TO-3 SYMASYM

  • Na, heiti, dann werfe sie schon immer mal in meine Richtung! :thumbsup:


    Und das ESR-Messen kann man mit dem ELV-Meßgerät, was es auch als Bausatz gibt!


    Ingo

    The post was edited 1 time, last by Deff ().

  • So Männers,


    die ersten Widerstände sitzen, die 170er Transistoren sind selektiert. Es geht voran.


    Die Lötseite der Platinchen,besonders die NT Platine, bedarf noch der Nachreinigung, ansonsten
    ---- läuft ------.


    @ Ingo
    Mein Grundsatz lautet in diesem Fall, Reserven bilden :rolleyes:



    Weitermachen


    Heiti

    The post was edited 1 time, last by heistf ().

  • Ja, ja


    Netter Versuch!


    Uebrigends stell dir vor, Weltweiter Kondensatornotstand und ich habe hier die letzten Philips Kondis.


    Ein Monopol war schon immer gewinnträchtig!


    Heiti

  • Wenn der Monopole kommt, behalte ich trotzdem die Haelfte 8o


    Schon angefangen mit dem TO 3 Boliden?


    Verwendest du die MPSA im Eingang oder die 170er. Übernimmst du die 24 verstaerkung von Rudi, oder erhöhst du auf 46, mittels (meine R6- 499 auf 1000 Ohm)?


    Heiti

  • Gut Ding will Weile haben, Heiti, aus dem Alter bin ich raus, wo Hals über Kopf losgelötet wurde! Ausserdem bin ich mit dem Kauf der Topp-PCBs auch gewissermassen die Verpflichtung eingegangen, die gelieferte Qualität damit zu ehren, indem ich sie beibehalte bzw. fortsetze und nicht mit Fliegenschissen etc. verunstalte.


    Konzeptionell bin ich noch am Überlegen, für welche Bestückungsvarianten ich mich entscheide, ob "never change a winning team" oder "testing for news" den Zuschlag bekommt!


    Ingo

  • Nabend,
    bevor sich Fehler einschleichen, muss bei der Bestückung etwas beachtet werden oder kann ich mich ans Wiki halten?
    Und: Auf wieviel mV sollte der Ruhestrom eingestellt werden (mit MJ21193/94)? Mit welchem Offset kann ich rechnen?
    Vielen Dank und Gruß
    Ralf


    P.S.: Die PCBs sind klasse geworden. Großes Dankeschön an Rudi

  • Ich möchte allen Löt-Enthusiasten noch einmal die Verwendung eines "Light-Bulb-Testers" ans Herz legen.



    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/lightbulbtestertcji.png]



    http://www.abload.de/img/lightbulbtestertcji.png


    Der Tester besteht aus einer 220 Volt / 25 Watt Glühbirne (oder Halogen Hochvolt Leuchte) in einer Fassung, die in die 220V Netzspannung vor dem Trafo eingeschleift wird. Diese Glühbirne begrenzt die Leistungsabgabe des Trafos an den Sekundärwicklungen dann auch auf 25 Watt (bei 100% Wirkungsgrad des Trafos?!).


    Bei einem Trafo mit 2 Sekundärwicklungen und 24 VAC Ausgangsspannung fliessen dann durch jede Wicklung weniger als 300mA, ausreichend genug Strom, um den Ruhestrom einzustellen und zu wenig, als dass da etwas in Rauch aufgehen könnte. (Aber "warm" könnte ein Bauteil schon werden, wenn etwas falsch gelötet wurde).


    Beim Einschaltvorgang leuchtet die Glühbirne in der Regel kurzzeitig, während der Einschaltstrom fliesst und der Trafo magnetisch gesättigt wird, hell auf.



    Viele Grüße - Rudi_Ratlos

  • Der erste TO-3 SYMASYM spielt.


    Und der klangliche Eindruck?


    Rudi, es ist, mit Verlaub gesagt, ein Gänsehautgerät!!!!!!!!!


    So soll es sein.


    Vielleicht stellt der glückliche Erbauer den Werdegang in diesen Thread. Und ich muss ihn noch dazu überreden, den Cap-Multiplier zu aktivieren.


    Doch erstmal soll er geniessen.


    Viele Grüße - Rudi_Ratlos

  • Moin Männer,




    Der TO 3 sym spielt meinen bisherigen Amp., Antique Sound, Röhre KT 88, Single ended, komplett an die Wand. Und der AS ist mitnichten ein schlecht klingende Amp.




    Derzeit betreibe ich den TO 3 mit einem mickrigen 18 Volt, 1,2 Amp. Trafo, da die Badels auf sich warten lassen.
    Im Grunde sind die TO 3 jetzt schon traumhafte Amps, wobei der Ruhestrom näher an 100 mA gestellt sein sollte. Bin gespannt, wie sich der Amp. mit den Ringkernen macht.




    Bei dieser Gelegenheit werde ich dann vermutlich den Cap Multiplier aktivieren.




    HB erwähnte irgendwo, die Symasym und eine sehr gute Vorstufe, dürfte das Maß der Dinge sein. Recht hat er. Insbesondere da davor der Hepos spielt!




    @ Rudi




    Vielen vielen Dank noch mal.






    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/48557/
    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/48558/






    Heiti

    The post was edited 1 time, last by heistf ().

  • Moin Heiti,


    wir lesen sicherlich gern mehr Details...konntest Du den MJ´s schon Wärme entlocken? Oder läuft er noch sanft und behütet? Wollte eigentlich nicht mit einer KK-Tonage aufwarten, Du hattest sie wahrscheinlich vom Gehäuse sowieso dran.


    Schön gemacht!


    Gruß,
    Sascha

  • Moin Sascha,


    Die TOs wurden gestern zunächst an der Zweitanalge und anschliessend an den Jerichos auch z.T sehr laut betrieben. Kein Rauschen und brummen. Die Endtransen werden kaum Warm. Die KK gehören zum Moduz Gehäuse und sind reichlichst überdimensioniert.
    Ruhestrom steht. Beim Reinpusten ins Gehaese wandert der Ruhestrom leicht nach unten, und stabilisiert sich dann wieder. Ausgangsoffset liegt bei 4 bzw. 5 m V.
    Die 170 er JFET sind mit Hilfsschaltung die restlichen mittels HFE vom Messgerät paarweise selektiert. (.10 Stk. Ergaben tatsaeclich 2 Paare, Glück gehabt)
    Die 170 er und 2 N von Reichelt sind entgegen Platinenaufdruck um 180 grad zu drehen.


    Probleme machte die Montage der Endtransen auf dem L Alu. Hier schaffte dann Gewebeband zwischen Platine und L Alu Abhilfe. Die Bohrung wurden mit dem Senker groszuegig erweitert. Schrauben und Lötfahne Mittels Schrumpfschlauch isoliert und die Schrauben mit Gefühl anziehen.


    LS Protect arbeitet zuverlässig.


    Ruhestrompoti ist bei Rechtsanschlag hochohmig, ansonsten fällt mit so ad hoc nichts weiteres ein.




    Heiti

    The post was edited 1 time, last by heistf ().

  • Hallo,
    ich habe eine Frage zur Netzteil-Platine.


    Welchen Wert sollen die Widerstände R3 und R4 haben ?


    VG
    Hanno

    Der Pessimist sieht nur einen dunklen Tunnel
    Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels
    Der Realist sieht einen Zug auf sich zukommen


    Der Lokführer sieht 3 Idioten auf dem Gleis...

  • moin heiti,


    gibts für die bestückung der protects eine liste, ich habe die platinen noch in deutschland, und würde gerne teile bestellen

    regards jul



    kaufen kann jeder--->DIY HiFi ist was mich bewegt!!

  • Ist hier jemand, der vielleicht seine Platinen doch nicht haben möchte :whistling:


    der kann sich gerne bei mir melden... :D8)


    Gruß
    R.

    Gruß, Roman
    LiTe Phono
    Gleichzeitig findet Meredith Hesketh-Fortescue auf einer Kutschfahrt mit Jasper Fetherston von Middle Fritham nach North Cothelstone Hall in Thrumpton Castle den Schlips aus Nether Addlethorpe. (Loriot)

  • Hallo Rudi,


    bist Du ab einer gewissen Anzahl an Platinenbestellungen evtl bereit noch mal Platinen herstellen zu lassen?


    ... wenn ja - ich würde 2x TO3 Amp nehmen


    ... Roman will ja auch welche...



    LG Jochen