Ayon-Audio Thread

  • CDs sind zumindest eine extrem günstige Alternative physisch Musik zu sammeln und zu hören, nix ist so billig wie eine gebrauchte CD und Sorgen wegen des Erhaltungszustandes meist unbegründet.

    Der Ayon bietet ja auch die Möglichkeit der Wandlung über USB, insofern ist er auch zukunftssicher.

    Dennoch ist er bezüglich des Klangs natürlich maßlos überteuert. >75% des Geldes bezahlt man für schönes Gehäuse+Röhren/Image.

    Aber wenn man drauf steht, warum nicht?

    Ich persönlich würde mir allerdings lieber Boxen holen, die mich so beeindrucken, daß ich ihre Modellbezeichnung nie wieder vergesse.🤷‍♂️

    Gruß Rüdiger

  • Ich hatte mal den ayon cd 1sx, am Anfang begeistert, später ernüchtert. Die Ausstattung war klasse, der Klang nicht. Nun höre ich glücklich mit einem Lector. Aber das ist ja nicht das du suchst.

    Finde Ayon zu teuer für das was drin ist. Zumindest bei deren Digitalkram. Über die Verstärker erlaube ich mir kein Urteil.


    10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
    But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


  • Das Problem ist das bei den CD Laufwerken immer irgendwann die Laser sterben und das lässt sich dann nach ein paar Jahren gerne nicht mehr reparieren weil die Laserdioden nirgends mehr aufzutreiben sind. Da der Ayon auch als reiner DAC genutzt werden kann ist das aber durchaus eine brauchbare Lösung, selbst wenn das LW dereinst irrepabel werden sollte.


    Als Endstufe (n) entweder Abacus oder Symphonic Line. das sollte gut zur Ayon Elektronik passen. Parasound (ältere) klangen wenn unterfordert zu weich und wenn überfordert zu "gläsern". Falls sich das nicht mittlerweile geändert hat würde ich eher meine Empfehlungen mal anhören.

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Für 8k€ Liste? Bei der Preisgestaltung bieten sich doch wohl Vergleiche mit reinen DAC in der gleichen Preisklasse an, die möglicherweise durch Konzentration auf das Wesentliche ihrer Funktion besser sein könnten...


    PS: Ich habe den Ayon nicht gehört, meine Erfahrung sagt mir aber: Traue nur Deinem Ohr oder kaufe so günstig ein, dass kaum Verluste bei Wiederverkauf entstehen. Und da sehe ich in der Kombi CD und DAC das Problem der Nachfrage.

    Traue nur Deinem Ohr !

  • CD-Player haben ähnlich dem Cassettenformat keine Zukunft mehr, weil sie auf billige Massenproduktion designed sind. Ohne Massenproduktion rechnet sich das nicht mehr und ohne massenhafte Nachfrage auch keine Massenproduktion mehr.


    Ich vollziehe gerade den Wandel auf Festplatte mit gut DAC (welcher nicht sündhaft teuer sein muss...). HR-Digital klingt am besten und lässt nicht nur die CD, sondern auch viele Platten hinter sich. Hier ist man dem Masterband am nächsten.


    Einzig was mich noch etwas nervt, das ich zur Steuerung und Abspielen das Notebook brauche. Aber auf einen Bildschirm möchte ich nicht verzichten. Das rumgedrücke auf winzigen Tästchen an einem Festplattenplayer im Regal ist für mich daher auch nicht so der Bringer. Aber mit dem Notebook kann ich vorerst leben. Von vielen CDs würde ich mich trennen, nur sind die am Markt nichts mehr wert. Bekommt man für eine 2€ kann man schon froh sein...

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Moin, ich habe einen alten Ayon Cd Player. Der Klang ist super! Wg. der teilweise sehr hohen Preise für Vinyl kaufe ich ab und zu gerne neue CDs zu denen, die ich schon habe.

    Einfache Bedienung und top Klang. CDs und Platten sind bei mir gleichberechtigt.