Der Naim Thread

  • Noch einmal vielen Dank!

    Gut: Regen taugt ja auch für was! :-)


    OK, in der BDA wird unter 20.3. dargestellt, wie das HiCap anzuschlie0en ist.

    Aber ich Schisser brauche da eben einen eindeutigen Text.

    Oder in dem Bild ein eindeutiges Kabelsymbol.

    Nu bin ich schlauer.


    Nach dem Regen scheint die Sonne!


    Und ich erfreche mich zu einer neuen Frage, evtl. weißst du was drüber:

    Bei meinem ND5XS ist das Display so schwach, dass ich es nur im Dunkeln eranhen kann.

    Habe im Netz noch keine entsprechenden Einträge gefunden.

    Gehe davon aus, dass es defekt ist.

    Nun, jetzt werde ich mir wohl emnächst einen Headline gönnen. Gebraucht sind die zu teuer.

    Dann kann ich den ND5XS auch in Reparatur geben.

    Es sei denn, DU hast eine andere Idee.


    Auf jeden Fall: Vielen Dank bis hierher.


    Einen guten Wochenstart wünsche ich dir.

    Thorsten

  • 4.7 Menü „Frontdisplay“

    Das Menü Frontdisplay ermöglicht den Zugriff auf


    die Displayeinstellungen des NDX/5XS. Die entsprechenden Parameter werden in den folgen- den Abschnitten beschrieben.

    Parameter Optionen

    Autom. aus: aus Liste auswählen

    Mit Autom. aus legen Sie fest, wie lange das Display nach einem Bedienvorgang eingeschaltet bleibt. Sie können ein Zeitintervall zwischen zehn Sekunden und einer Stunde wählen.

    Hinweis: Wenn das Display mit der Fernbedienungstaste „disp“ ausgeschaltet wurde, hat die Einstellung „Autom. aus“ keine Wirkung. Das Display schaltet sich jedoch stets kurz ein, um Bedienvorgänge sichtbar zu machen.

  • Naim Audio SuperLine mit SuperCap


    Die letzten fünf Jahre habe ich zufrieden mit einer Bauer Audio Phono Vorstufe meine Musik genießen können. Nachdem ich vor einen halben Jahr anfing über eine Veränderung im Phono Zweig nachzudenken war ich mir noch nicht sicher wo die Reise hingeht.


    Ich bin seit Anfang der 90' er Jahre dem " Naim Audio Virus" verfallen und daher wäre es schon logisch, dass ich mich auch mit der SuperLine beschäftigen würde.


    Was mich bis dahin von der SL abhielt, war die Option die Phono mit dem SuperCap zu betreiben. Wenn man weiß das das SC teurer ist als die eigentliche Phono Vorstufe, war das der Grund warum ich die SL bis dahin aussenvorgelassen habe.


    Vor einiger Zeit gab es dann sowas wie einen Anstoß, nachdem ich meinen Naim CDX nach langen Jahren ein XPS spendierte.

    Ich hätte nicht gedacht das XPS eine so große Einfluss auf die klangliche Performance hat.


    Ich kannte die SL vorher schon, aber ich hatte sie nur ohne SC gehört und " pur" fand ich den Unterschied zwischen der Bauer Audio Phono und der Naim Audio SL nicht allzu groß.


    So kam es wie es kommen musste, Anfang Oktober war ein langes Wochenende und es ging einen Freund besuchen der die selbe Naim Anlage hat wie ich, nur mit SL und SC.

    Wir konnten so beiden Vorstufen miteinander vergleichen.


    Es war schnell klar das die Naim klar besser klingt. Die " Bühne " wird deutlich breiter und es entsteht eine Tiefenstafflung wie ich sie bisher noch nicht kannte.

    Von da an war klar wo die Reise hingeht, SuperLine und SuperCap kommen ins Haus.

    Man darf dabei aber nicht vergessen, dass die Naim das dreifache der Bauer kostet und so sollte die SL/ SC schon deutlich besser klingen, was sie auch macht ansonsten wäre ich bei der Bauer Phono geblieben denn die macht auch keinen schlechten Job.


    Zur Zeit höre ich noch ohne Anpassung also mit den internen 10k und 100pf. So spielt diese Combi schon mal " ganz gut ".

    Weitere Versuche mit anderen Einstellungen werden zu gegebener Zeit folgen, auch wenn ich mit dem Ergebnis schon sehr gut leben kann.


    Ich muss sagen das das genau die richtige Entscheidung war und ich jetzt das Thema Phono Pre zu den Akten legen kann, das wird wohl die letzte Anschaffung gewesen sein.


    Als Plattenspieler habe ich eine Bauer Audio dps III mit einem Koetsu Black das ganze an einer olive Naim Anlage. Rest steht im Profil....

    Sven

  • Ich kannte die SL vorher schon, aber ich hatte sie nur ohne SC gehört und " pur" fand ich den Unterschied zwischen der Bauer Audio Phono und der Naim Audio SL nicht allzu groß.

    Was heißt hier pur? Ohne externe Stromversorgung geht's nicht. Meine Superline wird mit einem Hi-Cap betrieben. In dem Zusammenhang stellt sich mir die Frage, ob sich eine Nachrüstung mit DR-Technik lohnt.

    Grüße vom Niederrhein

    Paul

  • Geht das nicht über die Endstufe? Ich habe beispielsweise einen Prefix über meinen Superuniti laufen lassen...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Manche Vorstufen bzw Vollverstärker von Naim haben einen AUX-Eingang mit Stromversorgung für die Phonovorverstärker.

    So zum Beispiel der Supernait mit dem AUX2.

    Da kann man die SL dann mit dem passenden Kabel anschließen und braucht keine externe Versorgung mehr.

    Viele Grüße


    Steffen

  • Sorry, meinte auch Vorstufe (s.o.).


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Ich habe noch nichts nachrüsten lassen, aber schon öfter gelesen, dass die DR-Upgrades einen deutlichen Sprung nach oben bringen sollen.

    Ob das beim Hicap auch so ist, weiß ich nicht.

    Ich würde aber auch unbedingt mal überlegen, ob es nicht günstiger wäre, das alte Hicap zu verkaufen und statt dem Upgrade einfach ein komplett neues zu kaufen.

    Dabei verlierst du wahrscheinlich nur relativ wenig Geld, hast dann aber ein komplett neues Hicap.

    Viele Grüße


    Steffen

  • Weil hier die versammelte Elite der Naimies evtl. liest:

    Gibt es das Hi-Line Kabel in der Konfiguration 4-DIN (vom Hi-Cap zum VV) auf 2x XLR? Grund: Evtl. brauche ich es an einem VV, der nur XLR, kein Cinch hat. Adapter wollte ich vermeiden.

    Das unbezahlbare Lumina gibt es anscheinend in DIN-XLR, aber auf einen Stecker. Das ist glaub für andere Zwecke.

    Andere Ideen, Hersteller? Bei Chord habe ich auch nicht 2x XLR gefunden. Bleibt DIY?

  • Zarathustra


    Könnte dieses QUAD Kabel Deinen Ideen entsprechen ?

    ( habe keine Ahnung, ob dies "was Gutes" ist ...??)


    https://www.google.ch/search?q…H-dCbM:&spf=1537718660020



    :sorry:- sorry NICHT für NAIM Pre-Amps - aber evtl. haben die bei "Flashback Sales" eine andere Option ?


    ---->> https://www.flashbacksales.co.…pin-din---xlr-cables.html



    Sonst halt entweder DIY, oder vom Fachmann


    Gruss


    Urs

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

    Edited once, last by Urs ().

  • Es gibt da einen Händler in England. Mir fällt nur gerade der Name nicht mehr ein.:rolleyes:Der hat immer alle Sorten von Kabeln für naim Geräte, auch für Quad etc.. Da findest Du bestimmt was. Ich habe da auch zweimal gekauft, sehr schnell, zuverlässig und preiswert. Ich versuche mal den Namen zu erinnern.:rolleyes:


    PS: Hier https://www.flashbacksales.co.uk/acatalog/naim-cables.htm


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Daniel,

    wegen der Pin Belegung musst Du mit Vorteil im Manual für genau Dein Gerät nachgucken. NAIM ist da sehr innovativ und nicht immer gemäss irgendwelchen Konventionen.

    (Ich befürchte, dass NAIM in der Vergangenheit (evtl. ? ) mal die Pin-Belegung modifiziert hatte....)


    Warum der QUAD-Stecker nicht passt, weiss ich nicht - den Warn-Hinweis fand ich im obigen Link, ziemlich weit unten .


    Viel Glück !

    Urs

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

  • Daniel,


    ich habe nur ein Vorstufe (552, etc) Manual hier

    nc ist "no connection" = leer

    -ve ist negative = Masse (Gemeinsam für beide Kanäle L + R )

    Dann hat's noch eine Input "7" mit zwei "+ve" :

    die ist für den Phono-Stage (und den kenne ich nicht selber)

    meine Vermutung: ich nehme an, Du hast ein NAIM-Spezial-Kabel, falls Du das brauchst

    „+ve“ ist der Powersupply für den Phono, und die CH1 und CH2 sind die Phono-SIGNALE,“ –ve“ wäre dann wohl die gemeinsame Masse für alles.


    Dies ist der Link zu NAIM

    https://www.naimaudio.com/site…0English%20Issue%201i.pdf


    Auf Seite E7 hats unten eine Skizze des Supercap, mit einem kleinen Schema des 4-pin outputs. Dies wäre das Signal zur Endstufe


    Diese Belegung scheint immer noch zu stimmen – im Hi-Cap ists auch so.


    Hoffe, das hilft Dir etwas?

    Gruss


    Urs

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

  • Im Naim-Universum bin ich noch neu. Habe jetzt meine Superline und HiCap. Da mir noch 4-Pin auf Cinch fehlt, nur mal kurzen Trockentest gemacht: Das HiCap brummt merklich und (nicht reproduzierbar) haut es die Sicherung raus beim Einschalten. Liest man im Netz, scheint das häufig zu sein bei Naim und ist kein Produktfehler. Muss sagen, bin etwas enttäuscht. So ein Produkt dürfte es eigentlich nicht zur Marktreife schaffen. Werde mit Gleichstromfilter und Stoft-Start-Leiste experimentieren. Sollte das nix bringen, war der Exkurs zu Naim ein kurzer.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?

    Hoffentlich entschädigt mich die SL dann mit wohligen Tönen aus der Nadel...

  • Also dass ein Hicap alleine schon die Sicherung fliegen lässt, finde ich ungewöhnlich.

    Wenn man mehrere Naim-Komponenten an einer Mehrfachsteckdose anschließt und diese dann zeitgleich über die Steckdose einschaltet, kann ich mir das ja noch vorstellen.

    Aber ein Hicap alleine sollte die Stromleitung schon schaffen.

    Wie soll man das Ding denn sonst einschalten?

    Ich würde tatsächlich mal überlegen, das Gerät zur Reparatur zu geben.

    Das Brummen des Hicap hatte ich auch.

    Mein Ausflug in die Naim-Verstärkerwelt war auch ziemlich kurz.

    Das war mir auch alles zu zickig und unpraktikabel.

    Viele Grüße


    Steffen

  • Wenn zu viele Abnehmer an einer Leiste oder Stromkreis hängen, kann es schon passieren das der Automat auslöst.

    Das Problem hatte ich auch, durch den Austausch gegen eine Schmelzsicherung war das Problem beseitigt.


    Brummprobleme sind bei Naim nicht selten. Aber wenn alles läuft entschädigt der gute Klang für die Mühen.

    Ich habe bei mir eine HMS RC 1/1 vorgeschaltete, damit waren alle Probleme bei mir gelöst. Seitdem läuft alles ohne Brummen oder anderer Störungen.


    Wenn das alles zu viel Aufwand sein sollte...andere Mütter haben auch hübsche Töchter.

    Sven