plusminus mit beitrag über Vinyl

  • Heute wird es in plusminus einen Beitrag zum Thema Vinyl geben, Titel: "Wertvolles Vinyl - Überraschende Renditen bei Schallplatten". Sendezeitpunkt: 12.02.2008, 21.50 h, 1. Programm der ARD


    Grüße,


    Heinz


    PS: Ist ein Cross-Posting mit einem Beitrag bei mir, was ja eigentlich verpönt ist, aber hier lesen es vielleicht mehr Leute, die es interessiert ;-)

    Gewerblich? Privat? Nach den neuen Regeln nicht. Allerdings schreibe ich für image hifi. Hier Gepostetes ist aber immer privat gemeint.

    Edited 2 times, last by Heinz.Gelking ().

  • Hallo Heinz!



    Guter Tip! :merci:

    "... when something slips through your fingers/You know how precious it is/
    Well you reach the point where you know/It's only your second skin.." (Mark Burgess)

  • Mangel an Augenärzten in Sachsen, Sittenwidrigkeit von Schenkkreisen, Höchstpreise für Schallplatten - warum dieser Beitrag in dieser Sendung?


    Aber an alle Düsseldorfer und Hamburger - ich will nix mehr hören von wegen wo Vinyl kaufen und früher und so. Ihr steht im Überfluß! Kommt mal nach Bayern. ;(


    Viele Grüsse,
    Mario

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Mangel an Augenärzten in Sachsen, Sittenwidrigkeit von Schenkkreisen, Höchstpreise für Schallplatten - warum dieser Beitrag in dieser Sendung?


    Aber an alle Düsseldorfer und Hamburger - ich will nix mehr hören von wegen wo Vinyl kaufen und früher und so. Ihr steht im Überfluß! Kommt mal nach Bayern. ;(


    Viele Grüsse,
    Mario

    Nun, ein paar nette Platten hat man gezeigt und erzählt, dass manche LPs hoch im Kurs stehen - ansonsten hätte man sich Beitrag schenken können, Informationen und Tipps, worauf zu achten ist waren völlig Fehlanzeige.
    In Deutschland gibt es so viele Platten, wie kaum in einem anderen europäischen Land. Der Markt ist längst noch nicht leergekauft, was viele denken. Und das, obwohl seit 2-3 Jahren die Polen und Russen die Berliner Trödelmärkte Woche für Woche abschöpfen und teilweise mehrere hundert LPs an einem Stand im Einkaufsroller mitnehmen - nur ROCK muss es sein, das Land hat riesengroßen Nachholbedarf, da geht in den nächsten Jahren noch einiges rüber. Gerade selbst wieder erlebt, vergangenes Wochenende.
    Trotzdem findet man selbst auch für kleines Geld noch schöne (kostbare) LPs.
    Kein Händler, sei es auf Märkten oder in Sammlerläden, kann alle Werte kennen. Berlin und das Rheinland bieten für Vinylsammler immer noch ein ansprechendes, großes Angebot - auch außerhalb des Mainstreams. Ich kann mich zumindest nicht beklagen.


    Ciao
    Rudi

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Und dennoch wird ein solcher Beitrag sicher dazu beitragen, die Preise auf breiter Front anzuheben, weil, gerade wenn die Kriterien nicht näher erläutert werden, alle, die noch ein paar Platten im Schrank haben, aber keinen Plattenspieler mehr jetzt in den Wahn versetzt werden, es sei alles Gold, was schwarz glänzt. Insbesondere in der Bucht wird man das bald vermehrt feststellen! ;(

  • vinyl als spekulationsobjekt ,


    wenn überhaupt das war die kernaussage ,


    fast das gleiche muster wie bei antiquitäten - alte bilder etca. ist das die message


    r / otto

  • Hi,


    aber die Soul-Single für 1000$ war schon geile Mucke :thumbsup: Muss ich doch glatt mal rausfinden, wo besagter Club ansässig ist


    Gruß
    Roland

    Stimmt! :thumbsup: Aber die Scheibe wurde schonmal irgendwo in einem Bericht über Sammler-Juwelen erwähnt....

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Quote

    Muss ich doch glatt mal rausfinden, wo besagter Club ansässig ist


    wie was - hier in berlin? vielleicht das BOHANNON in der dircksen-straße?


    grüße


    sw

  • Tja, jetzt kann man darauf warten das die Single von Heintjes "Mama" bei EBAY für 100,- "Sofort Kaufen" angeboten wird...... ^^

  • Quote

    wie was - hier in berlin? vielleicht das BOHANNON in der dircksen-straße?


    jepp, hier in Berlin, in verschiedenen locations, der Mann heißt Kristian Auth, einfach mal nach googeln, findet sich so einiges


    Roland

  • Leute, der Bericht kam relativ spät am Abend - glaubt ihr tatsächlich, daß den so viele gesehen haben, daß jetzt die Vinylpreise in die Höhe schnellen?


    Wovon träumt ihr? :D Ich seh dam Ganzen gelassen entgegen.



    Hab hier in Bayern meinen Stammladen, wo ich sehr gut erhaltene LP's zwischen 1,- und 2,- € kaufe. Im Ausnahmefall ist auch mal ne Scheibe mit 3-4,- € dabei. Und der Laden hat tausende von Scheiben und kriegt täglich immer wieder welche rein. Das dürfte für die nächsten Jahre allemal ausreichen. Monatlich wächst meine Sammlung zwischen 20 bis 30 LP's. :P



    Uwe

  • Leute, der Bericht kam relativ spät am Abend - glaubt ihr tatsächlich, daß den so viele gesehen haben, daß jetzt die Vinylpreise in die Höhe schnellen?

    Die Preise sicher nicht, aber die Preisvorstellungen und Offerten von einigen ahnungslosen Menschen, die den Beitrag gesehen haben. Die meinen doch jetzt, welch Wunder, was sie da für Schätze im Keller liegen haben.... :D
    (auch wenn es sich dabei lediglich um die JamesLast-Sammlung des verstorbenen Großonkels handelt...)

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

    Edited once, last by Dr.Music ().

  • Hab hier in Bayern meinen Stammladen, wo ich sehr gut erhaltene LP's zwischen 1,- und 2,- € kaufe. Im Ausnahmefall ist auch mal ne Scheibe mit 3-4,- € dabei. Und der Laden hat tausende von Scheiben und kriegt täglich immer wieder welche rein. Das dürfte für die nächsten Jahre allemal ausreichen. Monatlich wächst meine Sammlung zwischen 20 bis 30 LP's. :P

    Hallo Uwe,


    wo ist denn der? Nähe Augsburg bin ich irgendwie auch. Eine Stunde Autofahrt. Im Grunde ist hier eh alles Interessante eine Stunde weit weg.


    Viele Grüsse,
    Mario

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Habe den Beitrag leider nicht gesehen, aber selbst wenn dadurch die Preise steigen sollten (was ich nicht glaube) sehe ich das sehr gelassen, weil ich ja schon sehr gut vorgesorgt habe und meine Suchliste immer mehr schrumpft und immer (fast) nur neue Veröffentlichungen dazu kommen, die man zu den regulären Preisen bekommt. Für die paar Raris, die ich dann im Zusammenhang von "neuentdeckten" Interpreten suchen muss, bin ich sowieso bereit, in die Tasche zu greifen. Leid tun mir nur die armen Menschen, die jetzt meinen anfangen müssen zu sammeln. Wer 20 Jahre dummerweise nur auf CD gesetzt hat, kann das nicht mehr aufholen. Meiner einer ist immer zweigleisig gefahren!
    Gruß,
    Andreas

  • Hallo Uwe,


    wo ist denn der? Nähe Augsburg bin ich irgendwie auch. Eine Stunde Autofahrt. Im Grunde ist hier eh alles Interessante eine Stunde weit weg.


    Viele Grüsse,
    Mario


    Hallo,


    bin auch aus Augsburg und mich würde auch interessieren, wo dieser Laden ist. Ist es die "Schallplattenzentrale" am Leonardsberg? Das ist wohl der günstigste und größte Secondhandladen in Augsburg, aber das mit den 1-2 Euro ist nicht zutreffend...


    Eigentlich kenne ich alle Läden in Augsburg und da ich dort eigentlich selten fündig werde (manchmal finde ich was in besagter Schallplattenzentrale) fahr ich immer nach München, wenn ich Platten kaufen will...


    Viele Grüße


    Dietmar

  • Und dennoch wird ein solcher Beitrag sicher dazu beitragen, die Preise auf breiter Front anzuheben, weil, gerade wenn die Kriterien nicht näher erläutert werden, alle, die noch ein paar Platten im Schrank haben, aber keinen Plattenspieler mehr jetzt in den Wahn versetzt werden, es sei alles Gold, was schwarz glänzt. Insbesondere in der Bucht wird man das bald vermehrt feststellen! ;(


    Wohl eher nicht. Die Bucht wird ab nächster Woche für Plattenanbieter völlig uninteressant, da dort die günstigen Einstellpreise (bisher 5 Ct.) für Festpreisangebote wegfallen. Ebay verlangt ab sofort die üblichen Einstellpreise (25/40/80 Ct. je nach Mindestpreis) oder bietet die "Volks-Auktion" (kostenlos einstellen, aber nur bei 1.- Mindestpreis)an. Letzteres wird aber kein Anbieter mit interessanter Ware machen, da die Gefahr besteht, die Platten notfalls zu 1.- Euro oder sonst unter Wert abgeben zu müssen. Auch ich werde daher ab nächster Woche nichts mehr dort einstellen und mir eine andere Plattform suchen.

    Gruß,


    Peter


    Gottes Ruh und Frieden
    sei diesem Haus beschieden

    Edited once, last by groove-o-matic ().