Genesis 1970 - 1975

  • original zitat jpc:
    ..vor einiger Zeit erhielten Sie von uns Ihre LP-Bestellung der Genesis-Box. Wie
    uns das Label EMI nun mitteilt, kann es in der Serie dieser Pressung zu
    Herstellungsfehlern gekommen sein. Wie uns EMI ebenfalls mitteilt, ist der
    Artikel zwischenzeitlich ausverkauft und wird auch nicht neu aufgelegt, sodass
    ein Umtausch daher leider nicht möglich ist...
    ende zitat
    the box is sold out....!!!


    mastertape, HORST

  • ... die Information habe ich auch bekommen. Schade! Ich darf mich aber darüber freuen, ein gutes Exemplar erwischt zu haben.


    Gruß


    Andreas

    The post was edited 1 time, last by Andreas vom wilden Westende ().

  • .....und ich Dummerchen habe soeben bei JPC einen Einzelaustausch der "Selling England..." angefragt. ;( Hmm, ich warte halt noch ab, ob der Wortlaut identisch verfasst wird. Zum Ausgleich habe ich ja noch die Japan-Pressung besagter LP.


    Ich hatte es im anderen Genesis-LP-Box-Thread (mein Gott, was für eine Wortschöpfung!!) schon erwähnt, meiner bescheidenen Meinung nach müssen sich insbesondere die CR-Besitzer keinesfalls graue Haare wachsen lassen. Die CR-Ausgabe von "Lamb lies down...." überzeugt mich einfach mehr, die LP-Box hat ein paar Spielereien die mir persönlich zu stark in den Ursprung eingreifen:


    Gabriels Stimme bei den Lamias im Pool ist auf der LP-Box irgendwie gleichbleibend laut, die Zärtlichkeit in den "behutsamen" Passagen ("he slips into the nektar, leaving his....") ist bei der Japan-Pressung als auch bei der CR deutlich ausgeprägter.
    Stimme des Slipperman auf der Box 1x links, 1x rechts auftauchend und das Krachen nachdem "DAS DING" abgeschnitten ist, höre ich kaum. Na ja, Erbszählerei, aber mir auffällig. Ich werde trotzdem alle drei Versionen beizeiten nutzen.


    Und nein, ich verkaufe die Box nicht! Einige Passagen (insbesondere Nursery Cryme) haben es mir durchaus sehr angetan. :D


    Viele Grüße aus Nettetal sendet


    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Hallo,


    Hatte mir aus 2 Boxen die besten Lps zusammengesucht und auch den Bügler dazu angeworfen, dennoch letztes WE draufgekommen, dass die optisch einwandfreie Trespass auf der 2. Seite bei div. Titeln ärgerliche Knackser aufweist. Also ist ein Umtausch nun offensichtlich leider nicht mehr möglich. Schade.


    analoges Gruezi,


    Gerald


    Analog Forum immer wieder ein netter Zeitvertrieb auf Geschäftsreisen :merci:


  • Was ich noch nicht so ganz kapiere, auch hier von der hat es wohl mal 2 Versionen gegeben, eine 180g und eine 200g, weiß da jemand etwas drüber ?


    Hallo,


    Classic Records stellte Ende 2002 die Produktion von 180gr Vinyl ein und presste fortan nur noch "Quiex SV-P, 200g" mit dem neuen, flacheren Profil.
    Alle Ausgaben die also 2003 oder später hergestellt worden sind, waren 200g Vinyl, alle älteren 180g - that's all.


    Beste Grüße
    Rudi


    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Danke schön :)


    Irgendwelche klanglichen Unterschiede zwischen den beiden Versionen bekannt ?

  • Hi !


    Wir habe von jpc ebenfalls die Meldung bekommen das sie nun doch keine einzelne Scheibe austauschen und wir die restlichen LPs ebenfalls zurückschicken sollen. Und nun kommts, im blödmarkt standen noch zwei originalverschweißte Boxsets rum und die haben wir in der Hoffnung gekauft dort zumindest eine heile Trespass zu ergattern. Bereits die erste Box erwies sich als fehlerfrei ^^


    Auffallend war dabei übrigens, das die LPs mit höherwertigeren Innenhüllen versehen waren und auch kein Prüfzettel beilag. Es wäre also denkbar das es sich um verschiedene chargen handelt und jpc eben eine schlechte charge erhalten hat. :pinch:

    The post was edited 3 times, last by vinylfans menne ().

  • Hier in WI und MZ stehen in den Märkten (geiz ist geil-markt, blöd-markt, kontra-markt etc) auch noch jede Menge Genesis Vinylboxen zu Kursen zwischen 113 und 119 EUR) rum.
    Amazon listet sie ebenfalls noch als bestellbar. Mag sein, dass sie nicht neu aufgelegt wird, aber ausverkauft ist sie bestimmt noch nicht überall...


    Ciao
    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Ich gehöre ebenfalls zu den glücklichen Besitzern einer tadellosen Ausgabe dieser wunderbaren Box (zu der ich mir noch eine schriftliche Beilage gewünscht hätte). Die Mail von JPC habe ich ebenfalls bekommen. Wenn EMI die Box als ausverkauft meldet heißt das ja nicht, dass auch alle Exemplare beim Endkunden gelandet sind. EMI hat keine mehr und legt nicht mehr neu auf.

  • Hallo,


    habe dieser Tage den letter von dacapo bekommen und da stand drinnen, dass die Box eine zweite Auflage bekommen soll.
    Ist mir allerdings egal.
    Ich habe extra nachdem auch ich von JPC die Benachrichtigung bekommen habe, die anderen noch nicht gehörten Platten durchgehört und kann sagen, meine
    Box ist ebenfalls in einem tadellosen Zustand, Schwein gehabt. ;)


    Viele Grüße


    Tom


    PS. Schaut Euch die Mondpreise an, die in ebay mittlerweile dafür verlangt werden... :rolleyes:

  • Moin,


    also meine Box klingt sehr gut ist eigentlich auch Fehlerfrei.


    Eigentlich, ja eigentlich, denn so 'n paar Dinge sind da zu bemängeln, die da wohl im Vorfeld der Produktion in die Hose gegangen sind.


    Ein und Auslaufrille knarzen recht stark, während der Musik, auch in piano Passagen ist Stille, da war der Mutterstecher wohl zu Faul X(
    Dann hört man einen Lagerschaden der Schneidemaschine und dann noch eine Premiere! Man hört auf allen Platten in der Auslaufrille den Antrieb des Tangentialstichel sehr deutlich - Das habe ich echt noch nie gehört!!!


    ... Wer auf sein Cover 200g audiophile Vinyl half speed mastering und so'n Gedöns schreibt und dann so'n Murks drumherum abgibt wird dem Audiophilen Anspruch nicht gerecht.


    Was aber die Musik und den eigentlichen Hörgenuss angeht ist es wirklich gut, da gibts nix. Die Mukke macht meiner Frau und mir Spass und wir kannten ehrlich gesagt so gut wie nix davon :S


    EDITH: ... ach und keine Seitenangaben auf den Labels, bei Foxtrott sind auch keine Titel auf dem Cover, da lässt sich nix identifizieren!


    cu

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

    The post was edited 1 time, last by RunT ().

  • Tja, den Originalen eben nachempfunden :D


    Allerdings steht auf den Labels die Nummer und dann A oder B dahinter. Hat mich bei meinen Classic-Records anfangs auch gewundert.

  • Wunder gibt es immer wieder......


    habe ich doch heute mein fehlerfreies Einzel-Exemplar der "Selling England..." erhalten, die defekte LP darf ich zudem behalten!!! Ein fantastischer Service, habe erst gestern Abend auf die mail geantwortet, heute bereits die Platte in Händen...wow!!! Wo gibt es das denn heute noch!!! Einfach großartig.


    Viele Grüße sendet aus Nettetal


    der Glückliche

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Hallo Leute
    obwohl ich schwarzhörer bin habe ich mir den luxus erlaubt und mir beide versionen,also lp und cd box gekauft.ich muß leider zugeben das die


    cdbox mir besser gefällt,schon aufgrund der pressung. Die platten laufen zwar plan,aber knackser,besonders bei trespass.mit verschiedenen systemen probiert aber je schärfer die nadel um so schlimmer wird es.das ist meine erfahrung.


    viele grüße aus speyer,hififreak

  • So,


    habe mir die Vinyl-Box nun auch komplett angehört. Ich kann mich über die Qualität der Pressungen eingentlicht nicht beklagen. Nahezu alle Platten spielen störungsfrei. Lediglich auf der "Trespass" ist ein Kratzer auf Seite A, der sich über die halbe Plattenseite erstreckt. Etwas ärgerlich. Naja, vielleicht schreib ich JPC mal an und frag, ob man da was machen kann.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen, die älteren Sachen von Genesis kaum bis gar nicht gekannt zu haben. Die aus meiner Sicht beste Scheibe des Sets ist die "Selling England..." gefolgt von der "The Lamb...". Die übrigen drei gefallen mir aber auch sehr gut. Insgesamt sprechem mich aber die ersten Scheiben von Marillion dann doch noch mehr an. Und so abwegig finde ich den Vergleich nicht unbedingt, dann die "Selling England..." erinnert in manchen Passagen doch schon sehr an "Fugazi" oder "Script For A Jester's Tear".


    Trotzdem, schöne Box. Vielleicht kommen die blaue und die rote ja auch noch mal auf Vinyl raus.


    Gruß,


    Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    also Versuch macht klug, mein Schreiben hatte bei JPC ja Wirkung gezeigt. Ein sehr netter Kontakt, eine solch' schnelle Hilfe habe ich kaum bisher erleben dürfen. Freitag um 20:49 Uhr meine Zustimmung über den Versand der Einzel-LP gemailt, am Samstag hatte ich die perfekte LP in Händen....toller Service!! :thumbsup:


    Probier's halt mal beim Herrn Niendieker/JPC. Aber schlagt ihn nicht ans Kreuz, wenn jetzt nichts mehr geht. Ist ein Guter! :D


    Bezüglich des Repertoire der Truppe habe ich mich mit "Lamb lies down..." Mitte der Achtziger erst rauf und dann wieder runter gearbeitet. Die Trespass kenne ich zu meiner Schande erst knapp 4 Jahre. :love:
    Wenn ich die alten Scheiben so höre, kann ich kaum glauben, wie Mr.Collins mit seiner Solo-Mucke einen solchen Werdegang einschlagen konnte. Was für ein kongenialer Trommler er doch gewesen ist...
    Geld verdirbt halt doch den Charakter.


    Viele Grüße sendet aus Nettetal


    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin