Der virtuelle Monoisten-Stammtisch - überregional, frei und unparteiisch!

  • Aber ich bin sicher ich krieg noch genug ab


    Hey Andreas,
    Da sind auch mittlerweile ein Haufen Fantasten unterwegs.
    Hier zum Beispiel.


    Auf den Schellackplatten aus deutschen Landen wirst du keine ordentliche Musik finden, es sei denn du stehst auf Nazi-Schlager oder deren Nachfolger bis zum Ende der Schellackplatten.
    Das bisschen Jazz aus den 20er Jahren, sofern es überlebt hat -Negermusik war ab 33 nicht mehr angesagt- ist ebenso in festen Händen, wie auch der kleine Anteil nach 45.
    Bleibt noch Klassik, ...finde ich auf Schellack aber nicht wirklich notwendig.


    Ich habe mich gestern mit dem Bebop von 40 -44 befasst, man hört wie eine neue Richtung im Jazz entsteht und man hört es von den Originalpressungen. :love:
    Oswald

  • Für Schellack ist hier genug Platz, sollte aber in der Überschrift klar kenntlich gemacht werden,


    Na klar, wie ich schon sagte, Schellack ist weder mono noch analog :rolleyes:
    Ich bin jetzt weg hier, über Musik auf Schellackplatten tauscht man sich besser außerhalb des Forums aus,
    ...über die dazu notwendige Technik natürlich auch. :D
    Oswald

    Edited once, last by Gast ().

  • Dieser Thread heißt aber nicht Vinylmono.


    Bisher konnte man über alles schreiben was irgendwie mono behaftet war, zB. über Monolautsprecher oder Monotonbandgeräte oder entsprechende Tonbandaufnahmen.
    Über Schellackplatten und entsprechendes Gerät gab es hier von Anfang an regen Austausch.


    Und wie genau möchtest du jetzt die Gesprächsfetzen an diesem Stammtisch gegeneinander abgrenzen ?
    Oswald

  • Hallo,
    irgendwie verstehe ich Euch nicht so ganz.
    Macht doch einfach einen entsprechenden Faden auf und bittet die Moderation darum, diesen oben anzuheften.
    Z. B. "überregionaler Schellackstammtisch".
    Hörgrüße Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Hi Ronnie,
    ich denke die anderen Verrückten haben nichts dagegen,
    also würde ich vorschlagen, falls in dem Faden keine Widersprüche in den nächsten 3 Tagen kommen es so zu machen.
    Keine Angst, ich erinnere Dich .... :D


    Danke übrigens... saget Edit

    Viele Grüsse


    Volker


    --black is no colour, it's a philosophy-- 8)
    --you are lucky, if you live twice.....

    Edited once, last by Volker S. ().

  • OK, meine Sprache ist schwer zu verstehen, alles klar. :rolleyes:


    Macht einen Schellackbereich auf, extrahiert alle Schellackbeiträge aus diesem Thread
    und vergesst nicht dass die Beiträge zu Plattenspielern, Tonarmen, Lautsprechern, Equalizern usw.
    in beiden Bereichen vorkommen müssen, denn es geht ja schließlich um mono.
    Ja, genau, da gibt es noch die mono Tonbandgeschichte...


    ...Also drei Stammtische, mit vielen Überschneidungen und einem roten "mono"tonen Verbindungsfaden.


    Von soviel Übersichtlichkeit muss man doch begeistert sein... :merci:
    Oswald

  • Ok Oswald,
    das darf dann jetzt als Widerspruch verstanden werden?
    Da Du so schwer zu verstehen bist, bitte ich um Klarstellung.


    Ich habe mit beiden Lösungen kein Problem.
    Jedoch scheine manche mit dem Schellack Thema im Mono Thread überfordert zu sein.


    Mir ist auch klar, dass der Thread nicht gross werden wird, but why not?

    Viele Grüsse


    Volker


    --black is no colour, it's a philosophy-- 8)
    --you are lucky, if you live twice.....

  • Die Wiedergabe ist deutlich druckvoller und das Rillenrauschen ist ebenso deutlich gesunken.


    So, zur Sache..


    Nachdem ich am Sonntag wegen eines losen Headshellkabels (hat nicht ganz auf den alten GE Pins gegriffen) ein Fiasko erlebte (hat total verzerrt) , habe ich heute mal nach der Ursache geforscht und sie gefunden.


    Auf die Headshell eine Kugel aus Würthband und einem Cent, komme ich so auch 18,5 Gramm.


    Dann gehört,
    Fritz Schult-Reichel,
    Everly Brothers
    Luis Armstrong
    auf dem ROK Player mit GE RPX, 18,5 g
    und dann auf den Acoustic Solid mit ROK S160 und GE VRII, 4,5 g


    Der Unterschied ist wirklich krass.
    Zum einen der Drive Unterschied zwischen dem Tapetriebler und Reibradler, der vorher auch bereits vorhanden war.
    Nur durch die höhere Auflagekraft tritt der noch viel stärker zu Tage.
    Dann das zurücktreten von Laufgeräuschen/ Rauschen durch die höhere Auflagekraft.
    Eine wesentlich höhere ...


    Mist ich musste die Schellack umdrehen... C'est si bon - Eartha Kitt.
    Mit den Schellacks ist man ständig nur am Rennen. Und der Dual 1019 Plattenwechsler steht nicht hier im Wohnzimmer.


    Ok, wesentlich bessere Auflösung und Musikalität sowie präzisere Abtastung.
    Ergo, mehr Spass an der Musik!!! :thumbsup:


    Danke Oswald, werde weiter experimentieren, wenn ich mich durch die paar Schellacks gehört habe.


    Fazit Leute.
    Schellack ist groovy, denn Wahrheit liegt in den Mitten :D

    Viele Grüsse


    Volker


    --black is no colour, it's a philosophy-- 8)
    --you are lucky, if you live twice.....

    Edited once, last by Volker S. ().

  • das darf dann jetzt als Widerspruch verstanden werden?


    Nein Volker, meine Anmerkung sollte eigentlich die Sinnlosigkeit dieser Aufspaltung aufzeigen.
    Also, Beispiel zum dritten. Wenn ich demnächst über mono Hardware berichten möchte, die sowohl Vinyl-, Schellack-, als auch Tonbandkompatibel ist, ...wo schreibe ich dann ?
    Davon ab, ich kenne auch keinen mono Schellackhörer, der nicht auch mono Vinyl hört, ...klar, umgekehrt schon. :D
    Aber deshalb muss man ja einen -seit 2008 gut funktionierenden- Monoisten Stammtisch, nicht auf drei Kneipen aufteilen.


    Ach egal, ich gebe auf... meine Logik ist mit der euren weniger kompatibel, als es mV, mS oder mT untereinander sind.
    Oswald

  • Gib nicht auf Oswald!
    Alles zusammen halte ich auch für besser!
    Denn es ist Mono


    Gerade lief Fred Kinglee mit dem Russischen Salat und jetzt Bing Crosby mit Bluefoot.

    Viele Grüsse


    Volker


    --black is no colour, it's a philosophy-- 8)
    --you are lucky, if you live twice.....

  • komme ich so auch 18,5 Gramm.


    Hey, Volker, habe das gestern Abend gar nicht richtig mitbekommen.


    Die 18 vor dem Komma macht es :thumbup: ...gab es da nicht mal eine Partei?


    Ich hatte ja 2007/2008 auch mit Shure M78 S und dergleichen angefangen ...und fand es gut. Dass da technisch viel mehr geht,
    wissen offensichtlich auch heute noch die wenigsten. Und völlig verkannt ist der musikalische Inhalt. In Gesprächen fallen Namen
    wie Zarah Leander und Comedian Harmonists, ...da kann jeder mitreden, hat man von gehört.
    Dass aber außerhalb Deutschlands zB. Jahrzehnte lang Jazz-Geschichte in Schellack gepresst wurde ... ach, echt ? ...wann ?
    :D swald