Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Es gibt ja nicht nur noch Lautsprecher von Harbeth. Es ging ja auch nie nur um neue Produkte. Neben Spendor und Harbeth fehlen noch so herausragende Produkte von

    IMF, Leak ,Meridian Radford und anderen .

    Die fehlen für mich überhaupt nicht. Hier in dem Thread geht es um Harbeth, Spendor und Co.. Das Co. bezieht sich, wie man im Threadverlauf lesen kann auf vergleichbare dünnwandige Gehäusekonzepte die dem BBC-Konzept entsprungen sind. Ich fände es schade, wenn jetzt hier ATC, IMF und andere Hersteller mit einfließen würden, weil sie vom Konzept abweichen und für mich auch nicht vergleichbar klingen. Graham, Stirling, Falcon gehören hingegen für mich def. dazu.

    Gruß Horst

  • Um mal ein anderes Thema wieder rauszugraben, aber eben passend zu Graham:


    Gestern habe ich den LS5/8 erneut mit und ohne Abdeckung wechselnd gehört. Für mich, der gerne direkt hört, von Details und Unmittelbarkeit fasziniert ist, ist es ohne Abdeckung eindeutig besser. Es gibt mehr Feinheiten, es ist etwas klarer, besser ortbar. Für mich ist es eindeutig ohne Frontbespannung besser.

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Für mich bezieht sich das co auf Britische Monitore und nicht auf dünne Wände.

    Dann schau dir doch bitte mal den ganzen Thread an, es ging bisher immer um die von mir beschrieben dünnwandigen Produkte, selbst die ich nenne sie Mal Hifi Serie von Spendor, wurde hier, aus meiner Sicht zurecht, so gut wie nie behandelt. ;)

    Außerdem, wo zieht man dann die Grenze? PMC, Tannoy, B&W, ProAc?


    Das hier ist bisher ein super Thread gewesen, in dem Leute gebündelt Informationen und Klangbeschreibungen zu denn dünnwandigen BBC-Verwandten Lautsprechern gefunden haben. Ich fände es daher ärgerlich, wenn er jetzt mit anderen Sachen ins Offtopic geführt würde, denn dadurch verliert er zwangsläufig an Übersicht.


    Bevor jetzt jemand ankommt und sagt, scroll doch einfach drüber hinweg oder das interessiert mich aber, entgegne ich höflich, dann mach doch bitte einen eigenen Thread auf. :)


    Zumal dich und die Anhänger der älteren BBC Monitore die neuen Harbeth und Spendor Lautsprecher ja sowieso nicht interessieren (das ist nicht provokant gemeint!). ;)

    Gruß Horst

    Edited once, last by LP-Freund ().

  • Gestern habe ich den LS5/8 erneut mit und ohne Abdeckung wechselnd gehört.

    Hallo Balazs,


    hast Du Deine O500 im Bass auf den Raum eingemessen?

    Wenn ja, wie kommst Du denn mit dem Hören ohne diese Entzerrung klar?


    Ich selbst habe im Tiefton so starke Probleme mit den Raummoden, dass es nur mit Entzerrung geht - trotz viel Raumakustik.

    Das ist für mich (leider) das K.O. Kriterium, so sympathisch ich die ganzen BBC Monitore auch finde.


    Viele Grüße

    Christian

  • Danke für die Info.


    Wenn es ohne geht, ist doch gut - dann kann man problemlos auch andere Konzepte genießen!

    Es ist ja schon raum- und LS-abhängig, wie stark der Bassbereich "verunstaltet" wird. Auch die persönliche Empfindung spielt eine Rolle, und die gehörte Musik.


    Viel Spaß weiterhin mit den tollen Grahams!

  • 1. Doch, dieser Thread beschäftigt sich genau auch damit.

    2. Der Rest, den Du schreibst, ist Polemik.

    Wie interessant dieser Thread nun noch ist, wo ein anderer Thread über Britische Monitore eröffnet ist, sieht man hier. Das langweilige Verkaufsgeschwätz, welcher tolle neue überteuerte Lautsprecher von Spendor oder Harbeth nun auf den Markt kommt oder gekommen ist und wieviel besser er doch klingt, scheint den meisten ehemaligen Teilnehmern dieses Threads eher uninteressant. Die treffen sich jetzt bei den Britischen Monitoren. So, mein lieber JoDeKo, das war jetzt mal polemisch von mir.

    Beste Grüße


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Polemisch, aber noch wichtiger, überflüssig, mein lieber Andreas.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Wenn mir mal eine SP1/2 oder Nachfolger davon zu einem vertretbaren Kurs über den Weg laufen würde, dann hätte ich schon Lust die mal gegen meine BC1 antreten zu lassen. Aber sind leider selten und dann auch völlig überteuert. Die BC1 wird ja bei Audio Markt auch schon häufig über 1000€ angeboten. Total bekloppt. Habe letztes Jahr eine BC1 für 750€ verkauft und fand das fair. Man sollte die Kirche echt im Dorf lassen.

  • Ich mag die BC1 besonders, habe ich schon oft gehört. Sie machen einfach Spaß, die Unzulänglichkeiten, die man wahrnimmt, spielen beim hören keine Rolle, weil es einfach stimmig ist. Aber zu sehr hypen sollte man sie auch nicht...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Wenn mir mal eine SP1/2 oder Nachfolger davon zu einem vertretbaren Kurs über den Weg laufen würde, dann hätte ich schon Lust die mal gegen meine BC1 antreten zu lassen

    Das Lustige ist, dass die SP 1/2 erst mal ziemlich anders, als die BC1 klingt. Glaubt man. Hatte mal eine 1/2E (meine) und eine BC1 zeitgleich in der Bude. Der Besitzer der BC1 hat dann - als ich aus dem Zimmer war, auf einer Seite die Anschlüsse vertauscht, sodass links die 1/2E, rechts die BC1 lief. Hat der sich gefreut, als ich auch nach 10 Minuten nichts gemerkt habe.....

  • ^^:thumbup:


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered. (George Best)


    Just Listen

  • Spendor BC 1: I'am so cute and sound is great

    Harbeth SHL5+: Hold my beer...

    --------------------------------------------------------------------


    Im übrigen ist wie im ganzen Leben die Rolle der Autosuggestion immens. Die Kiste klingt so und so - dann klingt sie auch so :)

    --------------------------------------------------------

  • Liebe Spendorfreunde,

    bei aller Euphorie über die BC 1 wird hier ihre Schwester, die 75/1 zu sehr vergessen. Eindeutig der bessere LS, insbesondere die aktive 75/A prof . Hat

    mich fast 30 Jahre lang sehr zufriedenstellend begleitet. Im Vergleich mit der BC 1

    konnte sie mehr Schalldruck mit weniger Verzerrungen. Bei über die Jahre hin-

    weg immer wieder durchgeführten Vergleiche ging die 75/1 stets als

    Sieger hervor.

    Grüße vom Niederrhein

    Paul

  • Quote

    Eindeutig der bessere LS, insbesondere die aktive 75/A prof . Hat

    mich fast 30 Jahre lang sehr zufriedenstellend begleitet

    sag ich doch.

    Bei mir 5 Jahre.

    Bis sie dann ein Apogee Bändchen-LS in Vorruhestand geschickt hat.

    Die ganzen Brit Monitore sind schön und gut,

    aber den Charme eines Flächenstrahlers kriegen sie dann doch nicht hin.

    Allerdings ist es etwas problematisch in einer festen Beziehung 2 Türblatt-große Flächen im Wohnzimmer unterzubringen.

    --------------------------------------------------------

  • Es gibt ja auch Flächen, welche nicht Türblatt-groß sind...

    Alternativ gibt es sicherlich auch die passende Frau zu den Türblatt-großen Flächen.... ;)

    Liebe Grüße


    Tom