Welche LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt? Teil 4

  • Cannonball Adderley - In the Land Of Hifi
    Tolle Scheibe - ich besitze das Reissue als 180gr Stereo Pressung,
    Pressung und Klang einwandfrei.
    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/10336/




    Götz Alsmann - For Collectors 1982-1991
    Ist zwar leider nicht als Vinyl erhältlich, gehört aber seit vielen Jahren
    zu meinen Lieblings"scheiben"!
    Meine Favoriten/Anspieltipps: Look for the silver lining (Chet Baker), People are People,
    Basement Club, Saragota Suitcase und natürlich Bob Caliente.




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/10335/




    Grüße
    Bob 8)

  • Hi,


    nach langer Zeit noch einmal rausgekramt :D


    Bachman-Turner-Overdrive - Not fragile
    [Blocked Image: http://i67.photobucket.com/albums/h305/creadmin/HIGHWAY%20TO%20HELL/BTO/btonotfragile.jpg]


    Schnörkellose Rockscheibe zum Abrocken aus dem Jahre 1974 mit dem damaligen Hit "You ain't seen nothing yet".
    Mein Anspieltipp wäre das Stück "Not fragile".

    Gruss Peter

    The post was edited 1 time, last by Peter Dahm ().

  • Gerade eben gehört:




    Elton John - Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy




    Irgendwie bin ich nie dazu gekommen mir diese schöne Platte zu kaufen. Letzten Freitag habe ich sie mir für viel Geld (€12,--) im Schallplattenantiquariat in Wiesbaden gekauft. Alles mit dabei und wie neu: Scrapbook, Lyrics und das Poster. Gut klingen tut sie auch noch.




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/10405/

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().

  • Aus gegebenem Anlass :D höre ich


    Quote

    musikalischen Dilettantismus


    von


    Quote

    Nicht-Komponisten


    und


    Quote

    atonalen-seriellen-dodekakophonischen Tonklecksern

    ,


    insbesondere Musik


    Quote

    eines Jüngelchens im langen wehenden Fellmantel mit violettem Seidenfutter, Roter Riesenbrille namens Silvano Busotti.


    - Alle Zitate von Johannes Brüning, ehemaliger 1. Geiger u.a. beim Stuttgarter Kammerorchester und NDR-Sinfonieorchester -


    [Blocked Image: http://www.loaditup.de/files/310263.jpg]


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

    The post was edited 1 time, last by Markus Berzborn ().

  • - Alle Zitate von Johannes Brüning, ehemaliger 1. Geiger u.a. beim Stuttgarter Kammerorchester und NDR-Sinfonieorchester -

    Na, dann muß da ja was dran sein :P :thumbup: !



    Hallo Markus,


    habe gestern um 11:42, in einem anderen Fred, von Dir noch gelesen:
    Zitat:
    "Das ist ein komplexes Thema, Polemik hilft da niemandem.


    Gruß,
    Markus"
    Was bitte soll dann dieses billige Nachtreten ?( :rolleyes: ?


    Kopfschüttelnde Grüße,


    Thomas

  • Das habe ich aber auch nicht als "Nachtreten" empfunden, Thomas.
    Keine Beunruhigung, die Herrschaften, bitte.


    Markus, die Platte habe und kenne ich nicht. Empfiehlt sie sich auch klanglich? Sinopoli war ja dafür bekannt, sich die von ihm dirigierten Dinge sehr genau auszusuchen.


    Gruß
    Gerd

  • Empfiehlt sie sich auch klanglich?


    Es gibt besseres von der DG.
    Aber schlecht klingt die Platte keineswegs.


    Ich habe mich aber jetzt erst mal auf die Musik konzentriert, die ist ziemlich "dicht".


    Die LP habe ich wirklich jahre- oder jahrzehntelang nicht mehr aufgelegt. Deswegen schreibe ich auch "aus gegebenem Anlass".
    Das ist doch immer wieder interessant, wenn man - auf welche Weise auch immer - im Forum auf Platten hingewiesen wird, die man wirklich noch mal hören könnte.
    Und das sehe ich positiv.


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • Danke!
    Dann stelle ich den Erwerb erstmal zurück.


    Gerade liefen bei mir:


    Tichon Chrennikov: Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr.2
    Ariola 87962 KK
    Solist: der Komponist persönlich


    Die Moskauer Aufnahmen von 1963 bzw. 1973 klingen gut, was bei Ariola nicht sehr oft der Fall ist. Als Toningenieure fungierten aber Igor Weprinzew resp. Wassilij Antonenko, und deren Namen habe ich bei gut klingenden russischen Aufnahmen schon oft auf den Covern gesehen.


    Gruß
    Gerd

  • deren Namen habe ich bei gut klingenden russischen Aufnahmen schon oft auf den Covern gesehen.


    Völlig korrekt.


    Ich habe die Platte auch, als Melodiya-Original.


    Wenngleich ich gegen Chrennikow als Person natürlich schwere Vorbehalte habe, wie man sich sicherlich vorstellen kann.


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • Hallo Peter,




    seht interessant für mich. Wo hast du denn bloss diese Originalpressung her. Wie entdeckt?






    Gruß




    Michael

  • Hallo,


    gestern habe ishc folgende Platten auf den Plattenteller eingefunden:


    LSC-2430 Rubinstein CSO & Reiner
    Rachmaninoff: Rhapsody on a theme of Paganini
    Fall: Nights in the gardens of spain
    Eine wunderbare Platte zum mitschweben und träumen


    LSC-2608 Munch & BSO
    Berlioz: Symphonie Fantastique
    Auch hier eine Platte zum Eintauchen. Auch sind teilweise sehr bekannte Melodien zu hören


    Chesky Records: The power of the orchestra
    Moussorgsky: A night on bald mountain
    Pictures of an exhibition
    Leibowitz & RPO
    Dieses Thema ist natürlich sehr bekannt. Nur ist hier die Interpretation eine Besondere gepaart mit einer stupeden Klangqualität. Die Nacht am kahlen Berge sollte man nicht alleine hier verbringen. Da kommt Gänsehautstimmung auf!


    lg


    Rudi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo Peter,


    seht interessant für mich. Wo hast du denn bloss diese Originalpressung her.


    Hallo Michael,


    nachdem ich meinen Monodreher am Start hatte, wollte ich unbedingt aus der Swing-Ära noch eine Monoplatte zum "Testen".


    Da habe ich mir "Drummer Man" von Gene Krupa ausgesucht (bei sowas orientiere ich mich oft an den Ausgaben von Speakerscorner) und bei einem Händler über ebay gekauft. Da ich dieses Verve-Label (rot/gelb) zuvor noch nie gesehen hatte, war ich davon ausgegangen, dass es sich nicht um eine amerikanische Original-Pressung sondern um eine europäische Pressung handeln würde (wie z.B. Decca England = blau mit Silberband - Frankreich = rotes Label mit Band). Es wurde mir aber mittlerweile von anderer Seite bestätigt, dass es sich hierbei wohl um die original amerikanische Erstpressung handelt. Ich denke die Mono-Erstpressung dieser Scheibe dürfte wohl noch seltener zu finden sein.


    Vom Zustand her (VG+) konnte man nicht meckern zumal die Platte mit 19,- € zu einem mehr als fairen Preis verkauft wurde.


    Mittlerweile lege ich diese Platte sehr häufig auf, da sie mir ausserordentlich gut gefällt. Dazu kommt, dass der Trompeter Roy Eldridge richtig gut rüberkommt. Das ganze wird durch die tolle Performance von Anita O'Day perfektioniert. Die diesem Album nachgesagte Spielfreude kann man wirklich hören. Klangtechnisch ist diese Platte sehr gut, wenn man bedenkt, dass diese "Neuaufnahmen" aus den 50iger Jahren stammen.


    BTW: Die Scheiben, welche mir ausserdem monotechnisch noch äussert viel Spass machen, sind neben einer 10" Deutschen RCA Monopressung der klassichen Aufnahmen von Glenn Miller (ich bin bekennender GM-Fan), die Capitol-Monopressung der Lou Rawls "Live" und vor allem die hammermässige Version der amerikanischen Impulse Mono-Erstpressung der Mingus - "5xMingus". Das Stück BII geht ab wie Schmitz Katze. Des weiteren besitze ich aus dem Nachlass meines Schwagers 3 oder 4 original englische Beatles Parlaphone Singles welche klangtechnisch wohl nicht zu toppen sind. Ich denke das Thema Monosingles sollten wir in unserem Monothread mal getrennt angehen.

    Gruss Peter

    The post was edited 1 time, last by Peter Dahm ().


  • Danke für die Anregung. Bei mir lief gerade:




    Keith Jarret - Solo Concerts: Bremen And Lausanne (Bremen I + IIa)




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/10423/

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.