• analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/40689/Hallo, ich habe auf meinem Le Tallec Stad S die seriermäßige Woll / filzmatte liegen. Mit dem Schraubgewinde fixiere ich eine schwere Auflage auf dem Label, die achse hat ein Innengewinde der Fixierer ein Schraubengewinde.
    wenn ich nun die LP hinterher wieder vom Plattenteller nehme, klebt mir nahezu jedes Mal die Matte am Vinyl. Ich glaube auch, das dadurch die platte zusätzlich statisch aufgeladen wird.
    Sie ist sehr dünn.
    Nun meine Frage: Kann ich die Wollmatte durch etwas anderes ersetzen? es soll klanglich bitte auch keine Nachteile, am besten sogar Vorteile!
    Freue mich auf eure Vorschläge,
    viele Grüße
    Hermann
    Hab mal das Foto vom Le Tallec angehängt

  • Fixieren mit Teppichklebeband.


    Rainer

    Rainer


    Treidler Modul Hausleitung - HMS Steckdosen - NUC7i3 Roon Rock - Lindemann Limetree Network - Furutech FP S022N Netz - Black Cat Lupo NF - Audio Analogue Puccini Anniversary - Black Cat Lectraline - Q Acoustics Concept 300. BAS Absorber...

  • Auch hier Hallo Herman,


    das kenne ich von den Filzmatten. Ich habe sehr dünne, unisolierte Litze genommen, die einmal um den Mitteldorn des Plattentellers geschlungen und dann unter der Filzmatte radial bis zum Tellerrand verlegt, dort abgeschnitten. Das leitet Aufladung etwas ab. Zudem ein paar Stücke Tesa doppelseitiges Fotoklebeband unter der Matte appliziert. Und schon war ich zufrieden.


    LG Dirk

  • Gute Erfahrungen habe ich mit Korkmatten gemacht. Sind klanglich neutral, sogar besser als die meisten Filzmatten. Letztere rauben dem Klang häufig einiges an Lebendigkeit. Und Kork lädt sich und die Platten nicht elektrostatisch auf. Einzig der Anblick von Kork ist eventuell etwas gewöhnungsbedürftig.


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Auch hier Hallo Herman,


    das kenne ich von den Filzmatten. Ich habe sehr dünne, unisolierte Litze genommen, die einmal um den Mitteldorn des Plattentellers geschlungen und dann unter der Filzmatte radial bis zum Tellerrand verlegt, dort abgeschnitten. Das leitet Aufladung etwas ab. Zudem ein paar Stücke Tesa doppelseitiges Fotoklebeband unter der Matte appliziert. Und schon war ich zufrieden.


    LG Dirk


    Hallo Dirk,


    so können Aufladungen nur von dem von der Litze berührten Bereich abgeleitet werden, also sicher nicht von der Oberseite. Deine Idee kann nur bei einem Leiter funktionieren - der aber lüde sich gar nicht auf.


    Gruß


    Andreas