Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Da die Compact 7 auch nicht soooo viel mehr Bass macht bzw. nicht soooo viel tiefer spielt wie die M 30 würde ich vermuten, dass dum wenn es eine Harbeth sein soll, mit einer P3ESR besser fährst. Wenn würde ich auch ne M30 statt ner M30.1 nehmen.

  • Nö zum Glück nicht und kann eben auch ohne Roomgain im Bass gegensätzlich zur P3 ohne Rückwand vegetieren! 10cm TMT cb mitten im Raum wird Unsinn .......


    Aber grundsätzlich kann man eh alles machen, geradezu weil es nur ein Hobbiechen ist

    Edited 2 times, last by esche ().

  • Nö zum Glück nicht und kann eben auch ohne Roomgain im Bass gegensätzlich zur P3 ohne Rückwand vegetieren! 10cm TMT cb mitten im Raum wird Unsinn .......


    Aber grundsätzlich kann man eh alles machen, geradezu weil es nur ein Hobbiechen ist


    Ach wie herrlich, im Naim Thread nix los, kann man wieder fröhlich im Harbeth Spendor Thread bashen...immer wieder lustig...

  • Ja, Esche verwechselt immer Hilfe- und Selbstdarstellung. ;)


    PS: Sehring kennen natürlich nur die wahren Checker. Sind aber wirklich gut. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

    Edited once, last by JoDeKo ().

  • Die Sehring sind verdammt gut sogar.
    Aber zur Harbeth zurück würde für den beschriebenen Raum zur M30 weiterhin tendieren. Das mehr an Bass ist
    Der räumlichen Abbildung nur zuträglich. Und das Ding macht Spaß verschluckt sich auch nicht gleich wenn es mal lauter wird.
    Axel

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • Mahlzeit


    Mein Fehler, ich war verbal zu verspielt. Ich möchte noch mal die Fakten sachlich herausarbeiten:


    1. Wenn der Ls wie oben beschrieben, tatsächlich ohne Rückwand (2m Abstand habe ich herausgelesen) mitten im Raum stehen muss, dann ist die P3 vollkommen ungeeignet. Sie benötigt aufgrund ihrer kleinen Membranfläche und des Prinzips (geschlossene Bauweise) die Rückwand als Roomgain Unterstützung.


    2. Ebenfalls ist eine Aufstellung mittig im Raum, mit Hörzone nah an der Wand nicht tolerabel, da es zu einem äußerst ungünstigen Bassverhalten kommt!


    So um mich selbstbewusst darzustellen würde ich mir so etwas bauen: http://heissmann-acoustics.de/dxt-mon/


    Ich weiß schon pöser Pursche

  • Hallo.


    Ich hole hier den alten Thread noch ein Mal aus der Versenkung.


    Zur Zeit bin ich auf Verstärkersuche, ich habe zwar die Harbeth SHL5 inseriert, jedoch auch die Odeon Midas.


    Ich finde beide gut und lasse mir die Entscheidung quasi abnehmen.


    Zum eigentlichen Thema, egal welche geht, ich möchte einen neuen Röhrenverstärker oder eine Röhrenvor-end-kombi.


    Wer hier betreibt seine Harbeth mit Röhrenverstärkern und mit welchen?


    Danke im Voraus.


    Viele Grüße

    Christian

  • Moin Christian,


    Meine SHL5 klangen am Conrad Johnson Premier11A (70W aus 2x 6550 pro Kanal) hervorragend! Als Vorstufe fand ich die Mayer Oktal oder Innovative Audio Ultrapath SE ganz passend; letztere ist aber ein bisschen laut... Eine Transistor-Vor/End-Kombi kann aber auch sehr charmant klingen. Den 11A habe ich häufig mit der Ayre 5 kombiniert - ein schönes Paar. Mit der Ayre hat aber jede Endstufe harmoniert.

  • Ich werfe auch mal was in die Runde. Die SuperHL5+ kenne ich recht gut, schöner Lautsprecher. Aber kürzlich hatte ich das echte Vergnügen, etwas Zeit mit der Spendor Classis 2/3 verbringen zu dürfen und habe mich verliebt. Die ist so was von gut abgestimmt, da passt aus meiner Sicht alles. Nicht nur Jazz sondern auch 70er Jahre Funk, Afrobeat, ein Traum der Lautsprecher. Und sie spielt sogar mit einer 2A3 Eintakt-Röhre wunderschön. Nicht laut, aber tonal ein Träumchen. Ich fürchte, die LS muss ich kaufen. Spendor hat nicht dieselbe Marketingpower wie Harbeth, baut aber mindestens so gute Lautsprecher. Wobei sie Gehäuse für viele Konkurrenten bauen...Harbeth könnte auch dazu gehören.

    Grüße

    Chris

  • Moin,


    bei der Abstimmung der Lautsprecher würde ich etwas mit Pfeffer und neutraler

    Abstimmung nehmen wird bestimmt geiles Gespann draus.

    Croft Röhrenpre +Hybrid Endstufe von Ihnen.

    Oder Innovative Röhrenpre+ Röhrenmonos (6550/KT 88)

    Oder Transistorlager Lavardin


    Gruß

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."