eta 7er-Serie mit Görlich-Chassis

  • Hallo,


    ich habe im Internet nach Görlich-Chassis recherchiert und bin dabei auf die Seite von Audimax-Hifi in Bochum gestoßen, die u.a. in ihrer 7/50 und 7/120er-Serie Görlich-Chassis verbauen.


    Kennt jemand diese Lautsprecher und kann aus der Erfahrung heraus etwas dazu sagen?


    Danke vorab.


    Gruß
    Peter

  • Hallo Peter


    kenne mich nur ein bisschen mit der Chassisbestückung aus... Wahrscheinlich werden sie, görlichtypisch für den Anwender gefertigt. Wie Du am Wirkungsgrad erkennen kannst, können es keine Tiefbasswunder sein. Im TMT- Bereich sind es hervorragende Systeme... und brauchen keine große Verstärkerleistung.
    Da sich das Görlichteam ein wenig umorientiert hat... Richtung Carhifi, kenne ich nur den Z- Monitor, der hat die gleiche TT Bestückung wie der 7/120.
    Der 7/50 arbeitet mit einem kleinen Breitbänder, ob dieser in der Görlichmanufaktur entsteht, kann ich Dir nicht sagen.
    Kann Dir nur raten : hören ... entscheiden ;)


    Grüße Frank

    Gewerblicher Teilnehmer : Gestaltung und Realisation von AV Komponenten.
    Vertrieb von eigenen Konzepten und diversen Komponenten.
    AAA- Mitglied

  • Hallo Peter.


    Ich kenne die Lautsprecher vom Audiomax zwar nicht, höre aber selbst mit Lautsprechern die einen Görlich-Bass-Chassis haben.
    Ich weiß auch nicht, ob die aktuellen Görlich mit den meinen zu vergleichen sind, da ich meine LS vor 15 Jahren gekauft habe.
    Also im Bass sind die Görlich der Hammer :thumbsup:
    Erstklassiger Tiefbass, dazu sehr konturiert und mit sehr guter Dynamik.
    Aber was mir gefällt muss nicht anderen gefallen - daher besser Probehören ;)
    Und wie gesagt, ich weiß nicht ob die heutigen Görlich die gleiche Qualität besitzen wie die früheren Chassis-Konstruktionen.


    Grüße,
    Silberpfeil

    PS: Dr. Feickert Twin @ Ortofon Rondo Bronze @ Ortofon AS-212 (modifiziert)

    Amp: VTL Preamplifier Deluxe und Luxman MQ 60

    Speaker: Audiophil Referenz (Baujahr 1993)

    Kabel: NF= Audiophil Legato, LS= Cardas Golden Presence

  • Hallo,


    ich bin auf die Görlich-LS gekommen, da mir ein guter Bekannter berichtete, dass er Selbstbauboxen mit Görlich-Chassis an einer Krell-Endstufe gehört hat und in der Tat bisher nichts vergleichbar Gutes gehört hatte. Der Selbsbau kostete den Besitzer dabei gerade einmal 1.100 €. Der Besitzer selbst hatte vorher große Nuberts und hat sie sofort weggegeben. Da ich nicht das handwerkliche Geschick und die Möglichkeiten habe, Gehäuse usw. selbst zu fertigen habe ich nach Firmen gesucht, die diese Chassis verbauen.


    Aber ihr habt´ natürlich recht. Ich muss sie mir selbst anhören.


    Danke schon einmal.


    Gruß


    Peter

  • Hallo Peter.
    Also im Bass sind die Görlich der Hammer :thumbsup:
    Erstklassiger Tiefbass, dazu sehr konturiert und mit sehr guter Dynamik.



    Hallo Silberpfeil


    Die Görlichbässe spielen absolut sauber :thumbup: und produzieren einen schönen Bass. In einer Bassreflexabstimmung auch ausreichend tief.
    Die absoluten Tiefbassspezialisten sind sie aber nicht...
    Die Chassis werden in gleicher Qualität wie vor x Jahren gebaut.
    Habe vor kurzem einer magnetisch geschirmte Centerbox mit den 13 VKs realisiert als Ergänzung zu meinen vor Jahren gebauten Aktiven.



    Grüße Frank

    Gewerblicher Teilnehmer : Gestaltung und Realisation von AV Komponenten.
    Vertrieb von eigenen Konzepten und diversen Komponenten.
    AAA- Mitglied

  • Hallo Silberpfeil, interessannt ist auf jeden Fall auch der konstruktive Aufbau der Görlichs! Soweit ich weiß ist das Membran
    material(innen) ein leichter "Bakkelitschaum", wohl ziemlich aufwendig herzustellen. Außen ist dann eine Aluschicht
    aufgebracht. Das ergibt eine federleichte Konstruktion mit sehr hoher Steifigkeit.


    Ich hatte mal einen Membran in der Hand, das ist echt so als wäre da garnichts vorhanden, der ist wirklich unheimlich
    leicht. Der Görlich genießt mit Recht sehr hohes Ansehen!!! Ich kenne die Chassis noch unter Podzus-Görlich!


    Gruß, Gunnar

    ---------------------------------------------------------------------------------------------TRANSFORMATOR---------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo Gunnar


    wie Du schriebst, ist die Membran eine "Komposit" aus Schaumstoff und Alufolie... Das Geheimiss des gelblich gebackenen Schaumstoffs wird sehr gut behütet. ;)
    Alle Chassis werden in Handarbeit gefertigt. Falls Kleinserien angefragt werden, sind Herr Hoffmann und Herr Görlich auch bereit Chassis nach Vorgaben herzustellen.
    Z.B. der 13er VK ist als reiner MT mit Textilsicke oder als TMT mit Schaumstoffsicke zu bekommen. Vom Verhalten ausserhalb des Einsatzbereiches, sind die Görliche sehr gutmütig.


    Grüße Frank

    Gewerblicher Teilnehmer : Gestaltung und Realisation von AV Komponenten.
    Vertrieb von eigenen Konzepten und diversen Komponenten.
    AAA- Mitglied