Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Er war mittlerweile etwas genervt 😒 , ob der ganzen Anfragen ob , wie und wo denn die XD anders zu den 40th anniversary klingen .


    Es bräuchte sich kein Kunde eine XD Box zu kaufen, wenn er bereits eine 40th anniversary besitzt und zu hoffen, die XD klänge anders oder besser als die 40th anniversary.


    Die Anniversary war ja limitiert für das Jubiläum eben.


    SHL5 13(?) Jahre

    SHL5+ 7/8(?) Jahre


    im Programm. Da kann man doch mal ein neues Modell rausbringen und dann sinnvollerweise eben die Anniversary als Standard, XD, wobei die Anniversary im Unterschied ein Bi-Amping Terminal hat (hält AS allerdings für Marketing): ;)


    Von Hektik kann also keine Rede sein.


    Nun mit den laufenden Modell-Updates (ist ja eh nur der Name, der Rest vom Karton bleibt ja beinahe unverändert) will ja genau diese Begehrlichkeit nach dem immer Neuesten und vermeintlich Besseren geweckt werden.


    S.o., das ist alles sehr gemächlich bzw. die Produktzyklen sind sehr lang.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Was ich auch sehr begrüßt habe

    Lautsprecher: Cabasse Murano, Spendor S25/1, KEF R200C, Subwoofer Heco Celan GT322A

    Denon AVR X6400hH, Sony UBP X1000ES, NAD T550, NAD T753, Pioneer N50, Synology NAS DS218+ , Kabel Cinch und Lautsprecher: Sommer und Oehlbach ohne Snake-oel

  • Zumindest die 30.2 Anniversary hat kein Bi-Amping Terminal... :/

    S.o., ich sprach über die SHL5+ 40th Anniversary 😉


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Sinn und Unsinn der Bi-wiring Ports sind seit langem umstritten. Alan Shaw hat sie zuletzt auch aussortiert.

    Meine aktuellen Dynaudios lassen keinen Wunsch nach Bi-wiring aufkommen.

    Meine Harbeth HL P3-ES2 hat Bi-Wiring Terminals, deren Mehrwert ich nie hören konnte.

    Im direkten Vergleich mit meiner ProAc Response 1SC macht die kleine Harbeth keinen Stich. (Größe vergleichbar, aber BR) Auch die ProAc geht niemals aus die Nerven. Auch andere Britische Hersteller können Boxen konzipieren.

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Da hast Du ja feine Lautsprecher. Von ProAc habe ich bislang viel Gutes gehört, allerdings leider nie selbst. Ich selbst habe ja 3 verschiedene Lautsprecher im Haus und finde es sehr schön, dass die sich klanglich deutlich unterscheiden, wobei jede seinen Reiz hat.

  • Moin,


    die alten Acustic Energy AE 1und 2 sind auch Weltklasse kaufen und glücklich sein,

    dürfen nicht fehlen in der Auflistung einen MF A 300 Amp dran.Perfect Match

    Kleines Beispielvideo

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • aber (inzwischen, leider) auch alles andere als leicht zu bekommen - oder?(!)

    Moin,

    haben auf vielfachen Wunsch die Classic Serie neu aufgelegt 2006 ,aber jetzt

    nicht mehr Programm..leider.


    Gruß Stephan

    P.S die neue AE1 ist aktiv und findet reißend Absatz.

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

    Edited once, last by DasguteOhr ().

  • Proac, nie von gehört, geschweige sie selbst.

    Merke ich mir!

    Und ich dachte, ich kenne viele britische Hersteller.

    Lautsprecher: Cabasse Murano, Spendor S25/1, KEF R200C, Subwoofer Heco Celan GT322A

    Denon AVR X6400hH, Sony UBP X1000ES, NAD T550, NAD T753, Pioneer N50, Synology NAS DS218+ , Kabel Cinch und Lautsprecher: Sommer und Oehlbach ohne Snake-oel

  • ProAc sind legendär. Viel mehr als Stirling, Graham und wie der Schotter heute alles heißt.

    ProAc Tablette. Gibts heute noch. Für einige der beste Minimonitor.


    Große Stand LS von ProAc gibts auch, ebenfalls sehr gut.

    --------------------------------------------------------

  • Ich fände es gut, wenn ihr die Besprechung von ProAc, Acustic Energy in einer der beiden unten stehenden Threads verlagern würdet,



    Nachtigall


    denn hier im Thread geht es um andere Produkte. :)


    Vielen Dank.

    Gruß Horst