RE: Forumslaufwerk von Euch und Rossner & Sohn

  • Hinweis: hier werden die Antworten auf das dort vorgeschlagene Projekt gesammelt. Wir bitten, nur sachlich-konstruktive Antworten zu verfassen. Wer kein Interesse an der Offerte oder am Mitgestalten des Projekts hat, braucht sich nicht zu beteiligen.



    ... zu einem moderaten Preis, in aller höchster Qualität und zu 100% in Deutschland...


    Von was für einen ungefähr angedachten Preis Rahmen sprechen wir hier ,1000, 5000 oder 10000 Euro?
    100% Deutschland: ist das jemand wichtig? Tonabnehmer usw. etwa auch?


    Gute Idee, ich könnte mir vorstellen mich der Sache anzuschliessen, nach klärenden Fragen in nächster Zeit. Wenn auch mehr im Passiv Mode, wegen meiner begrenzten Erfahrung.


    gr.Ste

    The post was edited 1 time, last by RS1500 ().

  • Genau


    Schöne Idee :thumbup:

    The post was edited 1 time, last by heijopo ().

  • ... also was mit **Lienar-Motor", wo der Teller Teil des Motors ist.. Ahhja - das leuchtet mir ein...


    .. ;) edit auf Wunsch eines einzelnen Herren: ** L I N E A R - M O T O R ...


    Jonny

    [align=center]Alfred E. Neumann, das Maskottchen des Mad Magazins und die Symbolfigur für ewigen und unnötigen Schwachsinn...
    [align=center]

    The post was edited 2 times, last by JayK. ().

  • Mich würde ein Laufwerk in der Anfass-Qualität eines Nottingham Spacedecks interessieren,
    zur Abwechslung mal ein Plattenteller in schwarz Acryl zur Unterscheidung von Scheu.


    Den DIY- Lufttonarm, der ja gerade fertig wurde in etwas angepasster Ausführung dazu wäre quasi perfekt.


    Und das Ganze möglichst unter 1.500 EUR.

    Traue nur Deinem Ohr !

  • Jonny, sortier doch mal die Buchstaben in Deiner Schreibe :D


    Bei der Experimentierfreude vieler Forianer sollte das Teil vielleicht lieber keinen festen Tonarm, dafür aber zwei flexible Montageplätze dafür haben.


    Gruß
    Bernd

    Don't feed trolls! Man darf Beiträge beantworten, man muss es aber nicht.

    The post was edited 1 time, last by BerndM ().

  • So, Jungs, dann will ich auch mal ...


    mir wäre folgendes wichtig:


    1) platzsparende Bauform
    2) die Möglichkeit 2 Tonarme zu montieren
    3) externer Motor mit eingebauter Regelelektronik
    4) auswechselbarere Antriebspulley (String/Tape/Riemen) -> Spieltrieb :)
    5) Teller mit leichter Vertiefung im Labelbereich
    6) 78er Geschwindigkeit mit großzügigem Regelbereich -> für die Jäger und Sammler


    Gruß
    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • edit auf Wunsch eines einzelnen Herren: ** L I N E A R - M O T O R ...


    Nicht nur eines einzelnen Herrn. Wir wären mindestens zwei. Aber davon träumen wir dann mal weiterhin des Nachts ... :rolleyes:

  • Linearmotor beim Plattenspieler? Ist doch n alter Hut...?


    Na, dann nenn mir doch mal A) einen neuen Hut und B) einen aktuellen Plattenspieler, der diesem Hobby frönt, Herr Holger! ;):D:D:D

  • Leuts, bevor wir hier alle anfangen zu spielen und sich einige hier ´reinhängen denen dann beim 3k€-Preisschild die Luft wegbleibt (meine Person eingeschlossen): Lasst uns doch erstmal einen Konsens was das finanzielle Limit angeht finden.


    Keine Frage, auch ich wünsche mir so Einiges ...

    • mindestens zwei Tonarmbasen, mindestens eine davon 12" geeignet. Noch besser freistehend, damit man auch son Schwachsinn wie ne Mantis ausprobieren kann
    • eine richtig feine Motorsteuerung (siehe "Luxusnetzteil")
    • Bohrinseldesign oder schicke Schieferzarge

    Antrieb? Mir wurscht! Reibrad, Riemen oder Direkttriebler interessiert mich nicht solangs klanglich hinterher funzt. Gleiches gilt für ... naja, eigentlich so ziemlich alles an dem Dreher.
    Darüber hinaus darfs auch gern optisch beeindrucken, möglichst aufstellungsunkritisch sein und auch aus zig-k€-TA noch das maximale ´rausholen. Mehr als, wenn ich spare sagen wir mal, 1000€ darfs hinterher aber nicht kosten. Sozusagen die Eierlegendewollmilchsau der Plattenspieler für Normalverdiener.
    Ich glaub da wirds bei den Anforderungen schon dünn, gell?


    Und ... können wir vielleicht, zumindest an dieser Stelle, aufhören über Entscheidungen des Teams zu diskutieren? Sonst wirds vor lauter "der hat mir in mein Förmchen ge*******" nichts mit dem Forendreher.

  • Na, dann nenn mir doch mal A) einen neuen Hut und B) einen aktuellen Plattenspieler, der diesem Hobby frönt, Herr Holger! ;):D:D:D


    Ich habe nicht von aktuell geredet, aber irgendeiner der alten japanesischen Dickschiff-Direkttriebler lief mit nem Linearmotor. Ich weiß nicht mehr genau was für einer... n Sony vielleicht?


  • Ich habe nicht von aktuell geredet, aber irgendeiner der alten japanesischen Dickschiff-Direkttriebler lief mit nem Linearmotor. Ich weiß nicht mehr genau was für einer... n Sony vielleicht?


    Aiwa AP D 60 - Fisher / Sanyo - Mitsubishi???

    [align=center]Alfred E. Neumann, das Maskottchen des Mad Magazins und die Symbolfigur für ewigen und unnötigen Schwachsinn...
    [align=center]

  • Ich finde einen Linearantrieb ja technisch auch interessant, aber bringt er eigentlich hörbare Vorteile?


    Gruß
    Bernd

    Don't feed trolls! Man darf Beiträge beantworten, man muss es aber nicht.


  • Ich habe nicht von aktuell geredet, aber irgendeiner der alten japanesischen Dickschiff-Direkttriebler lief mit nem Linearmotor. Ich weiß nicht mehr genau was für einer... n Sony vielleicht?

    Da gab's mehrere. Einer war der große Onkyo (M 100?)


    Gruß TT

  • Hallo allerseits,


    die Kurdirektion hat etwa zwei Dutzend nicht weiterführende Beiträge zwecks Vermeidung einer Überbuchung in die Auslaufrille umdirigiert. Wie eingangs bereits erbeten und von Rainer Bergmann hervorgehoben, geht es hier um die Verwirklichung eines gemeinsamen Projekts, das hoffentlich seine Verwirklichung auch erleben wird. Bitte richtet den Inhalt eurer Beiträge daran aus. Danke.


    Gruß
    Gerd


    Edit: Link und Synthax

    The post was edited 1 time, last by RS1500 ().