Rush Festhalle Frankfurt

  • Rush spielt in der Festhalle in Frankfurt das einzige Deutschlandkonzert. Es gibt nur noch Karten auf den Rängen.


    Hat noch jemand eine Stehplatzkarte Innenraum übrig?


    Viele Grüße
    Stefan

  • Jetzt antworte ich mir selbst - - -


    Ich war soeben dort und konnte problemlos eine Karte auf dem grauen Markt ergattern:
    - Musik und Spielfreude: Begeisternd.
    - Sound: Sehr schlecht.


    Interessanterweise war es in der Nähe der PA besser. Je weiter man weg war desto "verklirrter" hörte es sich an. Das spricht nach meiner Laienmeinung gegen die Akustik der Halle. Der Sound war so mies, dass ich bei zwei neuen Stücken, die ich nicht kannte keine Struktur erkennen konnte.


    In Summe bin ich zufrieden.


    Viele Grüße
    Stefan

  • Die Festhalle ist für die miserable Akustik bekannt. Das 30. er Jubiläum von Rush wurde, wenn ich mich nicht irre, auch in der Festhalle aufgenommen. Klingt dementsprechend. (mies) Gruss, Dieter :thumbdown:

  • Ich war auch dort. Da ich ca. 10 m von der Bühne weg war, war der Sound für mich ok. Die Musik und vor allem die Spielfreude: genial. Fand ich ein sehr schönes Konzert, eine gute Stimmung und eine klasse Performance. Werd ich noch lange träumen davon ... Und bei Youtube sind ja mittlerweile auch schon die ersten Aufnahemn zu sehen.


    Gruß
    Drazen

    Danke und Gruß
    Drazen

  • Mosche !


    es stimmt, dass die Festhalle füher eine grottige Akustik hatte. Man hat vor Jahren allerdings einiges dagegen getan : die Lichtkuppel wird bei Konzerten zugehängt, Anstriche, ... . Mit Sicherheit stellt die Festhalle einen Toningenieur immernoch vor eine echte Aufgabe. Aber ich habe in viele, viele Konzerten schon sehr guten Sound in der Festhalle gehabt. Ich war allerdings ausnahmslos im Innenraum. Wie es auf den Rängen ist, weiß ich nicht.

    Gruß Robert


    KEINE PANIK !!!

  • Auf den billigen Plä..äh den Rängen habe ich nur einmal halbwgs akzeptablen Sound gehört- bei Simply Red(jaja, war ein Geburtstagsgeschenk für die Göttergattin :P)


    Amsonsten ist der Sound im Innenraum halbwegs zu ertragen(Bryan Adams) wenn das Konzert nicht zu laut gefahren wird. In diesem Fall wird alles zu Brei.

  • Oh, es waren doch welche von hier auf dem Konzert. Ich war auch da und muss sagen, es war in der Tat super geil, denn in Sachen Spielfreude macht den drei annähernd 60jährigen so schnell keiner was vor. Alleine schon der Openerfilm auf der Leinwand mit "Spirt of the Radio" als bayrische Version und das daraus sich entwickelnde Szenario war genial. Dann die Ankündigung von Geddy Lee, dass man so ca. 6 mio Stücke spielt.... und es waren dann ja auch ca. 5 mio :-). Gefallen haben mir auch die amps von Alex und Lee. Klasse Idee, das so zeitmaschinenmässig zu verpacken.


    Das RUSH in der Regel perfekte Sets spielen ist logisch, denn nach 37 Jahren und so vielen Konzerten sitzt das Programm. Dennoch, diese Präzision ist schon irre. Einzig bei Geddy hatte ich den Eindruck, dass die Stimme nun doch leidet, respektive er nicht mehr ganz dahin kommt, wo er hin muss, vor allem nach 2,5 Stunden.


    Der Sound in der Festhalle? Nun ja, da ich mir die Ohren eh verstopfen muss und wir auch noch A Oberrang sassen, war das nicht so wichtig. Ich stelle bei solchen Massenkonzerten auch nicht den Superanspruch, denn es ist und bleibt Rockmusik.


    Auch meiner liebsten hat es bestens gefallen (ich glaub die steht auf ältere Herren.....)


    Fazit: Das letzte mal habe ich RUSH an eben jenem Ort im Jahr 1983 zur Signals Tour gesehen (oder war das 1982?) und auch wenn ich die Platten kaum noch höre, sie sind und bleiben für mich die beste Rockband die es gibt.


    Gruss


    Jörg

    Die Seele brennt......

    Edited once, last by Sheepy ().

  • Also ich war auch da, Innenraum mittig ein paar Meter vorm Mischpult.
    Der Sound war okay, auch wenn man von Rush besseres gewohnt ist.
    Ich hab schon wesentlich schlimmeres hören müssen.


    Und über die Show, das Engagement und die Professionalität der Beteiligten braucht man glaube ich keine Worte verlieren. Da setzen Rush für mich seit Jahren die Maßstäbe in der Rockmusik.


    Gruß
    Ragmac


    P.S. Heute abend geht´s zu Rob Zombie in die Turbinenhalle, wenn das nur halb so gut wird, wird´s ein sehr schöner Abend! ;-)