Forumstonarm, Faktenthread

  • Hi,




    ich versuche hier nun einen Faktenthread zu erstellen. Hier sollen nun Darstellung, Bilder und Daten zusammengefasst werden, die für den Forumstonarm wichtig sind. Vielleicht kann dieser noch oben verschoben werden, wegen beobachten und leichtem Finden.




    Bitte schreibt Komentare usw. in den anderen Thread, denn da soll weiterhin gearbeitet werden. Hier werden nur festgelegte Sachen rein kommen. <img src=" height="46">




    Vorab 2 3D-Darstellungen der ersten Konstruktion, die in die Abstimmung kommen. Es folgen noch 2 weitere, vorab aber ein Bild des Prototypen. Bitte nicht auf die Farben eingehen. Diese werden später definiert .




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/29683/

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/29262/




    MfG, Gerold

  • Hallo,


    hier eine Aufstellung der geometrischen Daten


    ermittelt auf den Nulldurchgängen 120,9mm und 66,04mm. diie Nadelspitze habe ich mit 10mm Abstand zum Langlochmittelpunkt im Headshell angenommen. Somit sollten fast alle Tonabnehmer möglich sein. Das Langloch ermöglicht eine Verstellbereich von ±4mm



    Montageabstand: 211mm, Winkel: 24,4°, Überhang 17,64mm, eff. Länge 235,1mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Montageabstand: 222mm, Winkel: 23,3°, Überhang 16,6mm, eff. Länge 245mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Montageabstand: 225mm, Winkel: 23°, Überhang 16,6mm, eff. Länge 248mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Montageabstand: 230mm, Winkel: 22,6°, Überhang 16mm, eff. Länge 252,7mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Montageabstand: 252,9mm, Winkel: 20,7°, Überhang 14,9mm, eff. Länge 274,2mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Montageabstand: 295mm, Winkel: 17,9°, Überhang 13mm, eff. Länge 314,3mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm



    Alle Angaben ohne Gewähr :D ( falls ich mich vertippt habe)


    MfG, Gerold


    PS: Eine Firma hat ein Angebot abgegeben. Ich kann bereits soviel sagen, das es erst ab 50 St. interessant wird. Einzelheiten werde ich im allgemeinen Thread beschreiben.

  • Hallo,
    anbei eine Auflistung aller Bauteile, die für den Tonarm (Lagerung innen und Fadenantiskating) in Frage kommen. Es sind auch Sonderwünsche aufgeführt, wie z.B. Holztonarm, CFk-Tonarm, durchgehende Verkabelung, Messschrauben-Höhenverstellung.


    MfG, Gerold


    Edit: das Tabelleneinfügen hat nicht geklappt, ich versuch einen anderen Weg. Die Auflistung kommt !!!


    Name Anzahl Nummer Bemerkung
    Lagerbasis 1 GT10004-301 Edelstahl
    Ring 1 302 Messing
    Mittelstück 1 206 Messing
    Umlenkrolle 1 105 Alu
    Stange 2 107 Edelstahl ø2mm
    Headshell 1 108 Alu
    Headshellplättchen 1 109 Alu
    Schaft 1 110 Edelstahl
    Gleitbuchse, Pos. 1, 2 und 3 3 111 POM
    Gewicht, Pos. 1, 2 und 3 3 112 Edelstahl
    Lagerstift, Gewindestift M4 4 114 Stahl
    Tonarmauflage 1 116 Edelstahl
    Antiskating 1 117 Messing


    Tonarmrohr, CFK 1 Sonderanfertigung
    Tonarmrohr, Holz 1 Sonderanfertigung, Auswahl beachten
    Tonarmrohr, CFK - verklebt 1 CFK-Rohr ø8x1x50, CFK-Rohr ø10x1x XXX Drachenwerkstatt, verklebt


    Messschraubenhalter 1 GT10004-015 Edelstahl
    Messschraube 1 Mikrometerschraube Messmittel-Online


    Fingerbügel 1 Edelstahl
    Faden 1 Nylon
    Gewindestift M3x4 5 Stahl, verzinkt
    Gewindestift M4x5 3 Stahl, verzinkt
    Schraube M5x12 1 Stahl, verzinkt
    Schraube M4x8 1 Stahl, verzinkt
    Schraube M3x6 1 Edelstahl
    Schraube M2.5x5 2 Edelstahl
    Unterlegscheiben 2 Ø4.2, ø3.2 Stahl, verzinkt
    Bundkugellager 4 Ø2xø6x2.8 Stahl
    Rillenkugellager 1 Ø2xø6x3 Stahl
    Gummi 1 Tonarmauflage
    O-Ringe 4 Ø2x0.5mm
    Kleinteile Kleber usw.
    Lift Jelco 1


    Cinchterminal Verkabelung
    Cinchbuchse Rot 1 Neutrix
    Cinchbuchse Schwarz 1 Neutrix
    Tonarminnenverkabelung 1 50cm
    Schrumpfschlauch 8 Farbkodierung
    Tonabnehmerstecker 4
    Steckerhalter 1 GT10004-113 Edelstahl


    Durchgehende Verkabelung komplett 1 Alle nötigen Bauteile enthalten, evtl. Kabelschelle

  • HI,


    ich habe den allgemeinen Thread nochmal durchforstet und nach Klangeindrücken und Finish-Darstellungen gesucht. Hier eine Auflistung


    S.22 - 647


    S.35 - 1028


    S.36 - 1069


    S.42 - 1251 und 1253


    S.46 - 1352


    S.45 - 1321 und 1336


    S.47 - 1394


    Ich hoffe keinen Übersehen zu haben, aber ich schätze das ist noch hilfreich.


    MfG, Gerold

  • Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().


  • hier eine Aufstellung der geometrischen Daten


    ermittelt auf den Nulldurchgängen 120,9mm und 66,04mm. diie Nadelspitze habe ich mit 10mm Abstand zum Langlochmittelpunkt im Headshell angenommen. Somit sollten fast alle Tonabnehmer möglich sein. Das Langloch ermöglicht eine Verstellbereich von ±4mm


    Montageabstand: 211mm, Winkel: 24,4°, Überhang 17,64mm, eff. Länge 235,1mm ( Abstand - Lagermittelpunkt/Abtastnadel)±4mm


    Hallo Gerold,
    hab hier nur zufällig mal reingeschaut und nachgerechnet; dabei ist mir aufgefallen, daß die Geometrie so überhaupt nicht stimmen kann: Effektive Länge minus Montageabstand ergibt einen Überhang von 24,1mm.
    Und die Daten ergeben auch überhaupt keine Nulldurchgänge.
    Diesen Tonarm kann man also überhaupt nicht auf die gewünschten Nullpunkte einstellen oder, im günstigsten Fall, nur mit starker Verdrehung des Tonabnehmers in der Headshell.


    Die anderen angegeben Kombinationen scheinen auch nicht zu stimmen.


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    du hast recht, wenn der Schaft mittig unter dem Lagerpunkt sitzt. Dies tut der Schaft aber nicht. Der Schaft ist seitlich versetzt, so kommen andere Montageabstände zustande. In einigen Darstellungen bzw. Zeichnungen kann man es erkennen.


    Die Prototypen haben ebenfalls diesen Versatz.


    MfG, Gerold


  • du hast recht, wenn der Schaft mittig unter dem Lagerpunkt sitzt. Dies tut der Schaft aber nicht. Der Schaft ist seitlich versetzt, so kommen andere Montageabstände zustande.


    Ach so. Alles klar.
    Hatte mich schon gewundert, daß Ihr so einen Fehler macht...
    Gutes Gelingen weiterhin!
    Gruß
    Jürgen

  • Hallo,




    es ist soweit.




    Bitte schaut euch das Bild mit den Angaben an. Um nun eine genauere Übersicht zubekommen, bitte ich euch um eine Art Vorbestellung.




    Bitte gebt eure Wünsche entsprechend der Daten an, die ich in dem Bild verwendet habe. Sonderangaben könnten die Übersicht erschweren.




    Eure Angaben schickt mir bitte als Privatemail vom Forum mit Angabe eurer Daten (richtiger Name). Die Daten behandliche ich vertraulich.




    Somit kann ich dann sehr genau die Stückzahl festsetzen. Sobald alle Daten vorhanden sind werde ich weitere Bestelldaten angeben.




    Der entstehende Preis eures Wunschtonarms könnt ihr euch selbst errechnen. Verpackung und Transport ist noch nicht bekannt.




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/40606/




    Ich hoffe ich habe nichts vergessen ... na dann ...




    MfG, Gerold

  • Hallo Gerold,


    - ist es möglich, die Bilder zum Finish extra hier einzustellen? In dem Dokument ists leider nciht gut erkennbar.


    - eigene Verkablung kann durchgehend oder aufs Cinchterminal erfolgen? d.h. (unbestücktes) Terminal ist dabei, abmontierbar ists ja ohnehin.


    Danke


    Thomas

  • Hallo Gerold,


    was mir noch nicht so richtig klar ist, ist die durchgehende Verkabelung. Was passiert am Ende des Kabels (das Teil, was zum Verstärker geht)? Werden an die dünnen Käbelchen Chinchstecker angelötet oder gibt es da auch ein Anschlußterminal?


    Was kostet die Vormontage durch Dich?


    Gruß Micha

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Hi,


    - die Bilder für das Finish sind nur Möchtegernbilder ... da es von der eigentlichen Beschichtung keine Beispiele gibt. der Beitrag 1028 hat einige bessere Bilder der 3D-Darstellung.


    - die durchgehende Verkabelung kommt von Mario und ist sozusagen identisch mit der durchgehenden Verkabelung, die er in seinem Shop anbietet.




    - es gibt noch einen Punkt, den ich vergessen hatte. Einen kompletten Prototypen wird es nicht geben. Die litauische Firma wird bei Auftragsvergabe die ersten Bauteile mit etwa 5% Mehrkosten beaufschlagen. Mit diesen Bauteilen soll die Qualität eingestellt werden, die wir haben möchten. Aber ich glaube, das die Firma genau weiß was wir wollen, da sie ja bereits Tonarmbauteile herstellen. Wenn ich weiß, wieviel mitmachen, kann ich darüber eine genauere Kostenaufstellung machen und entsprechend auf alle aufteilen (mein persönlicher Vorschlag)




    MfG, Gerold

  • Hallo Gerold,


    e-mail für Dich.


    Viele Grüße und einen guten Rutsch


    Micha

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Moin an alle,


    Jungs locker bleiben :)


    eine sogenannte Bestätigung wird es erst geben, wenn wir 50 Stück zusammen haben. vorher macht es keinen Sinn. Bis jetzt sind es knapp 20. Somit fehlen noch ca. 30 oder ich muß mir ein paar ins Wohnzimmer stellen ....


    MfG, Gerold

  • Gibt es eigentlich irgendwo mal ein Bild der Basis? Ich sehe immer nur dieses wahnsinnig lange Rohr...

    Gruss Daniel


    Gewerblicher Teilnehmer, Entwickler HiFiBerry