Grösster Subwoofer der Welt

  • Hi, Leuts!


    Für alle, die für die Feiertage noch nichts vorhaben oder dem üblichen Weihnachts-Verwandten-Besuchs-undweißsonstnochwas-Stress entgehen möchten, hier ein Link mit einer kleinen und bescheidenen Bastelarbeit:



    Da haben so`n paar Freaks den grössten Subwoofer der Welt gebaut (die Betonung liegt auf "gebaut). Unglaublich !!!


    Gruss
    Dietmar]

  • ..wenn man keinen Platz für dieses Bastelprojekt


    hat.. ;(;(


    Es gab/gibt doch so "niedliche" Subwoofer


    Chasis von Cervin Vega , den W 30 ..der hat mit


    Gußkorb ca. 1030 mm Durchmesser..da kann man


    doch unterm Weihnachtsbaum bestimmt fein mit


    basteln.. :D:D


    ..EV hatte für Kinobeschallung auch so einen 30er


    gebaut..das wäre 'ne Alternative.. 8)8)


    ..oder den ham' wer auch noch..


    aus dem Mark Levinson System ..der Hartley Bass..


    das war ein 24er..ist doch auch ganz nett..hier


    gab es eine Gehäuseempfehlung von 2 qm..netto


    versteht sich ..



    Banix...der schon mal seine Laubsäge raussucht..

  • Hallo Banix,


    hier isser. Es ist das kleine Chassis in der mitte, zum Größenvergleich, die Chassis rechts daneben sind 38 er.
    Quelle: Electro-Voice Prospekt ca.Mitte der 70.er.


    30W - Dieser «Super-Woofer» mit einem Frequenzgang bis 16 Hz ermöglicht eine naturgetreue Wiedergabe selbst von Orgelpfeifen und Pauke.
    Empfohlene Grenzfrequenz der Lautsprecherweiche: 100 Hz.



    Belastbarkeit 100 W Sinusdauerleistung.
    Schalldruckpegel 93,5 dB in 1,2 m Distanz bei Nennleistung.
    Impedanz 8/16 Ohm.
    Durchmesser 755 mm, Einbautiefe 336 mm. Gewicht 15,4 kp.


    Gehäuse Empfehlung 300 cubic feet.


    Gruß


    Michael-Otto

  • Hallo Michael Otto, Banix,


    den hatte ein "Hifihändler" in unserer Gegend in seinem Studio, ein Raum, mit Geräten in den Regalen abgeteilt diente als "Kammer" und im Durchgang eingebaut in einer "Türe" der LS.
    Das war schon eine lustige Sache, die man eher draußen vor dem Laden vernahm :D
    Er hatte übrigens einige Laufwerk - Eigenbauten - und zur damaligen Zeit echte Exoten im Programm.


    Irgendwann kam dann das Amt der Finanzen und er ward nie mehr gesehen - ist nach Berlin, damals noch eine "Insel" und dort untergetaucht.
    Lou war schon ein Chaot... :tongue:


    So long,
    Tom

  • ..hallo..


    ich hatte leider nie das zweifelhafte Vergnügen einen


    30er EV zu hören..vom Cervin Vega Ungetüm hatte


    ich 2 Stück in meiner früheren Behausung.. :D:D


    ..war schon beeindruckend was da an Druck auf


    einen zukommt..aber Sauberkeit , Präzision..


    ..alles Fremdworte für diese Biester..sind halt für was


    anderes konstruiert worden..


    ..die Sentry III macht fast so einen tiefen Bass..aber


    viel präziser und mit weniger Leistung..


    ..die Linn Isobarik ( aktiv ) geht noch tiefer in den


    Keller , macht aber nicht so viel Druck..ist allerdings


    sehr präzise und "furz"-trocken.. 8)



    Banix... bass erstaunt.. :]

  • Hallo Banix,


    aus einem Cervin-Vega Prospekt:


    Loud is beautiful........if it`s clean.


    Gruß


    Michael-Otto

  • Quote

    Original von Junior


    Da haben so`n paar Freaks den grössten Subwoofer der Welt gebaut (die Betonung liegt auf "gebaut). Unglaublich !!!


    Jaja, sowas kommt dabei raus, wenn die Leute keinen Platz mehr im Wohnzimmer haben um ihren Sub aufzustellen :D


    Sowas ähnliches hab ich mir im Auto gebaut. Einen Subwoofer in der Reserveradmulde... :D

    Ich habe meine Meinung. Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Mythology Zeus/Zeta/Aventurin6-TD160SMkV/Magician-CDX3-WA 2255-Audioanalyse A9-Pro 30D-NF/LS-Explorer, Gewerbl. Teiln Kabelbau

  • Hallo,


    Basshörner sind out, bei den heutigen Prozessor gesteuerten Systemen tun es auch Kompaktboxen.
    Hier noch ein kleiner Sub mit 4 x 45 cm Chassis. Bei meinem letzten Metallica Konzertbesuch in Basel vor einigen Jahren, waren so ca. 40-50 im Einsatz.
    Quelle: Electro-Voice Prospekt


    MT-4 Manifold Technology° Systems
    Through the use of Manifold Technology®, MT-4 systems deliver unmatched acoustic power for their size. Thus, multiple sources and the interference problems they cause can be avoided.
    Four drivers manifolded in each of fourband passes.



    Specifications: MTL-42
    Frequency Response: 40-225 Hz Power Capacity,
    Long-Term:+ 1,600 watts
    Short-Term: 6,400 watts
    Sensitivity (1 W/1 m): 102 dB
    Nominal Coverage Angle (HxV): 180° x 180°
    Crossover Frequency: 160 Hz
    Nominal lmpedance: Two4-ohmloads´
    Transducer Complement,
    Low Frequency: Four DL18mt (18")
    Finish: BIack Ozite Super TNT carpet
    Dimensions,
    Height: 91.4 cm (36 in.)
    Width: 91.4 cm (36 in.)
    Depth: 76.2 cm (30 in.)
    Net Weight: 119 kg (2971b)


    Gruß


    Michael-Otto

  • Hallo Markus,


    einen direkten Vergleich hatte ich leider noch nie, ist auch wohl etwas schwierig, aber ich finde Subjectiv ,das der Kompaktboxen Druck etwas kompakter (härter) ist.


    Gruß


    Michael-Otto

  • Hi Michael Otto,


    Obacht bei den Tieftonwiedergabevergleichen, zumindest die Pauken der Pariser und Wiener Schule sind auf nicht unter 80Hz. gestimmt. Dafür brauchts ja wohl keinen Sub. Orgeln sind OK, die gibt es bis 16Hz. (AFAIK).


    LG Tom