Wer sendet ohne Optimod & Co.?

  • Hallo Radio-Experten,


    beim Lesen dieses Beitrags (dort letzter Absatz) stellte ich mir die Frage, ob es irgendwo nachlesbare Auskünfte darüber gibt, welcher Sender ganz oder teilweise auf den Einsatz solcher Mittel verzichtet.
    Etwa der von mir bevorzugte Sender WDR3 soll dem Vernehmen nach zumindest ab bestimmten Uhrzeiten oder für gewisse Sendungen diese Zusätze abschalten. Ist das so? Wo erhält man "Amtliches" darüber?


    Ich frage wohlgemerkt nur nach Sendungen, die via Satellit ausgestrahlt werden.


    Gruß
    Gerd

  • Hallo Gerd,
    vor allem Klassiksender arbeiten ohne Optimod & Co. Es gab in einem Heft von STEREO vor 6, 7, oder mehr Jahren eine Aufstellung darüber, welche Programme im deutschsprachigen Raum 'ohne' auskommen. Mir fällt nur Bayern Klassik ein und Ö1 vom ORF, aber es gibt sicher etliche. Wenn ich ein wenig Zeit habe, schaue ich nach, ob ich diese Tabelle finde.
    Harald

  • Nachtrag: beide genannten Programme werden auch via Satellit ausgestrahlt - meines Wissens nach, denn ich höre terrestrisch....
    Harald

  • Quote

    Original von Analogo
    Wenn ich ein wenig Zeit habe, schaue ich nach, ob ich diese Tabelle finde.


    Das wäre äußerst hilfreich und nett, Harald! :)


    Gruß
    Gerd

  • Schönen Abend Gerd,
    das Durchsuchen meiner Sammlung von - inzwischen fast 30 Jahrgängen - war rascher erledigt, als ich dachte. Das Ergebnis sieht so aus (Basis 1996):
    Kompressionsfrei sind praktisch alle sogenannten Spartenprogramme für Klassik- und Kulturbereich, in der Liste angeführt werden NDR4, Bremen 2/3, WDR5, MDR Kultur, S2 Kultur, Bayern2. Gilt auch für Satellitenempfang.
    WDR3 und Bayern4 sind mit '5dB linear' aufgelistet, wobei beim Empfang via Sat keine Komprimierung erfolgen soll. Optimod-Verfahren verwenden alle übrigen Programme von NDR, Bremen, WDR, MDR, SDR, SWF, Bayern. HR1/2/4 verwendet 'Alvapre' (was immer das auch ist...). WDR2/4 ist 8dB linear komprimiert. Soweit die Angaben aus STEREO 4/96.
    Ich denke, ich habe auch noch eine andere - jüngere Tabelle, leider finde ich sie im Moment nicht.
    Schönen Abend noch,
    Harald

  • Hallo,


    1996? Inzwischen dürfte sich in der Rundfunk-Landschaft einiges geändert haben. Die Popsender komprimieren auf FM was das Zeug hält, was teilweise sogar zu bösen Verzerrungen führt (vor allem bei den Privaten). Klassik-Sender sind etwas zurückhaltender, aber auch dort drückt eine ordentliche Kesselpauke mal das ganze Orchester in die Knie. Wenn eine Live-Übertragung stattfindet, ist die Kompression manchmal weniger scharf eingestellt.


    Man darf gerade bei Popmusik nicht vergessen: Titel A kann sich recht gut anhören, Titel B grauenhaft. Denn Titel B ist schon "von Hause aus" volles Rohr hochgezogen ("Loudness War").


    Aber ich würde sagen, so ziemlich jeder Sender hat heutzutage via FM Optimod, Omnia, Vitalizer etc. in seinem Rack. Manche sogar getrennt nach Sprache und Musik. Beim einen hört man ihn mehr bis brutal ("zum Abschalten", nur noch Matschbrei), beim manchen weniger. Dabei spielt privat oder ÖR keine Rolle.


    Eine aktuelle verläßliche Tabelle wäre echt interessant.


    Gruß, Norbert

    The post was edited 2 times, last by Norbert ().

  • Hallo,


    also ich glaube mittlweile Sender ohne Kompressor gibts nicht mehr, jedenfalls nicht in Hannover. Selbst der DLF hat am 1.1. ich meine es war 2006 (oder 2005) damit angefangen. Die regeln den Abends etwas zurück, aber ganz weg ist der nicht.


    Mal eine ernsthafte Frage:
    Warum sollte ein Rundfunksender darauf verzichten?
    Für ein paar Spinner, die sich problemlos als solche darstellen lassen?
    Wo doch die Wirtschaftsfuzzies gesagt haben, das es zu einem straigten hippen Programmkonzept gehört....?
    Mir ist da noch der von Norbert in einem anderen Thread verlinkte Artikel über das neue SWR 3 Studio im Hinterkopf. Sprecherkabine aus Glas haben wollen und sich dann wundern das es akustisch nicht geht und das ganze dann mit 5 Mikrophonen und Computer hinfuschen. Der Artikel offenbart die ganze inhaltliche und programmatische Schwäche der Öffis. Wenn irgendein Politiker auf die Idee kommt, die Öffis zu privatisieren... die müßten glatt sofort aufgeben, mit welchem Argument sollten die sich wiedersetzen....????


    Gruß


    Ingo


  • Hi Ingo,


    Radio Flora (106,5 onAir) http://www.radioflora.de/ ist, in Hannover, recht dynamisch! Ob, die ganz ohne auskommen, glaub ich aber auch nicht.


    Verzichten sollen Sie für die paar Spinner, die das gerne pur hätten! Also auch für mich!
    Und Diese dürfen sie dann auch gerne als Argument anführen!
    Gruß, Hatti

  • Hi,


    mein Röhrentuner geht nur bis ca. 106 MHz, bei Radio21 ist Ende. Daher kein Radio Folra-Empfang und kein WDR 1.
    Gruß


    Ingo

  • Hallo,
    hat vielleicht jemand zwischenzeitlich eine aktuelle Liste?
    Wär sehr, sehr interessant!!!


    Viele Grüße
    Gunther

  • Hallo Gerd,


    sehr gute Frage. Aber leider gibt es dazu keine definitive Antwort. Ich habe diese Frage mit zwei Verantwortlichen des WDR auf der letzten HighEnd besprochen. Dabei wurde mir versichert, daß der WDR z.B. ab 22 Uhr ganz auf Kompression verzichtet.


    Der DLF ist zumindest für meine Ohren auch wenig bzw. nicht komprimiert. Aufregung gab es in der Szene, als er ein neues "Radioformat" angekündigt hat, daß sich aber nach intensivem Nachfragen als rein programmtechnisch herausgestellt hat.


    Die Kulturprogramme senden in aller Regel "ohne".


    Mmm, müßte man besser mal nachfragen.


    Ich kenne den Dr. Peiler vom SR sehr gut (mein Ausbilder an der Uni), andere kennen wohl auch den einen oder anderen Verantwortlichen.


    Wie wäre es, wenn jeder sich ein paar Sender herauspickt und die Ergebnisse hier postet.? Das müßte man in ein oder zwei Wochen schnell zusammenhaben. Kleine Datenbank einrichten. Mehr macht ja der Johannes Maier von der stereoplay oder Tom Frantzen von der Stereo auch nicht.


    Stax tuned


    Ralph

  • Ja, das ist eine sehr gute Idee,
    ich fang in zwei Wochen an. Da ist meine Vorbereitungszeit
    zur Meisterprüfung vorbei, Gott sei Dank!


    Werde meine Ergebnisse dann posten!!!


    Gruß Gunther

    The post was edited 1 time, last by Stereogunthi ().

  • Hi,


    ich hatte ja schon vermutet, das der hannoversche Lokalsender "Radio Flora", 106,5 Mhz, ohne Alles sendet. Da ich mich immer wieder über die gute Klangqualität des Senders wundere, habe ich dort einfach mal angerufen. Mir wurde bestätigt, das völlig "nackt" gesendet wird! Ohne optimod, dynamikkomression usw...


    Etwas geschockt war ich über die Info: Musik - MP3 - 128kB aus´m Rechner vonne Sender ist mir nicht aufgefallen. Da hatte ich doch vermutet, das die sogar mit .wav oder .cda direkt arbeiten. Nur ca. 5-10 % kommen direkt von CD. Da mus ich als radikaler MP3-Gegner wohl noch mal in mich gehen... ?(


    Live Wortbeiträge gehen direkt, analog übern Äther.


    Eigentlich sollte man die anderen Sender boykottieren!


    Schönen Tag, Hatti

  • Hallo Hatti,


    da hast Du aber wirklich großes Glück, daß Du zumindest einen Sender hast, der noch linear sendet.


    Übrigend: Röhre von 65 und offene Schallwand klingt interessant. Was hast Du denn da für Treiber drin?


    Stay tuned


    Ralph

  • Hi Ralph,


    das mit der 65er Röhre muss ich mal ändern, zur Zeit habe ich den Aurexx Chrystal dran. Will aber mit RFT EL84er noch was selber bauen.
    Die OB-Bestückung habe ich hier aufgeschrieben: http://freenet-homepage.de/stratihatti/page10aa787effd.html


    Es sind 2 Sabas, 1 Wigo und 1 Philips...


    Grüße, Hatti

  • Quote

    ich hatte ja schon vermutet, das der hannoversche Lokalsender "Radio Flora", 106,5 Mhz, ohne Alles sendet. Da ich mich immer wieder über die gute Klangqualität des Senders wundere, habe ich dort einfach mal angerufen. Mir wurde bestätigt, das völlig "nackt" gesendet wird! Ohne optimod, dynamikkomression usw...

    Komme gerade durch Zufall hier vorbei! Kann diese Aussage nicht bestätigen, Radio Flora benutzt einen Omnia 4-5 FM! 2002 wurden alle nichtkommerziellen Lokalradios in Niedersachsen mit Omnias ausgestattet, aufgrund der vorherigen extremen Hubüberschreitungen. Bis 2002 wurden verschiedene Kompressoren verwendet, welche aber im Regelfall nicht mal Pre/Deemphasis konnten. Außer das StadtRadio Göttingen hatte schon seit 2000 einen analogen Orban 8101-B im Einsatz.

  • Kollegen,


    Nach meiner "EINSCHÄTZUNG" senden die die 3 "Klassik-Programme" DRS2, RSR2 , RETE2 wenig oder unkomprimiert.


    Nicht so sicher bin ich mit dem Kabel Sender "Swiss Classic" .


    Oe 1 höre ich gelegentlich; scheint auch (meist) OK, wenn Klassik kommt.


    Wer hat dazu genaue Infos ?


    Gruss


    Urs


    PS: Bayern 4 Klassik ist für mich immer noch das "Mass aller Dinge UKW & Klassik",
    DLF und SWF2 sind aber auch OK --> alles leider NUR via Kabel

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

  • Komme gerade durch Zufall hier vorbei! Kann diese Aussage nicht bestätigen, Radio Flora benutzt einen Omnia 4-5 FM! 2002 wurden alle nichtkommerziellen Lokalradios in Niedersachsen mit Omnias ausgestattet, aufgrund der vorherigen extremen Hubüberschreitungen. Bis 2002 wurden verschiedene Kompressoren verwendet, welche aber im Regelfall nicht mal Pre/Deemphasis konnten. Außer das StadtRadio Göttingen hatte schon seit 2000 einen analogen Orban 8101-B im Einsatz.


    Nun denn, sei es wie es ist. MIr kommt es dynamischer vor. :rolleyes::thumbsup:8| Laut tel. Aussage von dem Techniker senden se "nackt". Da mag es ja möglich sein, das Sie ein Gerät haben, jedoch nicht benutzen.


    Leider muss Radio Flora ab 01.04.2009 den Sendebetrieb einstellen. Ohje, was hör ich denn dann? Nur noch NDRKultur?


    Gruß, Hatti

  • Das Radio Flora aufhört stimmt mich als ehemaliger Linden Nord Bewohner traurig. :(
    Gab es wieder Probleme mit der Finanzierung?

    "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren."
    -- John F. Kennedy

  • Ja, das ist eine sehr gute Idee,
    ich fang in zwei Wochen an. Da ist meine Vorbereitungszeit
    zur Meisterprüfung vorbei, Gott sei Dank!


    Werde meine Ergebnisse dann posten!!!


    Gruß Gunther


    Ist die Meisterprüfung glücklich überstanden?


    Kann eigentlich jemand Aussagen zu Radio via Kabel Digital machen?


    Peter