Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Hallo Roland,


    was auch noch zu berücksichtigen ist (naheliegenderweise natürlich), ist die Frage, welcher (Voll-?)Verstärker da bei Deinen beschriebenen Hörerfahrungen / Tests zuhause ("auf der Suche nach einem Lautsprecher für meine 15qm, alle empfohlenen kleinen Harbeth 30.2 Graham 5/9 .... klingen vor allem im Bass und auch im Raum klein, man hört sofort, daß ein kleiner Ls spielt.") zum Einsatz kam?

    Damit will ich nicht im mindesten Deine Planungen hinsichtlich eines größeren Kompakt-LS als die genannten, in Frage stellen.

    Aber dieses Kriterium - ein Verstärker mit Leistung, mit 'Headroom' und großem Netzteil, ist m. E. 'die andere Hälfte der Miete' ;-) - Du weißt es doch von Deinem Rowland Concentra-II ;-) (!)


    Also 2-gleisig schauen.

    Für den Klang, den Du Dir auch in dem 15qm großen Raum wünschst, brauchts, neben größeren Kompakten, vielleicht auch eines größer dimensionierten Verstärkers(?)

    Was lief denn versuchsweise bisher an den gen. Harbeth 30.2 und Graham 5/9?


    Beste Grüße

    Bernhard

  • wieviel, 15qm?

    Da hat meine Harb P3 ESR und ProAc Tablette 10 bei 16qm schön voll und kräftig gespielt. Hängt halt von Aufstellung und Amp ab. Eine Harb C7 hat natürlich mehr gebuzzert, aber das war dann auch schon im Bass zu viel.


    Es gibt übrigens wirklich leute, die sagen,dass Monsterboxen wie oben durchaus auch in kleinen Räumen klingen

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • wieviel, 15qm?

    Da hat meine Harb P3 ESR und ProAc Tablette 10 bei 16qm schön voll und kräftig gespielt. Hängt halt von Aufstellung und Amp ab. Eine Harb C7 hat natürlich mehr gebuzzert, aber das war dann auch schon im Bass zu viel.


    Es gibt übrigens wirklich leute, die sagen,dass Monsterboxen wie oben durchaus auch in kleinen Räumen klingen

    ....meine Harbeth P3 ESR spielt in meinem 22qm Raum (eigentlich sind es sogar 44qm)

    auch sehr schön... :) ...

    ...und selbstverständlich AAA Mitglied.. 8)

  • Also, ich höre nun fast täglich mit meiner Harbeth SHL5+ (welche Version auch immer :D ). So geht Lautsprecher. Anlage anschalten, hören und nicht mehr über das Equipment nachdenken (müssen). Richtig gut. :P


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Denke ich auch - Pass Labs Integrated-60 ist halt einfach TOP.

    Dieser Vollverst. ist wohl wirklich über jeden Zweifel erhaben - daran dürfte jeder 'ordentliche' Lautsprecher gut klingen. ;-)

  • Also, ich höre nun fast täglich mit meiner Harbeth SHL5+ (welche Version auch immer :D ). So geht Lautsprecher. Anlage anschalten, hören und nicht mehr über das Equipment nachdenken (müssen). Richtig gut. :P

    Du hast erst geschafft, wenn du gar nicht mehr im Forum postest ^^ :P

  • Denke ich auch - Pass Labs Integrated-60 ist halt einfach TOP.

    Dieser Vollverst. ist wohl wirklich über jeden Zweifel erhaben - daran dürfte jeder 'ordentliche' Lautsprecher gut klingen. ;-)

    Mir geht es mit den M 30.1 und dem Sugden a21se signature genau so - über jeden Zweifel erhaben! - einfach nur eine Klasse unter Deinem Equipment.