Omtec Antares Kurzschlußbetrieb

  • Hallo Balazs,


    die Antares habe ich seit 3 Jahren, ich habe noch mal nachgerechnet. Da war es kein Problem probeweise eine zum Anhören von M. Baier zu bekomen. Angerufen, zugeschickt bekommen, 2 Wochen ausprobiert, zurückgeschickt und bestellt. Innerhalb einer weiteren Woche hatte ich das Gerät. No Problem!


    Der Kurzschlußbetrieb war erst nach Wechsel auf ein MC-TA möglich. Da habe ich jetzt ein paar mal bei M.Baier angerufen und die Teile erhalten. no Problem. Vielleicht hatte ich Glück!


    Die Schalter zum Simulieren versch. Erdungsszenarien habe ich leider nicht; hört sich aber scharf an; was ist damit denn gemeint.


    Arnold

  • Quote

    Original von Arnold
    Die Schalter zum Simulieren versch. Erdungsszenarien habe ich leider nicht; hört sich aber scharf an; was ist damit denn gemeint.


    Hallo Arnold,


    ich weiss technisch auch nicht genau, was dahintersteckt. In 3 Positionen kann man verschiedene Erdungsmöglichkeiten anwählen, die je nach Netz-Situation unterschiedlich von Vorteil sein können.
    Das ist die neueste Entwicklung, ich hatte damals die erste Anturion mit dieser Option. Ob das mittlerweile auch für den Antares gibt, weiss ich nicht genau.


    Gruss
    Balazs

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Kleiner Beitrag zu CP1:
    Der wirkliche Hammer beim Antares ist die Umstellung vom mitgelieferten Netzteil auf Akkubetrieb. Da werdet ihr Ohren machen.
    Folgender Aufbau als Test: Man nehme 4 Stück 9 Volt Blockzellen, da die Stromversorgung mit ca +18V und -18V erfolgt. Je 2 Blöcke liefern die entsprechende jeweilige Spannung. Mit einem Voltmeter die Pins ausröntgen , Batterieklemmen und Stecker löten und ab geht die Post. Das geht für ca 30 Miniten und kostet eine Lawine, also Aufbau eiens freischaltbaren Akku-Netzteils.
    Viel Spaß beim Ohrenmachen!

  • Hi Arnold!
    Wenn du auf den Baier Mani wartest, hörst du aus Altersgründen nur mehr die Mitten und Bässe. Hör auf mono-mani: Do it yourself: 10 Bleigelakkus, einige Relais, um das Netz wegzuschalten, wenn du hörst, und ein paar Kleinteile und ab geht die Post.
    Der Ex-omtec-Importeur hier in Wien hat vor einigen Jahren derartige Netzteile bauen lassen. Kann ihn ja mal fragen, ob er nicht irgendwo noch eines rumliegen hat.
    LG
    Mani