Gerry Rafferty R.I.P.

  • ...wieder einer der Helden meiner Jugend.... :(


    Obwohl ihm der ganz große Durchbruch nie gelang. Die Popmusik hat einen ganz großen verloren.


    Gruß


    RD

  • Hallo,


    es ist immer schlimm wenn jemand vor der Zeit gehen muß !


    Einmal hatten wir in Frankfurt/M. ein Konzert mit Rafferty erlebt.
    Es war nicht ausverkauft und das Publikum war nur mäßig begeistert.


    Gruß
    Reinhard

  • "Es war nicht ausverkauft und das Publikum war nur mäßig begeistert"



    Sagte der Moderator heute früh im Radio auch, dass er sich live nie richtig wohlfühlte, im Studio aber ein ganz Großer war.
    Ich mochte ganz früh schon die Scheiben von Stealers Wheel, seine Solo-Alben habe ich erst später schätzen gelernt.


    Schöne Grüße
    Rainer

  • Hallo,


    im Grunde genommen ist von Rafferty eigentlich nur sein Hit "Baker Street" in Erinnerung
    geblieben.


    Seinerzeit fand ich die Musik sowohl von Stealers Wheel mit Joe Egan und von Rafferty
    alleine nicht übel.


    Gruß
    Reinhard

  • Ja, es gibt wohl kaum einen Musiker, der so reduziert wird auf einen Song wie Rafferty. Dabei hat er auch andere m.E. sehr bemerkenswerte Sachen abgeliefert. So finde ich das Album 'Sleepwalking' herausragend.


    Gruß


    RD

  • Hallo,


    da kann ich nur zustimmen.


    Habe noch 4 Alben von ihm:


    City to City, Night Owl, Snakes and Ladders, Sleep Walking,
    sowie eine von Steelers Wheel, Stuck in the middle with you.


    Daher werde ich heute einen Rafferty-Gedenktag mit Musik von ihm einlegen,
    mal sehen ob ich heute noch Gefallen daran finde.


    Gruß
    Reinhard

  • Seine "alten" Alben habe ich auch noch, da waren immer mal wieder sehr gute Songs drauf. Richtig hängengeblieben sind sie bei mir nur nicht, weil selten mal eine ganze LP ganz durchhörbar war.



    Sein vorletztes Werk von 2009 "Another World" hingegen fande ich Klasse, gab es aber leider nur auf CD.



    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/41258/



    Gruß Wolle

  • Ixch habe fast alle Alben von ihm, habe ihn gern gehört, er war ein begnadeter song-Schreiber, manche seiner Balladen konnten mich echt anrühren. Seine Stimme hatte etwas Sanftes, Melancholisches, seine Lieder verströmten Ruhe, Besinnlichkeit und Anmut. Die Pop-Welt hat wieder einmal einen für mich Großen verloren. Ihn alleine auf "Baker Street" reduzieren zu wollen, wird seinem Schaffen nicht gerecht. Seine Alben waren für mich durchgängig anhörbar, manche tracks hatten gar etwas Mystisches. "Sleepwalking", "City to City" und "Another World" waren für mich seine Meisterwerke, keine Produktion fand ich schlecht, Klangperlen fanden sich auf jeder Produktion. Möge er in Frieden ruhen.


    Bei solchen Meldungen werde ich richtiggehend wehmütig. Immer mehr Musiker, die mich im Leben begleitet haben, verschwinden. Es bleibt die Erinnerung an schöne Musik.


    Gruß
    Franz

    „Not everything that counts can be counted - not everything that can be counted counts.“ (Albert Einstein)

    Edited 2 times, last by rubicon ().

  • Hallo Franz,


    völlig richtig, die von Dir gemachten Angaben zu Rafferty.
    Ich wollte Rafferty nicht auf den einen Titel reduzieren, aber so scheint es
    zu sein. Wurden Songs von ihm auch ab und an im Radio gespielt, wohl
    eher selten, immer wieder das gleiche Zeug.


    Gruß
    Reinhard

  • Hallo Franz,


    gestern abend sah ich die Tagesthemen, am Schluß wurde
    von der Moderatorin Miosga auch Gerry Rafferty gewürdigt,
    dreimal darfst Du raten mit welchem Titel.


    Frohes Hören
    Reinhard

  • Ohne es gesehen zu haben sage ich, daß es "Baker Street" war. Das kennen ja auch die meisten. Andere Titel, die ich für viel schöner finde, blieben ja unbekannt. Das ist bei jedem Musiker so. Masenkompatibel muß es sein, das spielen dann auch die Radiosender. Höre übrigens so gut wie nie Radio. Meist furchtbares Zeug für meinen Geschmack.


    Gruß
    Franz

    „Not everything that counts can be counted - not everything that can be counted counts.“ (Albert Einstein)

  • Hallo Franz,


    genau so ist es, massenkompatibel muß es sein !


    Radio höre ich ebenfalls nicht, meinen Tuner habe ich schon vor Jahren verkauft.


    Außerdem hat man genug Material.


    Gruß
    Reinhard

  • Wenn ich deine Regalwand, vollgepackt mit Platten so anschaue, werd ich ganz neidisch. Ist ja großartig, was du so alles an Platten hast. :thumbsup:


    Gruß
    Franz

    „Not everything that counts can be counted - not everything that can be counted counts.“ (Albert Einstein)

  • Ja Franz,


    das ist nur ein Teil und bedeutet vierzig Jahre Sammeltätigkeit.


    Daher kennt man auch Gerry Rafferty, wir gehören ja nun schon zu den
    Sammel-und HiFi-Opas.


    Schöne Grüße
    Reinhard

  • Quote

    wir gehören ja nun schon zu den
    Sammel-und HiFi-Opas.


    Joo, da hast du Recht. Bin auch ein Oldie-Sammler vor dem Herrn. Macht einfach Freude, die alten Schinken zu haben. :thumbup:


    Gruß
    Franz

    „Not everything that counts can be counted - not everything that can be counted counts.“ (Albert Einstein)