Fotos eurer Band-Geräte!

  • Nachdem der Lockdown absehbar war, sind wir heute noch schnell gen Nordhessen gedüst und haben meinen Neuzugang abgeholt 😊

    Getestet und ausprobiert wird sie aber erst in den nächsten Tagen. Bis dahin erfreuen sich aber schon mal meine Augen an ihr.

    TEAC X-1000

    319EC775-C645-4CD8-8532-5EB17036B04A.jpeg


    Meine Analogecke ist somit vollständig.

    Die Revox PR-99 ist gegen die TEAC ein leichtgewichtiger Zwerg 😊


    20B94704-FEEB-4A64-9034-8AD1DD125FE7.jpeg


    Ganz herzlichen Dank an Frank, von dem ich dieses Schätzchen übernehmen durfte!


    Viele Grüße aus der Oberpfalz


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Lediglich den Peak bei 23kHz muß ich noch weg bekommen. LPR35, 19cm/s, Halbspur. A77 MkIII.

    Captn, ich hätte nichts anderes bei deiner Maschine erwartet, aber welches
    Hör Tool setzt Du bei 23KHz ein. :)  

    Hier ist noch ein Link mit Graphen von einigen Multitrackern, leider fehlen die Lyrec, Stellavox und M3c Maschinen.

    LG

  • :) Ich höre das und Du hörst es auch. Ich kann bei anderer Gelegenheit gerne mal Links dazu geben, über Forscungsarbeiten zur Wahrnehmung von Ultraschallanteilen. Ich höre nur bis 12kHz im Sinus, also nicht besser als die meisten anderen hier. Und doch haben wir eines gemeinsam, wir hören von der Schallplatte mehr als von der CD. Es ist nicht nur der Spieltrieb oder nostalgische Gefühle, es ist auch das aktive Hören. Und täte ich es nicht hören, bräuchte ich ausser einem Service sonst nichts an der A77 machen. Wenn der ganze C.... mal vorbei ist, kann ich Dir gerne einige Hörbeispiele hier vorführen. :)

  • Uwe,

    die Teac und die Revox, ein absolutes, analoges Traumduo.

    Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite.


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Meine Analogecke ist somit vollständig.

    Ha ha ^^ - das habe ich auch schon öfter gedacht...


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • :) Ich höre das und Du hörst es auch. Ich kann bei anderer Gelegenheit gerne mal Links dazu geben, über Forscungsarbeiten zur Wahrnehmung von Ultraschallanteilen. Ich höre nur bis 12kHz im Sinus, also nicht besser als die meisten anderen hier. Und doch haben wir eines gemeinsam, wir hören von der Schallplatte mehr als von der CD. Es ist nicht nur der Spieltrieb oder nostalgische Gefühle, es ist auch das aktive Hören. Und täte ich es nicht hören, bräuchte ich ausser einem Service sonst nichts an der A77 machen. Wenn der ganze C.... mal vorbei ist, kann ich Dir gerne einige Hörbeispiele hier vorführen. :)

    Immer gerne Captn :), Du kennst ja meinen Wissensdrang, wenn C... vorbei ist bin ich da sofort dabei. Ich lese mir einmal vorab einige Abhandlungen dazu durch, ich hatte nämlich das Gefühl, dass das auch eine Rolle spielt. Das was ich nicht mehr hören kann lasse ich mir im Studio mit dem Nugen Audio VSL2 anzeigen.

    LG

  • Ein freundliches Hallo in die Runde. Seit knapp einem Jahr habe ich mich nach langen Jahren der Abstinenz wieder dem Tonbandhobby verschrieben. Hier ein Bild meiner voll revidierten Revox B77 Mk II Normalspeed Halbspur.


    Euch allen ein gutes und gesundes Neues Jahr!
    Roland

    If you haven't grown up by age 50, you don't have to –Wenn du mit 50 noch nicht erwachsen bist, brauchst du es nicht mehr werden :)

  • Hallo Roland,

    Schön einen weiteren R2R-Fan in der Runde zu wissen.

    Eine besondere Nische in der Analog-Nische.

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Hier die größte und die kleinste Bandmaschine von Nagra in trauter Zweisamkeit, in dieser Kombination wohl ein sehr seltener Anblick:


    IMG_2974.jpg


    IMG_2975.jpg


    Die SN ist mein verspätetes Weihnachtsgeschenk.

    LG

    Gerhard

    LP12; TD124; TD124DD; NAGRA T-Audio, IVS, VI, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;

  • Wenn sich Herr Haller über das Gewicht beklagt hat, dann war es wohl eine Nagra der 4er Reihe. Die SN wiegt 574g und sollte eigentlich kein Mannsbild überfordern (-;


    IMG_2977.jpg

    LP12; TD124; TD124DD; NAGRA T-Audio, IVS, VI, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;

  • Haste zur SN auch das komplette Zubehör? (Auch das Kondensatormikrofon, welches unter dem Revers versteckt wurde?

    Files

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Ja natürlich, das kleine Mikrofon macht erstaunlich gute Aufnahmen. Und einen DSM habe ich auch, zur mobilen Beschallung. Einzig ein

    Line Kabel zum Aufnehmen benötige ich noch. Wahrscheinlich gab es das nie, weil es der gedachten Anwendung des Gerätes ja widerspricht. Ich muss irgendwo einen einzelnen Mikrofonstecker herbekommen, dann kann ich mir etwas basteln.

    Gerhard

    LP12; TD124; TD124DD; NAGRA T-Audio, IVS, VI, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;