Alu-Pulley für Thorens

  • Hallo, Andreas,


    schließe mich Deiner Fragestellung an. Ich habe schon oft überlegt, mir einen solchen Pulley zu kaufen, bin aber immer vor dem oft hohen und dann nicht gerechtfertigten Preis zurückgeschreckt. Ich habe schon Auktionen bei Ebay mit einem Erlös von 46 Euro für einen solchen Pulley erlebt. Zum Probieren ist mir das zuviel. Auf die Erfahrungen Anderer bin ich daher ebenfalls gespannt.


    fosch

  • Zwei Sachen stören mich und lassen mich ein wenig an der Kompetenz des Verkäufers zweifeln.
    Erstens: 1/100mm Toleranz ist für ein solches Teil nicht besonders präzise.
    Zweitens:

    Quote

    aus dem vollen material gefräst

    Wo ich herkomme, da dreht man so etwas...

  • Hallo andi_tool,


    ich hatte einen 320er mit Normalpulley, der jetzige 321er besitzt ein Metallpulley. Den hat offensichtlich der Vorbesitzer installiert. Also mir ist kein Unterschied aufgefallen. Kann wohl nicht himmelweit sein. Oder ich streng mich nicht genügend an ;) .


    Wenn ein Pulley gleichmäßig rund ist, sollte es m.E. egal sein, woraus der besteht. Und sehen kann man das teure Teil auch nicht ;( .


    Ein direkter Vergleich wird auch schwierig werden - Pulleytausch im Laufschritt :D.


    Gruß TT


    Ach, ich glaube Joel (alias protisson...) lehnt die Metallpulley grundsätzlich ab. Ich weiß aber nicht mehr warum :( .

  • ""Wo ich herkomme, da dreht man so etwas...""


    Er kommt wahrscheinlich aus Ostfräsland, nicht aus Drehnemark :D . Uff, wie blöd, konnte aber nicht anders :)) .


    Aber was anderes: Welche Kompetenzen braucht man denn so, um Aluzylinder unter die Leute zu bringen?

  • Hallo TT,


    Zitat:
    Aber was anderes: Welche Kompetenzen braucht man denn so, um Aluzylinder unter die Leute zu bringen?>


    Ich denke eine Drehbank und ein Messchieber sind schon ausreichend :D
    Gut ist auch wenn man weiss wo man das Vormaterial kaufen kann und wenn man weiss wo der Schalter ist um die Drehbank einzuschalten 8)


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Na dann werd ich morgen mal die Dame hinter der Wursttheke fragen, wie sie ein Wiener Würstchen herstellt :D .


    Gruß TT

  • Hallo Christoph,


    hast Du das Teil auf Deinem Bild da etwa selber gedreht ??? 8)8)8)

  • Hallo TT,


    kann natürlich sein das diese Dame das nicht weiss.
    Kommt davon wenn man Ösi ist.


    Die Fachverkäuferinnen in FFM wissen wie man ein Franfurter Würstchen herstellt !!


    Da fällt mir ein Witz ein:


    Kommt ein Mann in eine Metzgerei und sagt zum Metzger: "Ich hätte gerne ein halbes Pfund Leberwurst von der fetten Groben".
    Sagt der Metzger: "Tut Mir leid, die hat heute Berufsschule" :D


    Gruss,
    Christoph


    P.S.: Hoffentlich liest meine Frau diesen Beitrag nicht, sie stammt aus Kärnten :D

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Hallo Christoph,


    jetzt auch von mir zwei Witze:


    Erstens bin weder ich noch die nette Dame hinter der Wursttheke Ösis und zweitens heißen die Wiener in Österreich Frankfurter. Jaja, die Hessen sind hier die Würstchen :D . Wenn Du´s nicht glaubst, frag Deine Frau.


    Gruß TT

  • Hallo Andreas!


    Über die selbstgedrehten Teile bei Ebay weiß ich nichts. Wenn einer allerdings keine zwei linken Hände mit lauter Daumen hat, sollte das schon machbar sein. 1/100 mm ist allerdings jetzt nicht so überpräzise, das stimmt.


    Ansonsten finde ich das Alupulley (meins ist von Phonosophie) als einen der Toptipps für Thorens. Auch wenn´s Joel anders sieht ;)


    Bei der Frage, ob ich mich für das Pulley oder eine neue Phonostufe entscheiden soll, hat damals glatt das Pulley gewonnen.


    Zum weiterlesen High-Tune Rubrik Tuning\Plattenspieler


    Analogische Grüße

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Was auf jeden Fall stimmen dürfte, ist, daß das gedrehte Teil deutlich "runder" laufen dürfte, als so ein (vermutlich gespritztes) Kunststoff-Pulley.


    Bei mir ist das so, daß das Pulley eine fröhlichen Eiertanz vollführt.


    Allerdings erscheinen mir EURO 85,00 für das Phonosophie-Pulley dann doch sehr hoch! Das kostet in der Herstellung bestimmt nur einige wenige EURO!


    Und eine Genaugkeit von 1/100 bei dem Nachbau-Pulley dürfte immer noch weit unterhalb der Toleranz des Original-Pulleys liegen. Mal abgesehen davon, daß eine so geringe Toleranz vermutlich durch den Riemen kompensiert wird?


    Ciao


    Andreas

    Thorens TD 126 MKIII mit SME 3009 Series III und Ortofon 2M Bronze an Supa 3.0

    Opera Consonance M100 Plus
    Sony CDP X339ES
    Klipsch RF-35

  • Hallo Andreas!


    Ob der Aufwand die 85 Euro rechtfertigt ist wirklich fraglich. Klanglich würde ich sagen: Auf jeden Fall.


    Beim Alupulley macht auch die fehlende Rutschkupplung einiges am guten Klang aus. Das ganze klingt deutlich stabiler. Abnutzungserscheinungen sind auch kein Problem. Mein Pulley ist seit fast 2 Jahren an einem vormals schon nicht ganz neuen Riemen und läuft immer noch einwandfrei.
    Sollte ihn aber wahrscheinlich jetzt eh mal auswechseln... ;)


    1/100 mm ist wahrscheinlich schon unter der Toleranz des Originalteils. Allerdings, wenn schon neu, dann doch gleich richtig, würde ich jetzt sagen.


    Analogische Grüße

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Hallo Andy,
    Ich war lang bei Thorens und noch nicht ein unrund Pulley gesehen.
    Alle Thorens sind geprüfft Laufwerk.
    Was nicht rund ist nich der Pulley sonder den Filz unten den Pulley.


    Man müsse der Pulley aufmachen und der Unterer Filz wieder richten das ist alles.
    Wege Dem müsse man nicht ein Alu Pulley kaufen.
    Thorens selber hat Messing und Alu Pulley hergestellt wenn jemand interessiert , ich habe die Muster zuhause.
    Der Plastik Pulley oberfläche kann man polieren das kostet nicht.
    Man kann sich ja alles einbilden.
    Das gibt ganze anderer wichtig teile im Plattenspieler.
    Gruß
    joel
    Manche machen noch die Schrauben in die Lauffläche !!!!

  • Hi,


    ...stimmt, mit der Schraube.
    Das Ebay-Pulley, von dem die Rede ist, hat auf der 45er Riemen-Lauffläche die Madenschrauben-Bohrung.
    Ist nicht wirklich schön, wenn der Riemen immer über ein Loch läuft, oder?


    Gruß
    Jörg

  • Hallo Violette,


    danke für den Tip mit dem Richten von dem Filz. Werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen.


    Das mit der Madenschraube auf der 45er-Lauffläche dürfte wirklich nicht das Beste sein. Aber der Hersteller denkt sich vielleicht, daß derjenige, welcher heute Schallplatte hört, eh nur LP hören will, weil ihm der Aufwand mit Single zu viel ist.


    Ciao


    Andreas

    Thorens TD 126 MKIII mit SME 3009 Series III und Ortofon 2M Bronze an Supa 3.0

    Opera Consonance M100 Plus
    Sony CDP X339ES
    Klipsch RF-35

  • Das Teil aus ebay ist nicht identisch mit dem Phonosophie Pully. Bei dem Phonosophie Teil ist keine Madenschraube auf der 45 U/min Lauffläche. Vielleicht sollte der Anbieter einfach mal ein Phonosphie-Pully kaufen aund dieses Nachdrehen... das dürfte kaum schwieriger sein herzustellen... wenn jemand nur mir 33 u/min hört dürfte dieses Teil ok sein... aber bei 45 u/min bekomme ich leicht Magenschmerzen... Joel sowieso... mit ihm habe ich auch schon drüber gesprochen... er dachte das Phonosophie-Pully sieht auch so aus ;)


    Grüße


    Daniel

  • [

    Quote

    Zwei Sachen stören mich und lassen mich ein wenig an der Kompetenz des Verkäufers zweifeln.

    [QUOTE]Wo ich herkomme, da dreht man so etwas...


    Hallo Holger !


    Wenn man von Standart- Metallen wie Aluminium ( Drehqualität) ausgeht.
    Kommt es darauf an, ob die Maßhaltigkeit oder die " Form-und Lagetoleranz " gemeint sind.
    Eine Nennmaßabweichung von kleiner +/-0,01 ist schon präzise. Während ein abweichen der Form ( Rundheit, Konzentrizität etc.) bei rotationssymetrischen Teilen größer +/-0,005mm als
    grob anzusehen wäre.


    Gruß


    Kurt

    -gewerblicher Teilnehmer-