Pulley-Austausch Thorens 126 MK III

  • Hallo Analogies!


    Ich brauche mal die Hilfe der zahlreichen Thorens-Freaks unter Euch:


    Bei meinem TD 126 MK III hat sich vor 14 Tagen leider der Motor verabschiedet. Da mit diesem traurigen Zwischenfall über kurz oder lang zu rechnen war, hatte ich mich schon vor einiger Zeit um einen gebrauchten Motor gekümmert, da diese Motoren im Original definitiv nicht mehr erhältlich sind.


    Nach dem Austausch stellte ich allerdings fest, dass sich der Teller mit dem "neuen" Motor langsamer dreht und eine annähernd normale Geschwindigkeit auf 33 UPM nur erreichen läßt, indem man die Regelung ganz "auf Anschlag" dreht.
    Das Pulley am Austauschmotor scheint mir etwas kleiner im Durchmesser zu sein als mein altes Pulley, worauf warscheinlich die Geschwindigkeitsabweichung zurückzuführen ist.


    Frage also: Lässt sich das Pulley austauschen und wenn ja: wie geht das Ganze vonstatten??
    Auf EBAY werden mitunter Alu-Pulleys zum Austausch angeboten. Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

  • Hallo Junior,


    da könnte es sich wohl um einen 60 Hz Pulley handeln. Wobei das eigentlich nicht mehr mit der Drehzahlanpassung auszugleichen ist.

  • Hallo,
    ich habe auch einen TD-126 MKIII. Sind die Motoren wirklich so empfindlich, wie immer geschrieben wird?
    Mein Dreher wurde im Januar von Rolf kelch überholt, also wird er ja in Ordnung sein. Man kann ja mal fragen, weil ich den Spieler noch ein paar Jährchen behalten und betreiben möchte.

  • Hi, Tonky!


    Als empfindlich würde ich die Motoren nicht bezeichnen. Meiner drehte sich immerhin seit 25 Jahren. Aber alles hat ein Ende. Die Alternative war auch für mich eine Frischzellenkur bei Rolf Kelch. Da ich aber noch einen Motor hatte, war es erst einmal einen Versuch wert. Trotzdem bleibt die Frage: Bringt es was, die Pulleys der Motoren auszutauschen und wie mache ich das?
    Ich habe bereits versucht, das Pulley vom defekten Motor herunter zu bekommen (piano, versteht sich), sitzt aber verdammt fest, das Ding, und ich möchte keinen Schaden anrichten. Vielleicht hat doch noch jemand einen Tip?


    Bis denne.

  • Bei meinem Thorens ist ein Alupulley montiert, ebenfalls von Rolf Kelch. Ich kann Dir aber leider nicht sagen, wie man sowas montiert, oder ob es klanglich Veränderungen zum Serienmäßigen Pulley gibt, da ich einen Originalen noch nicht gehört habe.

  • Hallo Junior


    Hab erst Heute meinen Pulley abgezogen,weil mein 126er Motor fürchterlich gequietscht hat 8o hab ich ihn vorsichtig zerlegt und die Achse von unten her geschmiert - da kommt man nur dran wenn der Deckel entfernt wird(bei meinem zumindest).
    Hab dann alles wieder zusammengebaut und verkrimmt und jetzt läuft er wieder völlig Geräusch los.


    Lange Rede kurzer Sinn mit zwei dünnen Schraubenziehern geht das ganz gut, wenn Du sie am Gehäuse abstützt und direkt an der Achse ansetzt -bis er kommt geht es etwas zäh-wenn er sich dann bewegt flutscht er dann leicht runter.


    Gruß
    Ralf

    Der mit den zwei 126ern tanzt
    TD 126MK III TP 16
    TD 126 MK III mit SME Improved und AKG P8ES v.d.H
    TD 125 LB mit SME 3012
    TD 160B mit RB300
    Technics SL 110 mit Clearaudio Satisfy und Denon DL103
    Accuphase E303
    Kenwood KA8100

  • Hallo,


    das mit dem 60 Hz Pulley erscheint mir unlogisch, der Mk III hat doch einen DC Motor.
    Hast Du den Durchmesser des Pulleys mal nachgemessen ?
    Woher stammt der Ersatzmotor ?


    Fragen über Fragen.


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Hallo Christoph,


    hatte ich vollkommen vergessen (obwohl ich den gleichen Motor habe ;) )


    Thorens spricht von einer Umstellbarkeit zwischen 50 und 60 Hz.

  • Hallo


    Vorsicht bei TD 126 MK 3 gibt es 2 Variante


    1 mit valvo motor mit 13,8 mm Pulley
    1 mit papst mit 10,5 mm


    Alu Pulley haben auf ein TD 126 Motor leider nicht zu suchen, wer mal ein Orininal Pulley sich angeschaut hast , und mal überlegt kann sich gut vorstellen.


    Gruß


    Joel

  • Hallo Joel,


    ich muß mein Pulley ersetzen da es an den Gittereckpunkte schon Risse hat. Ich vermute durch Versprödung. Bei Rolf Kelch gibt es nur Alupulley zu bestellen. Was ist daran schlecht? Oder wo bekommt man Originalersatzteile?


    Gruß


    Valsi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo Joel


    Warum hat ein Alu Pulley an einem 126 /III nichts zu suchen? Habe solch einen und damals direkt bei Tho-
    rens bezogen. Mit dem aufstecken allein war es
    allerdings nicht getan.
    Warum bot Thorens einen solchen für dieses Lauf-
    werk an?
    Habe drüber nachgedacht warum ein solcher auf diesem Laufwerk nichts zu suchen haben solle. Bin allerdings zu keinem Ergebnis gekommen welches
    dagegen spräche.
    Klärst Du uns auf?


    Grüße
    HerEVoice

    EV Sentry 3_SEQ _2xSPL Vitalizer mk 2-T_EMT TSD 15N SFL_SME 3_Thorens 126-3_Camtech Phono_Parasound HCA 1200 II_P/HP 850_ CDP/DAC 1000

    Geschwurbel: Die highfidele Mücke mutiert binnen Gedankenfrist mittels "Wort-, Satzakrobatik" zum Elefanten. ;)

  • Hallo Valsi,
    Ja wenn es nicht anders gibt müsse man eben nehmen was es gibt.
    Was soll ich noch sage.
    Thorens hatte damals extra keine solche Pulley eingebaut weil sie Schwerer sind als Kunstoffe mit Leicht schwungrad.
    Alu ist auch nicht so pfegleicht wie kunstoffe un bei grösser Durchmesser neigt zu singen.
    Ich habe extra so geredet , das nicht alle jetz Alu pulley kaufen das bringt keine vorteil.
    Der Motor sollte nicht unotig belastet werde nach soviel jahre, kauft bei Ebay Ersatz 104/105/110/115 als Ersatz für Papst Motor (Pulley ist auch dabei) .
    Ich habe schon mal gesagt nach soviel jahre sind die Schleifer langsam fertig, es schleicht sich langsam ein, wenn man bei Start schon helfen müsse ist der exitus bald nahe.


    Gruß
    joel

  • Hallo´le,


    habe von Rolf Kelch einen Kunstoff-Pulley montiert bekommen 13,8mm. Habe noch einen Ersatzmotor mit 10,5mm, der Pulley ist auch nicht mehr am besten.
    Aus welchem Grund gab es eigentlich verschiedene Durchmesser ?
    Joel kannst Du darüber vielleicht was sagen !


    Gruß


    findus

    ...:meld:es kommt nix besseres nach... :heul:

  • Quote

    Aus welchem Grund gab es eigentlich verschiedene Durchmesser ?

    Ich würde mich mal zu der naheliegenden Vermutung hinreißen lassen, weil der Valvo- und der Papst-Motor unterschiedliche Nenndrehzahlen (bei gleicher Spannung) hatten.

  • Hallo, Entschuldigt.
    Alles falsche, das hat niemand gemerkt.
    Habe nachgeschaut, zum gluck kontrolliert


    ***********************************************************
    So ist Richtig


    Vorsicht weil es gibt es 2 Steuerung Variante:


    Die erste version TD 126 MK 3 braucht ein papst Motor


    Die Zweite version ab Serie N° 47276 mit Valvo Motor
    Dieder Motor sind weiter vewendet im TD 104/105/110 /115


    Die Poti sind Horisontal angeordnet


    Die erste Motor haben ein Pulley Durchmesser von 10,5 mm (Papst)
    Papstmotor haben meiste nur 4 stabe an den Schwungrad und eine Motor schutz (wie ein Pilze, messing mit kunstoff scheibe) und ein kunstoffe Riemenbegrenzer für den Start.


    Die zweite Motor haben ein Pulley Durchmesser von 13,8 mm (Valvo)


    Bei Steuerung wechsel und Motor müsse man auch änderung an der Servolift machen sonst schaltet er sich von allein an.


    Bei Die erste Steuerplatte Version sind die Bauteil oft mal geandert werde, man kan also nicht 100 % nach die Original Schaltung gehen..


    Alu Pulley sind bei uns nicht montiert gewesen, habe aber zuhaus Muster.(alu war genug da, es war bei uns noch eine Dreherei unters Dach).


    Gibt acht und messe davor der Durchmesser und schau auf der Serie Nummer.
    Bei die Erste Platte müsse man eben probieren ?
    Ich habe keine mehr zum probieren.
    Gruß
    joel


    PS: Bei Thorens müsse man aufpass ,da gibt es einig
    aber am Ende kommt man doch durch.
    Ünmöglich ! Dieser Wort gibt bei uns nicht ich weiss nicht wer das erfunden hat ?

  • Hallo Leute!


    Zunächst mal herzlichen für Eure rege Anteilnahme.


    An Christoph: Nachgemessen habe ich die Pulleys noch nicht. Der Austauschmotor stammt aus einem ausgemusterten TD 110, das Pulley scheint kleiner zu sein als beim 1. Motor.


    Und hier scheint die Geschichte Sinn zu machen:
    Kleinerer Pulley-Durchmesser=geringere Geschwindigkeit aussen am Pulley=geringere Teller-Drehzahl. Wenn man jetzt ein Pulley mit größerem Durchmesser aufsteckt, sollte sich die Geschwindigkeit erhöhen, oder? Was meint Ihr?


    Die Prognose von Joel, das der Motor bald seinen Geist aufgibt, wenn man den Teller schon mal "anschieben" muss, scheint wirklich zu stimmen, denn genauso war`s bei mir. (Dieser Typ scheint ein echter "Thorens-Fuchs" zu sein!!) Danke nochmal für Deine Hilfe bis hierher, Joel !


    Die Sache mit 50 Hz und 60 Hz : Wenn man die beiden Teller abnimmt, steht am Stroboskop werkseitig auch irgendetwas geschrieben, dessen Bedeutung sich mir noch nicht völlig erschlossen hat.
    Vielleicht kann das ja irgendjemand erklären !?


    Bis denne


    Gruss
    Dietmar

  • Hallo Joel,


    danke für Deine umfangreichen Informationen. Ich habe allerdings einen Centennial. Ist hier der Motor ein spezieller mit engeren Toleranzen? oder kann ich ebenfalls mit der Seriennummer wie von Dir beschrieben vorgehen? Den Pulley Durchmesser muß ich noch messen. Werde es morgen posten.


    danke


    Valsi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo Valsi,
    Ein Motor mit engerer Toleranze das ist ein Motor der weniger Rumpel hat.
    Es ist aber der selber Motor.
    Wichtig ist die Pulley Durchmesser.
    Gruß
    joel