Das Satohorn

  • ..

    Als echten Mitteltontreiber kann ich den Vitavox GP1 empfehlen.

    Ich bin mittlerweile ja nur noch selten hier unterwegs.

    Seit meine Sato/California Installation fertig ist, ist auch mein Bedürfnis nach Besser /Größer befriedigt.

    Ich habe heute endlich nach 3 Monaten mal wieder die Muße gefunden und 12 Stunden am Stück vor den Satos gesessen.

    Welch ein Wunderwerk der Technik.

    Der GP1 macht was er soll:

    "Spaß"

    Dieser kleine Treiber versorgt das Sato mit einer Leichtigkeit, die einen immer wieder ins Staunen versetzt.

    Falls jemand Lust hat und zum Musik hören vorbeischauen möchte, so ist er jederzeit willkommen

    Wir sehen uns in Krefeld am Samstag 👍😊

    Gruß
    Linus
    Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.
    Khalil Gibran (1883 - 1931)

    The post was edited 1 time, last by Chronomastersvoice ().

  • Hallo,


    ich bin neu hier und muss mich gleich vorab dafür entschuldigen diesen etwas älteren Thread hoch zuschieben, aber das passiert nicht ohne Grund ;).


    Ich habe eine Frage, gibt es neben den ganzen Scans im Internet auch noch andere (kostenfreie) Zeichnungen zum Satohorn? Ich werde im Moment nicht ganz schlau aus den Maßen, die auf den Scans des franz. Magazins stehen.


    MfG. Albert

  • Hallo,


    stimmt auffallend :) ... Also ich habe mal die zwei Stellen mit lila markiert, die mir etwas unverständlich sind. Das die gestreckten Längen bei den Innenseiten des Horns länger sein müssen als die projizierten Längen in der Ansicht leuchtet mir ein, aber ich verstehe nicht wo bei dem Trapezförmigen Stück die knapp 6cm Unterschied in der Breite entstehen.


    Danke.

    Files

    • sato.jpg

      (104.73 kB, downloaded 43 times, last: )
  • Guten Morgen,


    sieht für mich nach einem Überstand aus, sonst nichts. Das technische Maß von 96,46 ist ja auch angegeben.


    Gruß,

    Tzascha

    If you hold a cat by the tail you learn things you cannot learn any other way. - Mark Twain

  • Da hab ich dem wohl zu viel Beachtung geschenkt und werde es mal alles so ausfräsen.

    Eine Sache gäbe es da dann aber doch noch, ich hatte hier gelesen, dass jemand anstatt des geraden Horntreiberanschlusses einen Anschluss in Schneckenform erstellt hat, sind dazu evtl. auch Zeichnungen zu bekommen?


    Vielen Dank.

  • Hallo Hornfreunde.

    In letzter Zeit habe ich mich bei Klirrmessung über den hohen K3 Anteil, besonders unterhalb von 1000Hz, gewundert, den ich aber erst mit Inbetriebnahme meiner neuen Plane Wave Tube beobachte .

    my Driver Dist% vor Rep 285 Apr. 11 14.09.jpg

    Nach längerer Suche fand ich die Ursache,

    .... jetzt ist die Welt wieder in Ordnung:K3 im Tieftonbereich ist nun um ca 20db geringer.My Driver nach Rep % 31 Feb. 14 20.26.jpg .. und was war's???:

    ....eine winzige Öffnung beim Eintritt in die WPT.

    Will damit nur erinnern wie wichtig eine gute Abdichtung zwischen Treiber und Horn ist.

    Grüsse Dietmar