Erfahrungsbericht Thöress-Geräte

  • Hi Tom,


    das sollte jetzt keine Kritik sein.


    Eben...siehe meine Erfahrungen mit den TA. :rolleyes:


    :24:
    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    "Möchte bloß an manchen Tagen wenn Deutsche Ausländer erschlagen
    Kein Fremder und kein Deutscher sein"

    (Hannes Wader)


  • Bei einem Forenkollegen, der die Thöress an seinen Cabasse Artis Baltic betreibt, klang es auch sehr ausgewogen, jedoch fehlte es mir auch hier im Detail.
    Ich habe seinerzeit diese Kette in der Zusammenstellung zum ersten male gehört, es gab darüber hinaus noch ein paar Nadelöhre über weitere Komponenten wie die des Plattenspieler, Phonostufe, Verkabelung... und man kann nicht immer mit Bestimmtheit zuordnen, wo nun was genau herrührt. Dazu ist dieses Thema in der Zusammenstellung zu komplex.

    Hallo Tom,


    da hat sich ja inzwischen auch einiges verändert...


    Detailreichtum kann man den Thöress 300B Monos aber gewiß nicht absprechen, wenn mir bei etwas fehlt, ist es Schnelligkeit, aber da habe ich nach einigen Versuchen in der letzten Zeit meinen Vorverstärker mit neg. Rückkopplung (Cayin SC-10) in Verdacht. Leider konnte ich noch keine andere Vorstufe in meinem System testen. Die neue Thöress-Vorstufe ist aber geordert und dann kann man weitersehen.


    Gruß
    Axel

  • Hallo Axel,


    dann ist es ja wieder mal an der Zeit... ;)


    Bevor hier etwas falsch verstanden wird, ich habe geschrieben: jedoch fehlte es mir auch hier im Detail, interpretiert hast Du Detailreichtum - bezogen auf das Auflösungsvermögen 8)
    Anders wiederum im direkten Vergleich mit der NAF.


    Bezüglich der Schnelligkeit (die NAF war wie gesagt auch Pfiffiger) , so etwas kann man auch den Trafos anlasten.
    Wenn nun bei Dir die Vorstufe schon nicht aus den Füßen kommt, kann man das natürlich erst mal nicht der Endstufe anlasten.
    Aber wie gesagt, es gab zu der Zeit schon noch ein paar andere, mögliche Ursächlichkeiten.


    Andreas,
    ich war bloß etwas verwundert über deine Verwunderung ;)


    Analoge Grüße,
    Tom

    The post was edited 1 time, last by Tom ().

  • Wo gibt´s denn noch Informationen zu diesem Hersteller und dessen Produktprogramm? :whistling: Ich finde es schon ganz interessant, was ihr dazu geschrieben habt. Die Firma kannte ich bislang noch nicht.


    VG


    Karsten

  • Wo gibt´s denn noch Informationen zu diesem Hersteller und dessen Produktprogramm? :whistling: Ich finde es schon ganz interessant, was ihr dazu geschrieben habt. Die Firma kannte ich bislang noch nicht.


    VG


    Karsten


    Hallo Karsten,


    da wirst Du wenig finden. Die meisten Informationen gibt es wohl in diesem Forum. Herr Thöress ist ein Kleinserienhersteller in Aachen und besitzt dort einen kleinen Laden. Er hat aber keine Internet-Präsens. Er investiert auch kein Geld in Werbung (hat er glaube ich nicht nötig) und Du wirst auch keine Tests in einschlägigen Zeitschriften finden. Es gibt ein paar erlesene Händler mit Thöress-Geräten im Programm. Er baut Vor-, End- und Vollverstärker mit Röhren, Lautsprecher und Plattenspieler. Gerade auf dem Gebiet des (Röhren-)Verstärkerbaus besitzt er ein großes Fachwissen. Bekannt wurde er auch durch seine exquisiten selbstgewickelten Übertrager, die ja bekanntlich sehr wichtig für die Güte eines Röhrenverstärkers sind.


    Gruß


    Jan

  • Plattenspieler baut Herr Thöress leider zur Zeit nicht (meines Wissens) ;(


    Grüße, Alexander


    Hallo Alexander,


    Du hast schon Recht. Da er eine 1-Mann-Firma ist, kann er nicht immer alles auf einmal machen. Das Bild von dem abgebildeten Plattenspieler ist schon recht alt. Meines Wissens hat er in den letzten Jahren ausschließlich Lautsprecher und Verstärker gebaut. Solch ein Masse-Laufwerk ist schon recht aufwenig herzustellen. Vielleicht kommt ja bald wieder eine "Plattenspieler-Phase". Aber erst soll er noch seine vorzüglichen Vorstufen bauen. Ich möchte nämlich auch noch eine. Ach ja, er konstruiert (-te) überdies noch Absorber-Panele für die Raumakustik.


    Gruß


    Jan

  • Hallo
    Bin zufällig auf deinen eintrag über thöress geräte gelangt, und da ich mich grad über den kauf zweier thöress monos mit 12E1 informiere wollt ich fragen, was du von denen hältst, serien nummer 5 und 6
    Beste Grüße
    Josef Haindorfer

  • Hallo,
    hier läuft ein Urmodell seiner 845 an einer Schallwand:

    .




    Klanglich und funktional bin ich immer noch vollkommen einverstanden mit den Monos. Die Teile verrichten jetzt jahrelang u. störungsfrei ihren Dienst.








    Gruss, Gunnar

    ---------------------------------------------------------------------------------------------TRANSFORMATOR---------------------------------------------------------------------------------------------------

  • warum öffentlich gepostet wird, dass man eine PN verschickt hat, wundert mich immer wieder. was bezweckt eigentlich jemand mit einer solchen ansage?


    "ihr müsst draußen bleiben!" oder was?


    der adressat erhält die PN doch so oder so! oder?


    horst

  • Er baut Vor-, End- und Vollverstärker mit Röhren, Lautsprecher und Plattenspieler. Gerade auf dem Gebiet des (Röhren-)Verstärkerbaus besitzt er ein großes Fachwissen. Bekannt wurde er auch durch seine exquisiten selbstgewickelten Übertrager, die ja bekanntlich sehr wichtig für die Güte eines Röhrenverstärkers sind.


    Mess - und für mich Gehortechnisch absolutes Bastlerniveau. :thumbdown: Sind aber teurer und haben High End Charme. Da hört man oft nicht so genau hin :thumbup:

  • .....vor Jahren auf der AAA in Krefeld mit das Beste was man dort hören konnte. In den letzten Jahren jedoch etwas lahm und blutleer.
    Woran das liegt??


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)