Der Naim Thread

  • Aus aktuellem Anlass dachte ich mir das ein Naim Thread her muß.


    Mangels Knete gibt es bei mir erstmal eine Nap 150x und dazu eine Nac 112.


    Mein Ziel ist eine 202/ 200 aber das muß erstmal warten.


    Was habt ihr denn für LS an euren Naims?

    Gruß
    Olaf


    Einen Schotten.....was sonst? :thumbsup:

  • Hi,


    guter Plan, dass mit dem NAIM Thread - mal sehen wer das so alles im EInsatz hat - sind glaube ich mehr als man denkt - oder?


    Mangels Knete gab's NAIM bei mir nur gebraucht, die olive.
    Schön bei NAIM finde ich, dass eigentlich jede Ausbaustufe seinen eigenen Charme hat. Klang nicht so toll wie die Großen, macht aber trotzdem Spaß


    Als LS dienen bei mir ursprünglich LINN AV5140, die durch Tausch der Chassis und Anpassung der Weiche zur ESPEK gewandelt wurde/wird.


    cu

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

  • Hallo,


    na, das find ich ja ausgesprochen prima!


    Ich habe auch Oliven, NAC 72 und zwei 140er für die Credos.
    Da kommen jetzt noch zwei Hicaps und dann gehts über die Naixo.
    Bin schon sehr gespannt, wie das wird.
    Höre aber zwischenzeitlich auch mit Tannoy D 700, kommt auch super.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Hi,


    das kann ich dir sagen wie das wird: Habe NAC92 + FC + IXO + 2 X NAP 90 an Credo gehört - sehr schön.


    cu

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

  • meine naims:


    NAC 202
    NAP 200
    NAPSC2
    CD5 habe ich gerade verkauft (schluchz) um die lautsprecher zu finanzieren:
    AN J


    als quelle habe ich einen Raven1 mit Shelter 301 an einem Kuzma Stogi Ref
    phonopre ist ein Heed Quasar.


    ich lese regelmäßig pinkfish und das enlische naim-forum - den besuch des hifi-forum threads kann ich mir dann ja schenken.


    jetzt warten wir nur noch auf yeti.fro - der hat die ganz dicken dinger.



    und die erste workshop-frage: wie ersetzen wir das leicht quäkige NACA5


    grüße
    schwarzwald


    ps> bild gibt's morgen...

  • Hallo,


    finde ich sehr gut auch einen Naim-Thread im Analog-Forum zu haben. :D


    Ich habe Expolinear Lautsprecher an meiner Naim Elektronik. Harmoniert sehr schön meiner Meinung nach.


    Leider habe ich noch keine richtig gute Vorstufe dran...kommt aber noch. :]


    Gruß


    Timur

  • Hi LP12forever,


    ich hatte ne 112x und 150x, ne feine Kombi, mit der man eigentlich wunschlos glücklich sein kann!!!!!
    Jetzt hab ich im Zuge des naim Lasters aufgerüstet: Nac 282, HiCap II und Nap 200. Das ist natürlich ne andere Klasse, fast perfekt mit Harbeth SHL 5.
    Wobei die Naim 150x in Teilbereichen angenehmer (voller/wärmer) klingt als die 200.


    Mit naim hört man zufrieden Musik, kein Wunsch nach ner anderen Marke, keine kabelprobleme. Naim als Endhafen für jahrzehntelange gefrustete High-End Sucher :D


    Gruß Vince

  • LP12


    ich hatte eine zeitlang 202/150x - das war auch sehr geil. deswegen mein tip: keine zweite endstufe sondern 202 gebraucht suchen. du wirst es nicht bereuen...


    grüße
    sw

  • Quote

    Original von Schwarzwald
    ...
    und die erste workshop-frage: wie ersetzen wir das leicht quäkige NACA5


    ...


    _quäckig_ gute Beschreibung, war auch mein erster Eindruck gegenüber Sommer ORBIT 240. Allerdings ist es teilweise auch besser. Ich muss nochmal gegenhören.


    PS: hast du die AN schon?


    cu

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

  • Quote

    PS: hast du die AN schon?


    großes JA aber durch die ca. 93db wird das naimsche grundrauschen aus den ls auch nicht leiser. mein plan ist, andere kabel auszuprobieren (von AN) und auch mal eine röhre dranzuhängen.


    als nächstes kriege ich aber erstmal einen Lundahl geschickt, damit ich das 301 mal dranhängen kann.


    grüße
    sw

  • zu den kabeln - die vince ja so toll findet - kann ich nur sagen, daß sie einerseits MUSIKALISCHER sind, als andere (auch teurere kabel), d.h. mehr fluß, mehr spielfreude, mehr musik aber andererseits auch ein FLASCHENHALS.


    ich habe schon so einiges getestet (z.b. phonosophie) und am anfang denkt man immer: wow - mehr bass, mehr auflösung, mehr blabla... aber wenn der moment des zurückstöpselns kommt, dann hört man doch wieder mehr musik mit dem naim-produkt... alles nicht so einfach.


    schönen abend,
    christian

  • Weiß jetzt gar nicht ob ich hier posten darf, da ich keine Naim Verstärker im besitze, hab nur die Arriva und den Aro aber vielleicht kommt ja bald the end of the world... 8) :D
    Und irgendwann dann noch der Supernait, dann habe ich endlich fertig...

  • Hallo Naim-Liebhaber


    Ich habe den CD 5X gekauft. Einte super Maschine. Dann habe ich bemerkt, dass mein Vollverstärker, ein Vincent, den 5X einschränkt. Mir war klar, dass da was neues her muss.


    Klar habe ich mir gleich Geräte von Naim übers Wochenende geliehen. Ich hatte den NAC 122 mit dem NAP 150 getestet. Zusätzlich hatte ich noch den NAP 200 mitgenommen, da ich hören wollte was noch mehr geht. Mit der Kombination 122/150 war ich sehr zufrieden. Der Sound ist stimmig, ausgewogen und musikalisch. Dazu eine sehr gute Basskontrolle. Nun war ich natürlich gespannt auf die 200er. Die Kombination mit der 122 war aber enttäuschend. Das Klangbild wurde etwas lahmer. Auch meine Freundin fand, dass diese Kombination weniger spass macht als mit der 150er.


    Ich hatte aber noch zwei andere Verstärker zum testen ausgeliehen. Ein röhrenverstärker VTL IT-85 und ein Class-A-Verstärker von ATC mit der Bezeichnung SIA 2-150. Der VTL hatte einen beschwingten Bass und flirrende, etwas überbetonte Höhen. Mit der Zeit hat er mich ermüdet. Zudem brummte er, und das Netzteil liess das ganze Gerät vibrieren. Nein Danke.


    Dann hörte ich den ATC. Dieser klang sehr kontrolliert, durchsichtig und neutral. Ähnlich wie der Naim, aber mit mehr Durchzeichnung. Als ich wieder auf Naim gewechselt habe, kam es mir vor als zöge ich einen Vorhang vor die Lautsprecher. So wurde es also kein Naim-Verstärker bei mir. Ich kann aber die Naims trotzdem sehr empfehlen. Die Geräte sind sehr gut abgestimmt und haben eigentlich keine Schwächen.


    Gruss, Jürg

  • Hallo Leute,


    da ja endlich mal meine Anlage gefragt ist :D, möchte ich sie hier kurz vorstellen:


    Plattenspieler: LP 12 mit Armageddon, Aro, Akiva und Prefix
    Tuner: Nat 01
    CD-Spieler: CDS2
    VV: Nac 552
    Endstufe: Nap 500
    Lautsprecher: DBL


    Vorher hatte ich - ich beschränke mich mal nur auf die Boxen - mit Bose 901, Cabasse Brigantin 3VTA, Outsider System und ACR-Eckhörnern schon einiges ausprobiert. Meine Naim-Anlage ist in sich stimmig und ich kann stundenlang, ohne genervt zu werden bzw. ohne einzuschlafen :], mit ihr Musik hören.


    Beste Grüße


    Manfred

  • Hi,


    na das sind ja doch ein paar.
    Ich wollte mir vielleicht auch andere LS kaufen weiß aber noch nicht wohin
    der Weg geht.


    Was ist denn mit den N Sat wenn man in der Familie bleibt.
    Die könnte ich mir auch mal borgen und zuhause anhören.


    Die Majik 140 von Linn finde ich auch ganz nett aber ich weiß nicht ob das passt.

    Gruß
    Olaf


    Einen Schotten.....was sonst? :thumbsup:

  • Da darf ich nat. nicht fehlen :D


    Ich bin einer der Kritiker an dieser Marke, nein nicht weil sie schlecht klingt oder mies aussieht.


    Die technischen Unzulänglichkeiten und Fertigungsfehler lassen mich im Angesicht zu Preis oft schaudern.


    Ich wollte nur zur Lautsprecherfrage antworten, soll dir ja nicht so wie Schwarzwald gehen, dem ich das so vorrausgesagt habe. (Im Zusammenhang mit Klipsch)


    Achte auf wirklich unkritische Ls, da an komplexen Lasten die Endstufe ihre Probleme hat, schon bei drei Ohm in Teilbereichen des Ls (z.B. Grundton) bleiben nur noch unter 30 Watt übrig. :(


    Der Dämpfungsfaktor ist zwar mau, reicht aber für die meisten Ls.


    Wieviel Platz hast du, kannst du die Ls frei stellen.



    Gr.

  • "Die technischen Unzulänglichkeiten und Fertigungsfehler lassen mich im Angesicht zu Preis oft schaudern."



    Hallo Esche,
    berichte doch mal aus dem Nähkästchen zur oben genannten Äußerung.


    MfG
    Ex-Maggieaner