Schrauben für Abtastsysteme

  • Hallo,


    wo bekommt man eigentlich (möglichst nichtmagnetische) Schrauben zur Befestigung des Abtastsystems her? Ich habe 5 verschiedene Systeme und jedes benötigt eine andere Schraubenlänge. Gibt es da vielleicht ein Set von ganz kurz (Shure System) bis ganz lang (Audio dynamics)? Welche Schraubengröße ist das eigentlich (M2)?


    Freunldiche Grüße von
    Jens

    Weil der Klügere nachgibt sind die Dummen an der Macht.......

  • Billiger gehts im Baumarkt - Messingschrauben 2,5mm ist für manche TA zu dick ich nehme 1,5 - 2mm Schrauben. Die kannst du problemlos mit einer kleinen Metallsäge auf die richtige Länge sägen.


    Gruß Reimar

  • Hallo,


    danke für eure Tipps. Ich habe gerade mal bei "dienadel" geschaut. Die wollen 34 Euro für 8 Schrauben 8o


    Ich glaube, ich gehe nachher mal in den Baumarkt :D


    Freundliche Grüße von
    Jens

    Weil der Klügere nachgibt sind die Dummen an der Macht.......

  • Hallo,


    gute Idee. Oder je nach Baumarktsortiment auch zum örtlichen Eisen-Karl, da gibt's die Dinger meist auch einzeln (im Baumarkt ja meist nicht)...


    Gruß,
    Sebastian

    Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said: 'Listen mate, *life* has surface noise.' - John Peel

  • Hallo Sebastian,


    seit dem es bei uns die Baumärkte gibt, gibt es leider Gottes keinen Eisen-Karl (Schrauben-Meyer) mehr :(


    Und wie ich unseren Baumarkt kenne, wird er wohl bei meinem Wunsch erst einmal mit dem Kopf schütteln.



    Gruß
    Jens

    Weil der Klügere nachgibt sind die Dummen an der Macht.......

  • Ich habe meine im BAUHAUS gefunden - die sind nicht ganz einfach zu finden gewesen - es war eine Kleinpackung mit 10 Schrauben + Muttern. Als "Schüttware" gibt es meistens nur bis min. Durchmesser 3mm.


    Gruß Reimar

  • Hallo Holger,


    das klingt gut. Ein Pfund brauche ich ja gar nicht :D Mir würde ein Paar in den verschiedenen Längen reichen.....


    Ich fahre nachher aber erst einmal in den Baumarkt (muss da so wie so hin) und melde mich dann bei dir.


    Freundliche Grüße von
    Jens

    Weil der Klügere nachgibt sind die Dummen an der Macht.......

  • Hi Jens,


    es gibt aber auch deutlich günstigere Schrauben bei Die Nadel: guckst Du [URL=http://www.dienadel.de/lshop,showrub,1083083622-22412,d,1083083632-22468,1061913506.1061915891,,,,.htm]hier[/URL]. Zugegeben, auch 7,50 Euro sind nicht gerade ein absolutes Schnäppchen


    @all:


    Gibt es beim Baumarkt eigentlich auch günstige, nichtmagnetische Tonabnehmerschrauben mit Imbus-Kopf? Schlitzschrauben mag ich nämlich nicht so gerne. Erstens sehen die nicht so gut aus und zweitens besteht hier immer die Gefahr, mit dem Schraubendreher abzurutschen und das Headshell zu verkratzen.


    Gruß,


    Thorsten

  • Hi Thorsten,


    wenn, dann gibt es nur welche aus Edelstahl. Wenn es ein vernünftiger Edelstahl ist, dann sind sie auch nicht ferromagnetisch (oder nur sehr schwach). Messing gibt es m.W. nicht als Innensechskant, zumindest im Baumarkt nicht.


    Gruß TT

  • Moin,


    Ich empfehle auch Messingschrauben.
    Diese machen sich auch klanglich gegenüber Edelstahlschrauben bemerkbar.
    Ausserdem reicht eine Schlitzschraube aus um das nötige Anzugsmoment aufzubringen.
    Merke: Nach ganz fest kommt ganz lose und danach jede Menge Ärger :D


    Ich müsste irgendwo noch einige hundert Messingschrauben haben, falls Interesse besteht, bitte PM.


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Quote

    Original von Christoph Held
    Ich empfehle auch Messingschrauben.
    Diese machen sich auch klanglich gegenüber Edelstahlschrauben bemerkbar.


    Hallo Christoph,


    ist das jetzt Ernst ?(

  • Hallo Andreas,


    ja das ist mein Ernst.
    Ich schicke Dir auch gerne mal ein paar Messingschrauben zum Probieren.
    Eigentlich rede Ich über solche Sachen äusserst ungern.
    Sonst wird man allzu schnell als Geisterbahnschaffner deklariert.
    Ist halt "My Personal Voodoo" :D


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • ... und nicht zu vergesen, der eigentliche Drehmoment!


    So long,
    Tom


    der Messingschrauben auch für die sinnvollere Befestigung hält

  • Liebe Analogies,


    Ich selber bevorzuge nicht-magnetische TA-Schräubchen aus Aluminium. Für sehr leichte Tonarme wie den SME Improved mit festem Headshell finde ich Nylonschräubchen auch nicht verkehrt, wenn man die leichte effektive Masse beibehalten will.


    Schöne Grüsse,


    Tom

    ... all I ask of music is that it sounds good.
    (Nick Hornby, 31 songs)

  • Hallo,


    vielleicht könnten wir mal eine Baumarkt-Analyse in Bezug auf Feingewinde-Schrauben machen. Bei Herbrügger, Marktkauf und Hagebau gibt es hier nämlich keine kleineren Schrauben als M3.
    Und mein "Fachhändler" (Werkeugmaschinen) hat auch nichts kleineres ("Muss ich bestellen, wird aber teuer...").
    In welcher Kette gibt's denn sowas?


    leicht verschraubte Grüsse


    Henning

    Stereo: TD-125; 3009; DL-103; gsp Jazz Club; Mono: Dual CS 704; AT-Mono3/LP; iPhono; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

  • Geht doch mal zum zum Modellbau.
    Eisenbahn etc.
    Den Baumarktquatsch würde ich mal schnell bleiben lassen.
    @ TT welche Edelstahlschraube ist denn magnetisch?
    Diese wird doch wohl erst erfunden.
    Zumindest ist in der Physik noch kein Edelstahl aufgetaucht, der magnetisch wäre.
    Peter

  • Bei ebay kann man auch welche finden (V2A), meist unter Thorens. Der Anbieter hat welche in M 2 für TP 16 und auch andere, man braucht nur mal Anfragen.


    findus


    ( Arnold)

    ...:meld:es kommt nix besseres nach... :heul:

  • Hallo Hempi,


    wahrscheinlich bist Du ja Physiker, dann erzähle ich Dir nichts neues.


    Du hast absolut recht, Edelstahl ist selbst nicht magnetisch. Höchstens magnetisierbar. Da Edelstahl eine Legierung ist, bei der Nickel einen nicht unwesentlichen Anteil darstellt, zudem der Begriff "Edelstahl" ein oberer ist und keine definierten Legierungsanteile festlegt, KANN auch Edelstahl, je nach Legierung, magnetisierbar sein.


    Soweit mir bekannt ist Edelstahl, vor allem wenn es in Verbindung mit Lebensmitteln Anwendung findet, nicht, oder nur im geringsten Maße, magnetisierbar, da der Nickelanteil gering ist. "Minderwertigeres" Edelstahl, so zumindest mein Kenntnisstand und Erfahrung, kann durchaus auf Magnetismus reagieren.


    Da Theorie bekanntlich grau ist, will ich auch mit einem Beispiel aus der Praxis dienen: Unsere Einbauspüle ist ganz leicht magnetisierbar, obwohl als Edelstahlspüle gekauft (Beweis: Rechnung). Das ist zwar ein italienisches Modell, was aber nicht immer alles entschuldigt.


    Du wirst mich jetzt sicher eines besseren belehren, dann hab ich wieder was gelernt.


    Gruß TT