Welche LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt? Teil 4

  • Hallo Dietmar


    Mit Sound meinte ich die ''Geräusche'' die den diversen gequälten Amps und Cabinets entströmen.
    Die LP lässt leider ein wenig zu wünschen übrig, da hast du recht. Aber ich denke da steckt noch einiges drin!


    Gruss
    Michael

    ever breathe a frequency?

  • Gestern Mittag mal wieder diese hier...


    [Blocked Image: http://www.musik-sammler.de/cover/1095500/1095365_1426404288.jpg]



    und abends ganz spät und ziemlich leise die 45er Bonus Platte von dieser hier...


    [Blocked Image: https://www.jpc.de/image/w600/front/0/4011550121103.jpg]


    ...trotz der geringen Abspiellautstärke ziemlich spektakulär.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().

  • Woody Guthrie - 12 Balladen Über Sacco Und Vanzetti erschienen 1979. Klapp-Bildhülle mit ORIGINAL 6 seitiger Text-Beilage. Sehr informativ.
    Es gibt ja auch den Soundtrack aus dem Film Ennio Morricone - Sacco And Vanzetti von 1971. Teilweise gesungen von Joan Baez.


    Colin Wilkie & Shirley Hart - Outside The City von 1974. Nach Stimmproblemen bei seiner Frau Shirley Hart ist dies wohl ihr letztes gemeinsames Album. Auch traten sie regelmäßig bei den Burg-Waldeck-Festivals auf.


    Mississippi Fred McDowell - I Do Not Play No Rock 'n' Roll von 1969. 180g von Pure Pleasure Records. Super in der Qualität und musikalisch klasse.
    Gruß
    Barbara

  • Hallo Jörg!
    Ich finde die Nixon etwas besser. Obwohl mir die anderen Alben die ich von dieser Gruppe habe alle sehr gut gefallen. Muss ich mir unbedingt mal wieder alle anhören :rolleyes:



    Barbara Dane - Anthology Of American Folk Songs von 1959. Mit einer wunderbar bluesigen Stimme, singt sie einige sehr schöne Folksongs. Auch dabei ist Tom Paley von der Gruppe "New Lost City Ramblers".


    Pink Floyd - Dark side of the Moon. Gekauft 1974. Eines meiner ersten Alben und landet seit dem immer wieder auf dem PS. Bleibt für mich ein ewiger Favorit. Das weiß ich noch, am Anfang habe ich mir allerdings fast ausschließlich die Songs "Time" und " Money" angehört. Erst etwas später dann das gesamte Album.

  • Mahalia Barnes and the Soulmates - Ooh Yea - The Betty Davis Songbook :thumbup:
    Geile funky, rockig gemachte Mucke, die LP ist auch gut vom Sound her.

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • The Waterboys - Fisherman's Blues von 1988. Eine Mischung zwischen irischen, schottischen Folk mit etwas Country. Sehr schöne getragene Songs. Ein Cover von Van Morrison "Sweet Thing".


    Snowy White - White Flames von 1983. Ein britischer Gitarrist der unter anderem bei Thin Lizzy mitspielte und auch bei Pink Floyds erster Europatournee als Gitarrist dabei war. Dies ist sein erstes Soloalbum.


    Gruß
    Barbara

  • Moin Barbara,
    gute Vorlage von Dir, bei mir liegt jetzt
    die Snowy White - Snowy White auf dem Teller,
    einer meiner Lieblingsguitarristen auf der Gibson Les Paul.
    Snowy hat auf seinen Alben auch immer mal ein Instrumentalstück drauf.


    [Blocked Image: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/snowywhite9gwtsykf7h.jpg]


    Weiterhin spielte Snowy White mit seinem Freund
    Peter Green, sein Comeback Album IN THE SKYS ein,
    welches jetzt auf den Teller wandert
    man könnte denken vom Stil, beide könnten Zwillinge sein :thumbup:


    [Blocked Image: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/petergreenv2z0nytoug.jpg]

    Gruß
    Wolfgang

    The post was edited 1 time, last by kendumi ().

  • Björk -Vulnicura-


    [Blocked Image: http://cdn.musik-sammler.de/cover/1099000/1098733_1427451588_t.jpg]


    Das neue Björk-Album, eher ruhig aber eindringlich.



    Working Week -Working Nights-


    [Blocked Image: http://cdn.musik-sammler.de/cover/584000/583681_t.jpg]


    Das Debutalbum mit dem Hit "Sweet Nothing"



    Godley & Creme -Good Bye Blue Sky-


    [Blocked Image: http://cdn.musik-sammler.de/cover/369000/368868_t.jpg]


    Ein geniales Album, leider acuh das Abschiedsalbum von G&C. Superklang, aufgenommen bei sich daheim auf einer alten, gebraucht erworbenen 16-Spur-Maschine :thumbup:



    PS. Peter Green -In the skies- ....immer wieder schön :thumbup:

  • Adrenaline Mob/Men of Honor


    Was für ein Album 8) einer Hard Rock und Heavy Metal Supergroup.


    Russel Allen, der ansonsten bei Symphony X trällert, zeigt hier die gesamte Bandbreite seines Könnens. Auf der Zugaben LP, die erstmalig als Vinyl erhältlich ist, zollt er Ronnie James Dio seinen Respekt. Stand up and Shout, Kill the King und the Mob Rules in neuem Klanggewand. Das Cover von the Lemon Song (wen wundert´s ;) ) gefällt mir ausgesprochen gut. An der Schießbude saß Antony Jude (A.J.) Pero (ehemals Twisted Sister) der leider am 20/3/ diesen Jahres mit nur 55 Jahren verstorben ist. A.J. Pero ersetzte Michael Stephen (Mike) Portnoy. John Moyer am Bass ist eine Hausnummer (Disturbed). An der Gitarre fungiert Mike Orlando, ein absoluter Saitenhexer.


    Z.Zt. wird das Doppelvinyl (180 g Vinyl in herausragender Pressqualität) incl. kostenloser MP3 Version bei Amazon für 12,99€ angeboten. Für Prime Kunden ohne Versandkosten.

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • da hat der Jens mich auf eine Idee gebracht:


    [Blocked Image: http://www.hushush.com/vromb/images/act24/transmodulation-1.jpg]


    Vromb ‎– Transmodulation A.M.P. 7"
    ist zwar eine 7", läuft aber eine knappe Viertel Stunde.
    btw höre ich die mit 33 Umdrehungen.
    laut der Seite bei der ich das Foto geliehen habe sollen es aber 45 sein ?( , das hält doch keine Sau aus 8|

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Sven : ich habe die auch immer auf 45 gespielt, vielleicht liegt es daran, dass ich sie nicht so oft gehört habe ;)


    Gerade lief diese hier bei mir:
    [Blocked Image: http://images4.hhv.de/catalog/new_shop_968x968/00412/412453.jpg]


    Psychocandy ist für mich immer noch deren Meisterwerk. Diese Liveversion des gesamten Albums wurde anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Albums aufgenommen. Schöner dreckiger Sound, der richtig Spaß macht. Die LP wurde zum RSD 2015 veröffentlicht und ist leider nur mit sehr viel Glück zu annehmbaren Preisen zu bekommen.


    Jetzt läuft etwas Seichteres:
    [Blocked Image: http://images.hhv.de/catalog/new_shop_968x968/00408/408502.jpg]


    Mittlerweile das dritte Album, was im Stile der Vorgänger daher kommt. Aber durch die "Seichtigkeit" wahrscheinlich (leider) nicht sehr lange im Ohr bleibt - dennoch beim genauen Hinhören ein sehr schönes Album. CD Version ist auch dabei.


    Gruß,
    Andreas

    The post was edited 1 time, last by asche ().

  • Sven : ich habe die auch immer auf 45 gespielt, vielleicht liegt es daran, dass ich sie nicht so oft gehört habe


    Auf 45 ist die die totale Techno-Scheisse, kompletter Müll :D


    und nun:
    Mother Destruction / Sixth Comm ‎– Serpent Dance 3x12"

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)