Fotos eurer Band-Geräte!

  • Danke euch beiden!


    Dann noch eine Frage :) Wenn ich keine VU-Meter habe und doch eine Aufnahme machen und den Pegel Hinterband kontrollieren will - dann könnte ich doch am Ausgang ein geeichtes VU-Meter anschliessen, zb so eins? (RTW DIN-Scale 1206 D). Den Level kann ich an meinem A807 natürlich nicht einstellen, aber wenn ich von einem Mischer oder dergleichen komme (und für analoge Aufnahmen einer Band würde ich das Studer brauchen) kann ich ja dort den Pegel aussteuern. Oder habe ich da was (noch nicht) kapiert?


    IMG_8245.JPG


    Liebe Grüsse


    Steff

    Damit höre ich Musik:

    TD 124

    TD 125

    TD 126

    TD 520

    LINN LP 12

    Studer A807

    Studer D730

    Pre-amp:Fisher 400 C

    Amp: 2 x Quad ll

    Tannoy Devon

  • Geht, aber bei Aufnahmeüberwachung würde ich immer Vorband pegeln, denn Hinterband hast Du eine Verzögerung. Einmessung muß perfekt sein, also Pegel Vorband/Hinterband identisch und den Pegel mit einem NF-Millivoltmeter kalibrieren. Für Eigenaufnahmen empfiehlt sich das SM-911, welches auch hohe Pegelspitzen verträgt. Nach dem Kalibrieren dann mal die lautesten Töne spielen lassen und soweit runterziehen, bis 0dB erreicht werden.

  • Ich finde die modernen RTW oder die digitalen 19" Peakmeter (beides siehe Bild) um Größenordnungen praktischer, als die eingebauten Zappler. Auch ein altes RTW würde ich mir nicht mehr kaufen, da die Preise dafür inzwischen m. E. zu hoch sind, und die Neuen soviel mehr an Informationen bieten (FFT, Loudness, verschiedene Normen etc.). Die TA z. B. hat allerdings noch eine LED VU/Peak Anzeige zum Abgleich auf der Audioplatine fest eingebaut (unterhalb der Tastatur), umschaltbar für Vor- und Hinterband, damit kann man den internen/externen Studiopegel anpassen, wenn man die Messausgänge auf der hinten liegenden SUB-D Buchse oder dem Audioboard dafür nicht verwenden möchte. Ich habe bei der TA bewußt auf den Ankauf der Meter-Bridge verzichtet, die man mir angeboten hatte, da die Instrumente keinen Vorteil bringen und die dort eingebauten Monitor Lautsprecher für eine vernünftige Abhöre zu schlecht sind - an die stattdessen angeschafften Geithain MO-1 kommen die auch nicht ansatzweise ran. M. E. kann und soll man durchaus Vintage Studiotechnik mit modernsten Geräten kombinieren, wenn es denn dem Ziel der perfekten Tonaufzeichnung nützt.

    Gerhard


    IMG_2022.jpg

    LP12; TD124; NAGRA T-Audio, IVS, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;

  • Ich messe die Quelle über den RTW und die Aufnahme meistens über das eingebaute Peakmeter des Studerpultes. Dann kann ich evtl. ein zu schwach ausgesteuertes Band bei Kopien bei der Aufnahme hochziehen.

    Gruß

    Harald

    hört hauptsächlich mit altem "Rundfunkzeugs" und Röhren

  • Hi


    entschuldigt - als Studer Neuling habe ich noch eine Frage: Wenn ich Aufnahmen mache, schliesse ich das RTW am Schluss beim OUT des A807 an für die Kontrolle des Pegels auf dem Band. Soweit klar.


    Beim RTW 1206 das ich habe kann ich das Signal nicht durchschlaufen, das RTW hat kein OUT. Kann ich für Playback eines Tapes das Signal vom Studer OUT mit einem Y-Splitter aufteilen das sowohl ein Verstärker wie auch das RTW Signal haben? Oder verliere ich wegen dem Splitten an Pegel/Qualität?


    Hoffe, das ist keine all zu dumme Frage :)


    Danke & Gruss


    Steff

    Damit höre ich Musik:

    TD 124

    TD 125

    TD 126

    TD 520

    LINN LP 12

    Studer A807

    Studer D730

    Pre-amp:Fisher 400 C

    Amp: 2 x Quad ll

    Tannoy Devon

  • Guten Abend,


    oh mann, wenn ich mir so das 'Senkel-Geraffel' einiger hier anschaue, werde ich sehr, sehr devot mit meiner Braun TG-1020. Sooo schöne und wertige Bandgeräte, es ist kaum auszuhalten...:thumbup:


    Ihr habt meinen vollen Respekt für solch Leidenschaft...:saint: Bitte gerne mehr Posts und Bilder, die mich stets erfreuen.

  • Servus Chris,


    Mamas Baby ist eine Tandberg 10XD.

    Die kleine rennt aber genauso schnell wie die großen mit 38,1 cm/s

    Allerdings hat sie mal eine Revision nötig.


    erhard : Wenn ich dürfte könnte ich hier den Raum München mit hochwertigen analogen UKW-Sendungen versorgen, aber da hätte ich ganz schnell ein Wägelchen mit einer Antenne auf dem Dach vorm Haus.8|


    Gruß

    Harald

    hört hauptsächlich mit altem "Rundfunkzeugs" und Röhren

  • So, jetzt hat meine A 807 auch das nötige Bling-Bling :)


    danke Peter und Rainer für die Tipps zur Installation.


    IMG_8274.JPG

    Damit höre ich Musik:

    TD 124

    TD 125

    TD 126

    TD 520

    LINN LP 12

    Studer A807

    Studer D730

    Pre-amp:Fisher 400 C

    Amp: 2 x Quad ll

    Tannoy Devon

  • Hallo

    Wollte Euch mal das Resultat der "Bastelarbeit Elektronisches Zählwerk " zeigen.

    Das Zählwerk lässt 3 Modi auf Knopfdruck zu und zeigt beim einschalten der Maschine die jeweils gewählte Bandgeschwindigkeit an.

    1. normales Zählwerk

    2. Bandlänge

    3. Echtzeit

    Außerdem wird bei 0 Stellung die Maschine auf Stop geschalten


    schönen Sonntag noch

    Steffen

  • Moin, it´s a Sony TC-765

    3 Motoren, 3 Köpfe,

    "F&F Closed Loop Dual Capstan" was auch immer das bedeuten mag...

    hab´ ich den letzten 15 Jahren zumeist benutzt um vom extra dafür aufgebauten

    CDer ( jetzt auf´m Dachboden ) div. Jazzsampler aus den 90er zu tapen.

    Macht´s irgendwie so richtig schön analog... kommt kein mehr Zapping auf !

    Ich hoffe das ich nun ein finales Plätzchen gefunden habe nachdem alle anderen

    "Arbeiten" an der Anlage abgeschlossen sind, aber wer weiss...


    Nachteil... ~ 25 kg ist schon grenzwertig im Handling


    Vorteil... Sound !!!

    Was konnten die damals für Sachen bauen !

    ST Sony 765 2.jpg

    ST Sony 765 1.jpg

    ST Sony 765 3.jpg

    so... Briefmarke drauf und ab dafür

    cu LG Horst

    Miles trinkt einen Schluck Wasser. "Wasser", sagt sein Trainer, "das wird man einfach nicht los. Es gibt mehr Wasser auf der Welt als sonst irgendetwas" "Stimmt nicht" sagt Miles, "es gibt mehr Bullshit als Wasser. Die Welt ist voll von Bullshit."

  • Nachteil... ~ 25 kg ist schon grenzwertig im Handling

    Moin Horst,


    schöne Maschine, aber 25 Kg sind doch nicht schwer. Diese meine ist nur halb so groß und wiegt amtliche 20 Kg 8)


    TG 1020_1_F.jpg


    Leider benutze ich sie viel zu selten, obwohl sie sehr gut spielt und in einem Top Zustand ist. Vielleicht sollte ich sie doch lieber jemanden verkaufen, der mit ihr regelmäßig 'Gassi' geht...;)