Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Ja, das passt wunderbar.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • kann man, nur juckt's den Verstärker nicht und es merkt noch nicht mal jemand :D


    Eine ernst gemeinte Frage: Das heißt, wenn dann der Verstärker abraucht, dann hat das niemals etwas mit den Boxen zu tun, Beispiel Impedanzen etc.?


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Das heißt, wenn dann der Verstärker abraucht, dann hat das niemals etwas mit den Boxen zu tun, Beispiel Impedanzen etc.?

    Ein "vernünftiger" Verstärker sollte eigentlich so konstruiert sein, dass er Imdedanzsprünge und Phasendrehungen der Lautsprecher unbeschadet übersteht und immer genug Strom zur Versorgung bereithält bei gegebenen Verzerrungsniveau. Wer allerdings vorrangig alte Apogee und Infinity betreibt, sollte auch bei modernen Vertärkern zumindest auf eine gute Absicherungen innerhalb der Geräte achten. Gerade zeitgeistiges High-End würde ich dafür nicht benutzen wollen. Fehelnde oder unzureichende Sicherungen sind ja heute kein Fehler mehr, sondern eine klangfördernde Maßnahme.

  • Moin,


    es geht gar nicht darum,ob er es kann da gibt es ein paar Endstufen mit dem kann man

    praktisch schweißen und das bis die Schwingspule sich in Asche auflöst.

    Sondern das er sich deutlich unter Wert verkauft und einfach aussortiert wird obwohl

    richtig gut ist nur man kriegt es nicht mit an den Lautsprecher.


    Frohes Fest an Alle

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Ich bin im Besitz einer Spendor FL9 , die recht selten ist.

    Wunderbare Verarbeitung, 3 Wege System und ein Spendor typischer überragender Klang, d.h. sehr musikalisch warm abgestimmt mit sehr echten Mitten.


    Gibt es hier noch jemanden, der diese LS schon mal gehört hat?

    :)

  • Stephan,


    Ich glaube, dass genau das Gegenteil passiert. Wenn der Verstärker eine komplexe Last treiben kann, kommt das Vermögen des Lautsprecher erst zur Geltung.

    Während der gleiche Lautsprecher an einem weniger stabilen Verstärker „verhungert“. Das äußert sich häufig durch unpräzise, mulmige Bässe, zum Beispiel.

  • Moin Alex,


    es geht doch um Röhrenverstärker und ich finde einen Röhrenverstärker kombiert

    mit einer Harbeth eher ein Leisesprecher für kein Perfect match.

    Schließ mal den mal an ein Lautsprecher der deutlich über 90dB Wirkungsgrad an,

    da merkste wie der aufatmet und locker wird.

    Klar im Allgemeinen bin auf deiner Seite nix geht über ein Verstärker der den Lautsprecher

    kontrolliert und nicht anders herum.

    Deshalb meine ich die verkehrte Wahl,aber Old Schmetterhand will nur spielen,und kein Perfect Match.


    Gruß

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Ach gut das hier 2 Leute wissen, was ein perfect Match für mich ist und mir auch noch nachsagen ich würde nur spielen wollen (was auch immer das bedeuten mag). Überheblicher geht es ja wohl kaum noch.:rolleyes:


    Auch interessant, wie der Thread verläuft, ich stelle eine Frage, bekomme von einem User passende Antwort, der Rest sind Aussagen und Vorschläge nach denen ich nicht gefragt habe.

  • Nochmal zur Sicherheit, ich meine das nicht böse oder arrogant!:sorry:


    Ich weiß nur um die Verläufe solcher Threads und das soll eben nicht in einem: "welcher Verstärker ist der Beste" Thread enden.


    Zumal ich auch schon sehr viele verschiedene SS an den Harbeth gehört habe. Ich suche auch garnicht den letzten Verstärker. Das machen allerdings sowieso die meisten User hier mit ihren Komponenten nicht, Stichwort Spieltrieb.

    Moin,


    haste du doch selber geschrieben,nun werd mal nicht komisch du suchst nicht das beste für dein Lautsprecher oder verstehe ich das falsch dann solltest du dich genauer ausdrücken.


    Gruß

    stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Moin,


    Du stellst es in meinen Augen so dar, dass dein eigener Geschmack als das Maß der Dinge anzusehen ist. Erst ein komischer Spruch, weil ich den Solfege nicht mehr habe.


    Dann kam von dir, dass ich den LS verkaufen soll, wenn ich eine Röhre haben will.


    Gefolgt von, das eine Röhre kein perfect match sein kann


    Das kommt für mich einfach nur arrogant rüber. Du weißt doch gar nicht was mir gefällt und welchen Anspruch ich an den Röhrenverstärker habe und welches Klangbild ich mir erhoffe.


    Zumal ich ja noch nicht ein Mal danach gefragt habe, sondern lediglich:


    Wer hier betreibt seine Harbeth mit Röhrenverstärkern und mit welchen?


    gefolgt von:


    Danke für den Tipp, aber ich frage explizit nach Röhrenverstärkern die User hier in Verbindung mit Harbeth nutzen, keine generellen Verstärkertipps (nicht böse gemeint).


    Alex/Yeti hat mir darauf geantwortet. Der Rest war offtopic für mich bzw. nicht hilfreich.


    Und nur weil ich nicht den letzten Verstärker suche, kann doch die Röhre die mir evtl. zusagt trotzdem für mich perfekt passen für das was ich mir von dem Verstärker erwarte oder überraschenderweise doch der letzte AMP sein.


    Gruß Christian

  • Hi Christian,


    Als ich meinen Bowei 2A3 verkauft hatte, schloss ich ihn seinerzeit an die SHL5 an um die Funktion zu testen. Die Überraschung war groß, dass es sehr gut Klang...

    Meine Mayer 45er ging auch, war aber zu leise.


    Trotzdem wäre meine Empfehlung etwas mit ausreichend Leistung und vernünftigen Übertragern.


    Was wäre denn Deine klangliche Präferenz?

  • Wer hier betreibt seine Harbeth mit Röhrenverstärkern und mit welchen?

    Ich habe die SHL5 plus und habe sie mal an einem Audiomat Arpege gehabt, das war ein laues Lüftchen. Dann kam Naim, da ging die Post ab, danach Teddy Pardo und noch besser. Inzwischen Lyngdorf Vor-/Endstufe und perfekt für mich.


    Der anderen TN hat schon Recht: ich will gar nicht ausschließen, dass es die eine oder andere Röhre mit ausreichend Leistung gibt, die zu einer Harbeth passt, aber sicherheitshalber könntest Du mal das Harbeth Forum besuchen und Dir die Verstärkerempfehlungen bzw. von den Usern bevorzugten Verstärker anschauen.


    Viel Spaß mit den LS,

    Chris

    Rega RP8;Clearaudio MC Concept;Rega Aria;MacMini MMK/Teddy Pardo PSU;Lyngdorf TDAI;Lyngdorf SDA-2400;Lyngdorf CD-2;Harbeth SHL5 plus;Tellurium Q black

  • Ich habe die SHL5 und die SHL5+ mit mehreren!!! Transistoren gehört unter anderem bis vor kurzem mit einem Nait XS2.


    Außerdem habe ich noch einen Transistorverstärker.


    Es kann doch nicht so schwer meine Posts richtig zu lesen.:meld:

  • Alex: Abermals danke.

    Gerne per PN. Hier komme ich definitiv nicht weiter, weil einfach


    a.) nicht richtig gelesen wird.

    b.) meine Wünsche garnicht erst berücksichtigt werden

    c.) einige nur ihre Meinung raushauen, nach der ich aber garnicht gefragt habe und sich dann aber aufregen, dass ich das kritisiere oder in Frage stelle.

  • Moin,


    wollte dir eine geile Kombi vorschlagen (Audiomat+Leedh) aber du machst daraus das ich dich

    missionieren möchte weit gefehlt habe ich aufgegeben.

    Glaube mir ich habe viele Fehlversuche mit Leisesprechern und Röhren hinter mir,aber egal

    ich bin dann mal weg.


    Frohes Fest

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Ich habe das mal jetzt alles gelesen.


    Du suchst Leute, die die Harbeth SHL5 mit einer Röhre betreiben. Ich habe gelesen, dass Du auch ganz viele Röhren schon selbst hattest.


    Was erwartest Du Dir von der Frage? Also meldet sich einer, der Deine LS an einer Röhre betreibt und sagt


    a.) Kacke (eher unwahrscheinlich)

    b.) ach toll


    und dann? Willst Du dann genau diese Röhre kaufen?


    Ich frage nur, weil Du schreibst, dass Deine Wünsche nicht berücksichtigt werden. Willst Du nun die Harbeth ordentlich hören oder partout eine Röhre haben? Das schließt sich aus, fertig. Kein mir bekannter HIFI Händler wird Dir für einen Röhrenverstärker gleich schnell noch eine Harbeth empfehlen. Trockene englische Lautsprecher wie Spendor, Harbeth usw. gehören an potente Verstärker und damit werden sie entwickelt und getestet.


    Einfach mal Alan Shaw fragen, ob die bei Harbeth mit Röhren herumspielen?


    Du könntest auch fragen, ob Dein Porsche als Geländewagen taugt oder wer ihn dafür einsetzt...?


    Und dann schreibst Du, die Leute lesen nicht richtig, berücksichtigen Deine Wünsche garnicht...usw. bekommt hier einer Geld dafür, Dich richtig zu beraten?


    Grüße

    Chris

    Rega RP8;Clearaudio MC Concept;Rega Aria;MacMini MMK/Teddy Pardo PSU;Lyngdorf TDAI;Lyngdorf SDA-2400;Lyngdorf CD-2;Harbeth SHL5 plus;Tellurium Q black

  • Du hast alle Posts gelesen aber das was ich zitiert habe und sogar noch fett geschrieben (zum wiederholten Mal) habe nicht verstanden.


    Ich will keine Beratung, wie oft noch?


    Nebenbei:

    Markus Kampschulte von Loftsound: Empfiehlt Röhre an Harbeth

    Hifi Bauernhof verkauft E.A.R., Unison und Audimot mit Harbeth


    Das sind nur die, die mir auf die Schnelle einfallen.


    Lyngdorf kenne und hatte ich, kommt mir nicht mehr ins Haus wie auch viele andere DSP. Wenn du damit hörst und das auch noch gut findest, braucht man sich allerdings nicht weiter zu unterhalten.


    Und nein ich möchte auch nicht erläutern warum ich keinen Lyngdorf haben will und auch nicht warum ich eine Röhre haben will oder warum ich eine Röhre in Teilbereichen besser finde wie Transistoren.


    Und warum soll ich ins HUG (in dem ich schon längst bin)? Dort steht auch kein Masterplan und die Anlagen habe ich mir auch schon X-Mal angesehen


    Auch A.S. Meinung kenne ich. Darf ich deshalb keine Röhre haben?

    Nein die Frage brauchst du nicht zu beantworten. Zumal du ja auch Platte hörst, das Video dazu von Ihm und seinen Standpunkt kennst du ja dann auch sicher.


    Ich betreibe seit Jahren intensivst Hifi und will einfach keine Beratung und wenn doch, würde ich explizit danach fragen.


    Raumakustik ist ebenfalls behandelt, die LS stehen auch frei etc.


    Lass es bitte einfach, solch ein dümmlicher Post ist mir lange nicht mehr untergekommen wie deiner.


    Wenn ich dann noch so Sprüche lese wie: Ein trockener englischer LS wie Harbeth oder Spendor, dann weiß ich spätestens alles.