ auf dem Analogforum in München, ich ärger mich heute noch über den Kauf, auch wenn sie tut was sie soll... Der Wert dieser Bürste ist nicht höher als 4-5€ anzusetzen und sie ist eigentlich auf jedem Jahrmarkt (Auer Dult) oder auch im Bürstenladen am Viktualienmarkt zu finden, aber is ja dann nicht von Clearaudio).


    Trocknen mit Mikrofasertüchern von Tschibo (Doppelpack 2,99€)


    Kost alles zusammen fast nix und macht, zumindest für mich, ausreichend sauber.


    Grüsse


    Christoph

    Edited once, last by bytemission ().

  • Quote

    Original von CG
    Wusste nicht das Plattenwaschen Geheimsache ist oder die Frage so unangenehm wie " wie oft wechselt Ihr die Unterwäsche".


    Täglich :D
    Schmeiße sie aber nicht gleich weg, weil ich im Gegensatz zum Hirnsatz eines Fußballspielers noch soviel Grips habe eine Waschmaschine zu bedienen, bzw. weiß wie ich meine Frau dazu bringe... ;)



    Ansonsten:
    Jede Platte, weil immer irgendwas in der Rille pappt, auch wenn man es nicht sieht.
    Und der Beweis ist für mich 2.: Weil´s danach besser klingt =)


    Grundsätzlich wasch ich jede Scheibe zweimal, nur Problemfälle etwas öfter



    Quote

    Original von Max
    ... aber Humor ist doch nichts digitales, oder :D


    Manchmal glaub ich schon :rolleyes:
    Entweder man hat ihn oder halt nicht ;)

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

    Edited once, last by willich ().

  • Hallo,


    Danke für die Antworten!
    Ich hab jetzt zugegriffen und mir sehr günstig eine gebrauchte Nitty Gritty Basic zugelegt.
    Meine ersten Versuche gestern haben besätigt, was die meisten hier auch geschrieben haben: Erst mal die Platte waschen.
    Selbst nagelneue Platten klangen im vorher - nachher Vergleich besser.(Blindtest ging nicht weil das Plattenwaschen mit verbundene Augen zur Katastrophe geworden wäre ;))
    Neue Innnenhüllen muss ich mir noch besorgen. Ist schon ein blödes Gefühl die super saubere Platte wieder in diese teilweise kratzige Papphülle zu stecken.


    Werd mir jetzt mal nen "Waschtisch" bauen der die nicht grad komfortable Prozedur ein wenig erleichtert!


    Gruß


    Christian

  • Die Ironie und der Spass im Eingangsthread war klar erkennbar. Aber Humor wird in diesem Forum sehr schwer bemerkt, Ironie wird sofort als Beleidigung gedeutet. Das ist ein regelrechter Eiertanz für gradlinige Leute. Und wehe man vergisst einen Eintrag mit Gruß und einem Namen zu beenden...!? Selbst wenn man im Eifer alle 2 Minuten einen Diskussionsbeitrag schreibt, der Gruß und der Name müssen jedesmal sein. Das ist wichtiger als das Thema. Bei Fehlern droht sofortiges Mobbing oder ellenlange, harte (unnötige) Diskussion. Hast Du in einer Diskussion (von einigen Anderen nicht gewolltes) Recht, und bestehst darauf, wird Dein Beitrag sofort auf Schreibfehler untersucht und Du dann damit angegriffen. Evtl. wirst Du sogar gesperrt, es könnte ja sein dass bemerkt wird, dass Du Recht hast. Als neues Forumsmitglied hast Du zu kuschen, halte Dich daran, der kleinste Fehler in der Wortwahl kann sofort als Beleidigung gewertet werden. Du brauchst hier sehr, sehr viel Toleranz und Humor, genau soviel, dass es für die Intoleranten mit ausreicht. :D :D ( :D Sicherheitshalber) Ein Trost ist nur dass das nicht nur hier so ist, obwohl der Intoleranzpegel hier sehr hoch liegt. =)


    Zum Thema, einige schrieben dass sie das Waschen bei neuen Platten nicht für nötig halten, oder das erst machen wenn sie hörbar schmutzig ist. Mir macht es keinen Spass, wenn ich mich erst mal zum Musik hören hingesetzt habe, mittendrin nochmal aufzustehen und die Platte zu waschen, weil sie knackt. Ich habe noch keine neue Platte in der Hand gehalten, der eine Wäsche nicht hörbar gut getan hätte (Ausnahme der Händler hat gewaschen). Es knackt danach halt nichts mehr (Ausnahme: Platte defekt). Der Entschluss eine Maschine zu kaufen entstand als ich im Netz bei einem Versender eine der bestellten Platten zur Probe waschen lies (1 Euro). Der Unterschied war enorm. Bei mir wird seitdem jede neue Platte gewaschen und kommt, wenn nicht vorhanden, in eine anständige Innenhülle (die Papierhüllen sind ja furchtbar). Danach wasche ich erst wieder wenn notwendig. Wann das notwendig ist liegt eindeutig daran wie ich mit der Scheibe umgehe und wieviel Luftbewegung (mit Staub) gerade im Raum ist. Ich bin immer noch verblüfft, dass das Waschen klanglich so wahnsinnig viel bringt bringt. Statische Aufladung nach dem Waschen kenne ich nicht. Evtl. liegts am Waschmittel. Bei dem von Knosti ist das weg, bei dem zur NG gehörenden ist auch weg und bei Last tut sich da auch nix. (das LAST ist unglaublich gut. 2 x waschen erübrigt sich.)


    Grüße von Udo

    Edited 3 times, last by Papagalli ().

  • Hallo Stefan,


    das Reinigen des Labels halte ich auch für wichtig. Gebrauchte Platten sauge ich znächst immer eine Runde lang trocken ab und wische den verbleibenden radialen "Staubberg" direkt in den Lüftungsschlitz. Dabei bürste ich gleich das Label mit.


    Quote

    Original von willich


    Manchmal glaub ich schon :rolleyes:
    Entweder man hat ihn oder halt nicht ;)


    sorry, aber bei sowas verstehen wir hier keinen Spaß, da wäre ja unser Hörvermögen ebenfalls digital. 8)


    Viele Grüße,


    Max


    Edit: Smiley-Einbaumechanismus nicht Mac-kompatibel, G'raffl', digitales!

    Edited once, last by Max ().

  • Hallo Christian,


    Deine Entscheidung, eine NG Basic anzuschaffen, war m.M.n. sehr gut.
    Ich habe mit so einer Maschine selbst zuvor nass (Lencoclean) abgespielte Platten wieder hinbekommen. Dank aktiver Absaugung.
    Ein Tip: Waschmittel ruhig etwas länger einwirken lassen und beim Absaugen eine, max. zwei Umdrehungen mit sehr langsamer Drehzahl.


    Neue Ersatz-Samtlippen bekommst Du übrigens hier.


    Gruß
    Volker

  • Für die Ersatzlippen hätte ich auch gern einen Tip. Aber bitte nicht Spring-Air. Ich fühle mich von denen bei einem Gerätekauf betrogen (Schrott), und damit scheine ich nicht allein zu sein. Teuer sind die auch.

  • Hallo Papagalli,


    eine andere Adresse für die originalen Samtlippen ist mir leider auch nicht bekannt. Ich habe mich zudem über den Mindestbestellwert geärgert. Daher habe ich gleich auf Vorrat gekauft ;).


    Gruß,
    Volker


  • hai christian,
    jede platte vor der erstbenutzung.
    jede platte nach der benutzung.


    oswald

  • Quote

    Original von Papagalli
    (das LAST ist unglaublich gut. 2 x waschen erübrigt sich.)


    Erzähl mal was drüber!




    Quote

    Original von Max
    Edit: Smiley-Einbaumechanismus nicht Mac-kompatibel, G'raffl', digitales!


    Musst halt intuitiv angehen ;)

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Hallo,


    ich hab jetzt schon ein paar Platten gewaschen und bin begeistert.
    Die NG ist schon höllenlaut (danach klingt alles gut! :D)
    Als Putzmittel nutze ich aktuell eine Mischung aus 90% dest. Wasser, 10% Isopropanol und ein paar Tropfen Spüli.
    Ohne große Vergleiche bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden
    Über das LADS hört man ja fast Wunderdinge. Ich werd mir das mal besorgen müssen...


    Das ist übrigens mein Waschtisch mit ausziehbarem Plattenteller zur Benetzung (Dafür musste ein alter Technics Tangentialspieler dran glauben :evil:) und Ablagefach für die "Wäsche"


    Gruß


    Christian

    Edited once, last by Keyplayer ().

  • Quote

    Original von Papagalli
    Du brauchst hier sehr, sehr viel Toleranz und Humor, genau soviel, dass es für die Intoleranten mit ausreicht.


    Ein alter Mann und sein zehn- oder zwölfjähriger Knabe trieben einen Esel zum Verkauf im nächsten Städtchen ganz gelassen vor sich her. "Aber sagt mir nur, Alter!" fragte von den Vorübergehenden einer, "wie könnt Ihr doch so albern sein? Ihr und Euer Sohn zu Fuße? Und der unbeladne Esel geht gemächlich voran!" Der Alte fand, dass der Fremde Grund zum Spotte habe, setzte seinen Knaben auf den Esel und ging nebenher. "0 über den Jungen!" rief bald darauf ein zweiter. "Musst du fauler Schlingel denn reiten und deinen armen alten Vater zu Fuße gehen lassen?" Der Alte nahm schweigend den Knaben herab und setzte sich selbst auf den Esel. "So seht mir nur den alten faulen Dieb!" schrie wenige Schritte weiter ein dritter. "Sich selbst tut er gütlich auf dem Esel, und das kleine schwache Kind muss neben ihm herschleichen! Kaum dass es noch fort kann!" "Auch dem ist noch abzuhelfen", dachte der Alte und nahm den Sohn hinter sich aufs Tier. "Ist der Esel Euer?" fragte einen Büchsenschuß weiter abermals ein Fremder. "Jawohl!" "Nun, das hätt' ich doch wahrlich nicht gedacht! Sein eignes armes Vieh so zu überladen." Der Alte stieg herab und schüttelte den Kopf "Weiß ich doch fast nicht mehr", sprach er bei sich selbst, "was ich tun soll! Wie ich auch immer es anstelle, gleichwohl erhalt" ich Verweise. Wohlan, ich will das letzte versuchen!" Sie banden dem Esel die Füße mit Stricken zusammen, steckten eine Stange durch und trugen ihn so auf ihren Schultern zu Markte. Waren sie vorher von einzelnen ausgelacht worden, so geschah es jetzt im Allgemeinen. Ein jeder, der ihnen begegnete, spottete laut; bis endlich der alte Mann so aufgebracht war, dass er den Esel in den nächsten Fluss warf und ohne Taler und ohne Tier und ohne Geld, aber wohl voll Verdruss, nach Hause kehrte, denn er vergaß die alte weisliche Bemerkung, dass, wer es allen recht machen will, es gewöhnlich bei keinem trifft. :baby:


    In Ruhe durchlesen, nachdenken und mich nicht nach dem Sinn fragen. ;) =)

  • Quote

    Die NG ist schon höllenlaut (danach klingt alles gut! großes Grinsen )

    Hast Du denn die Anderen in der Preisklasse schon gehört? :D


    Quote

    Erzähl mal was drüber!

    Weis nicht was ich mehr erzählen soll. Es wäscht einfach Klasse. Vergleichen konnte ich Last bisher nur mit dem Knosti-Waschmittel und mit dem Pure 2. Die waschen auch sehr gut, klar, bei stärker verschmutzten Platten muss man damit manchmal mehrmals waschen bis richtig Sauberkeit (Knack- und Knisterfreiheit) herrscht. Das geht mit Last wesentlich besser (schneller). Statische Aufladung konnte ich danach bei keinem feststellen. Auch sonst keine weiteren Nachteile. Wenn man die große Pulle von Last kauft, und man merkt dass man viel weniger davon benötigt, ist das Zeug nicht teurer wie die anderen Mittelchen. (Verglichen habe ich die Sachen untereinander alle mit der NG). Am teuersten war das Waschen mit dem Knosti-Gerät und der Knosti-Antistatik-Mixture. Der Verbrauch ist bei dieser Kombination sehr hoch, das Waschergebniss aber nur befriedigend bis gut. Einen Unterschied zwischen Pure 2 und der Knosti-Mixture, beim Waschen mit der NG, ist mir nicht aufgefallen. Alle 3 Mittel sind für Auge und Ohr rückstandsfrei. Der Wunsch nach einer komlizierten Punktabsaugung kommt bei mir nicht auf. Sauberer als sauber geht nicht. Na ja, evtl. liegt das ja an der NG. :D Die wird wahrscheinlich wegen ihrer Hässlichkeit oft unterschätzt.

  • Quote

    Original von Papagalli
    Sauberer als sauber geht nicht.


    Doch! Rein! :D
    Aber das geht eh nur mit Ariel und meine Scheiben wasche ich lieber mit was anderem... ;)


    Danke! Pure2 kenn ich leider nicht. Ich nehm halt schon seit Jahren sehr zufrieden mit den anderen Lastmittelchen, deshalb interessiert mich die Waschlösung.

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Hallo bytemission,


    mit der weissen Bürste verteilst Du die Flüssigkeit?


    Und die schwarze nimmst Du zur Vorreinigung trocken?


    Gruß


    Andreas

    Thorens TD 126 MKIII mit SME 3009 Series III und Ortofon 2M Black an Supa 3.0

    Opera Consonance M100 Plus
    Sony CDP X339ES
    Klipsch RF-35

  • genau, zumindest wenn viele Krümel, Fusseln oder so drauf sind zuerst schwarz, dann Flüssigkeit, dann die Nylonbürste...